Unbedenklichkeitsbescheinigung / Certificate of good standing


zur Arbeitsaufnahme im Ausland

Inhaltsübersicht

Allgemeines zum Certificate of good standing

Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Vorlage bei der Bezirksregierung


­ 

Allgemeines zum Certificate of good standing

Das "Certificate of good standing" ist ein Nachweis der Berechtigung zur uneingeschränkten Ausübung des ärztlichen Berufes. Sie bestätigt auch, dass keine berufs- und disziplinarrechtlichen Maßnahmen getroffen oder eingeleitet worden sind.

Das Certificate of good standing wird von der für Sie zuständigen Bezirksregierung in Düsseldorf oder Köln ausgestellt. Dort ist auch der Antrag zu stellen. Welche Bezirksregierung für Sie zuständig ist, hängt von Ihrem Tätigkeitsort ab. Die Bezirksregierungen benötigen für die Bearbeitung des Antrags weitere Unterlagen. Bitte beachten Sie dafür die entsprechenden Informationen auf den Internetseiten der Bezirksregierungen.

Bezirksregierung Köln: Informationen zum Antrag auf Certificate of good standing

Merkblatt: Unbedenklichkeitsbescheinigung (von der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf)


 ­

Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Vorlage bei der Bezirksregierung

Die für Sie zuständige Bezirksregierung benötigt für die Bearbeitung Ihres Antrags eine "Unbedenklichkeitsbescheinigung", die von der Ärztekammer Nordrhein ausgestellt wird. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung wird in deutscher Sprache erstellt und ist drei Monate gültig. Bitte stellen dafür einen formlosen Antrag.

Den Antrag richten Sie bitte an:

Ärztekammer Nordrhein

Rechtsabteilung / Andrea Niese-James

Tersteegenstraße 9

40474 Düsseldorf

andrea.niese-james@get-your-addresses-elsewhere.aekno.de

0211 / 4302 2331

Fax 0211 / 4302 2359

Polizeiliches Führungszeugnis

Für die Ausstellung der Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigt die Ärztekammer Nordrhein ein polizeiliches Führungszeugnis der Belegarzt O (einfaches Führungszeugnis). Dieses erhalten Sie beim Bürgerbüro oder Einwohnermeldeamt Ihres Hauptwohnsitzes. Das polizeiliche Führungszeugnis ist vom Bürgerbüro oder Einwohnermeldeamt direkt an die Rechtsabteilung der Ärztekammer Nordrhein zu senden. Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung eines polizeilichen Führungszeugnisses bis zu drei Wochen dauern kann.

Gebühren

Für ehemalige Kammermitglieder, die für den Zeitraum ihrer Mitgliedschaft bei der Ärztekammer Nordrhein eine Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigen, wird eine Gebühr in Höhe von 10,00 Euro erhoben.

 

Kontoverbindung

Ärztekammer Nordrhein

Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG

IBAN: DE89 3006 0601 0001 1452 90

BIC: DAAEDEDDXXX

Verwendungszweck „Unbedenklichkeitsbescheinigung und Name, Vorname des  Antragstellers“