Pressemitteilung der Ärztekammer Nordrhein

GOÄ: Nordrheinische Ärzteschaft gegen Aufnahme anderer Gesundheitsberufe

Düsseldorf, 10.11.2012. Die nordrheinische Ärzteschaft lehnt eine Aufnahme nicht-ärztlicher Berufe in die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) entschieden ab. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Delegierten der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein am Samstag,10. November 2012, in Düsseldorf.

Gebührenordnungen wie die GOÄ seien Wesensmerkmal der freien Berufe, die GOÄ im Speziellen der übergeordnete Orientierungsmaßstab für die ärztliche Honorierung.

Seit vielen Jahren setzen sich auch die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte für eine grundlegende Novellierung der im Grundsatz seit 1983 unveränderten GOÄ ein. Nach ihrer Ansicht darf dies aber nicht mit einer Aufweichung der GOÄ einhergehen. Verweise der Gebührenordnungen anderer Berufe auf die GOÄ sind von der Forderung der nordrheinischen Ärzte nicht berührt.

Die Delegierten sprachen sich zudem dafür aus, dass die in der GOÄ beschriebenen ärztlichen Leistungen „hinsichtlich ihrer Anforderungen inhaltlich klar beschrieben werden, ohne durch den Bezug auf einzelne Facharztbezeichnungen bestimmte (Fach-)Arztgruppen ab- oder auszugrenzen“.


lokaler Link Krankenhausplan: Versorgungsqualität flächendeckend sicherstellen

lokaler Link Rheinische Ärzte üben scharfe Kritik an Bonuszahlungen in Krankenhäusern

lokaler Link Ambulante Versorgung: Kassen müssen ihrer Verantwortung gerecht werden

lokaler Link Entschließungen der Kammerversammlung am 10. November 2012 im Wortlaut


Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Horst Schumacher, Pressesprecher der Ärztekammer Nordrhein,
Telefonnummer 0211 / 43 02 2010 und Telefonnummer 0172 / 212 07 24


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 15.11.2012



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo