Pressemitteilung der Ärztekammer Nordrhein

Gesund bleiben durch mehr Bewegung im Alltag – Ärzte empfehlen 10.000 Schritte pro Tag

Geher

Köln/Düsseldorf, 22.5.2013. Zum Arzt gehen, um gesund zu bleiben – das werden in den kommenden zwei Jahren 200 Teilnehmer einer bundesweit einmaligen Pilotstudie der Ärztekammer Nordrhein (ÄkNo) regelmäßig praktizieren. 21 Kölner Hausärzte nutzen zurzeit die Vorsorgeuntersuchungen, um gesunde Patienten mit Übergewicht und zu wenig Bewegung zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil zu motivieren. Das Ziel: Nach einem halben Jahr wollen die Studienteilnehmer auf 10.000 Schritte pro Tag kommen, die sie im Alltag zurücklegen. Damit können sie ihr Risiko, zum Beispiel einen Herzinfarkt zu erleiden oder an Altersdiabetes zu erkranken, nachweislich senken. Wie erfolgreich die Studienteilnehmer unter ärztlicher Beratung und Begleitung sein werden, ermittelt die Deutsche Sporthochschule Köln bei ihrer wissenschaftlichen Erhebung des Modellvorhabens.

„Chancen auf Gesundheit hängen nicht nur von den Leistungen der Medizin bei der Heilung von Krankheiten ab. Auch die Verbreitung eines gesundheitsbewussten Lebensstils ist von herausragender Bedeutung“, sagte der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke bei der Vorstellung der Pilotstudie in Köln.

„Wir möchten mit der Studie nachvollziehen, unter welchen Bedingungen gesunde Menschen bereit sind, ihren Lebensstil zu ändern und wie viel Beratung dafür nötig ist“, sagte Professor Dr. Christine Graf vom Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln.

„Ich nehme an der Studie teil, weil ich damit meinen Patientinnen und Patienten eine sehr einfache und konkrete Bewegungs-Empfehlung geben kann – lediglich zu sagen ‚Machen Sie doch mehr Sport‘ ist viel zu allgemein und bewirkt deshalb kaum etwas“, sagte die Kölner Internistin Dr. Dorothée Schmitz-Rode, die sich mit ihrer Hausarztpraxis an der Pilotstudie beteiligt.

lokaler Link www.aekno.de/10000Schritte

Zum Hintergrund: Nach einer Studie des Robert Koch-Instituts aus dem Jahr 2012 bewegt sich nur ein Fünftel der Deutschen empfehlungskonform, also 2,5 Stunden pro Woche. Eine Folge dieser Inaktivität ist zum Beispiel die Adipositas. Laut Robert-Koch-Institut gelten 24 Prozent der Frauen und 23 Prozent der Männer als adipös. Adipositas und Übergewicht gelten als wesentliche Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, Arthrose und Typ-2-Diabetes. Auch beim Typ-2-Diabetes ist der Anteil der diagnostizierten Diabetiker im Jahr 2012 zu den Vorjahren um rund zwei Prozentpunkte gestiegen, bei Männern liegt der Anteil bei 7 Prozent und bei den Frauen bei 7,4 Prozent.


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 02.11.2013



Informationen

Informationen und Auskünfte zur Kampagne und Studie:

Sabine Schindler-Marlow

Telefonnummer 0211 / 4302 2030

E-Mail-Adresse sabine-schindler-marlow@aekno.de

Snezana Marijan

Telefonnummer 0211 / 4302 2031

E-Mail-Adresse snezana.marijan@aekno.de

Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo