Pressemitteilung der Ärztekammer Nordrhein

Henke: Gesundheit unserer Kinder fördern und schützen

Zur Fachtagung

Zur Fachtagung der Ärztekammer Nordrhein "Von Anfang an - gemeinsam für Prävention und Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen" begrüßte Kammerpräsident Rudolf Henke die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Ingrid Fischbach, im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Foto: JochenRolfes.de

Düsseldorf, 27.3.2014. Prävention und Gesundheitsförderung versprechen umso mehr Erfolg, je früher sie einsetzen. Darauf hat die Ärztekammer Nordrhein mit ihrer Fachtagung „Von Anfang an – Prävention bei Kindern und Jugendlichen“ in dieser Woche in Düsseldorf aufmerksam gemacht. „Prävention für Kinder und Jugendliche muss am Verhalten und den Verhältnissen ansetzen, um langfristig Wirkung zu erzielen“, sagte der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke.

Ein Hintergrund der Fachtagung war das Vorhaben der Berliner Regierungskoalition, noch in diesem Jahr ein Präventionsgesetz zu verabschieden. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Ingrid Fischbach, erläuterte im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft die Strategie der Bundesregierung. Danach sollen die Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern und Jugendlichen weiterentwickelt, die Impfquoten erhöht und die Gesundheitsförderung in Lebenswelten wie Kindertagesstätte, Schule und Freizeit gestärkt werden.

Armut sei der größte Risikofaktor für gesundheitliche Beeinträchtigungen wie zum Beispiel Adipositas oder soziogene Entwicklungsstörungen, sagte Kammerpräsident Henke. Daher sieht er die Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen nicht allein als Aufgabe des Gesundheitswesens, sondern der Gesellschaft insgesamt an. So stärke das Kinderschutzgesetz mit der verpflichtenden Einrichtung der sogenannten Frühen Hilfen die Kinder und die Familien, sagte Henke.

Nach seiner Auffassung sollen bereits erprobte Konzepte zur Gesundheitsförderung von Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen künftig weitere Verbreitung finden. In Zusammenarbeit mit über 300 rheinischen Grundschulen haben Ärztekammer Nordrhein und AOK Rheinland/Hamburg mit dem Programm „Gesund macht Schule“ bereits ein erfolgreiches Konzept zur Gesundheitsförderung etabliert.

Aus ärztlicher Sicht sei es auch sinnvoll, das Vertrauensverhältnis der Eltern und Kinder zu den betreuenden Ärzten künftig intensiver zur primär-präventiven Beratung zu nutzen, sagte Henke. Erste Ergebnisse einer Studie der Ärztekammer Nordrhein in Kölner Hausarztpraxen zeigen, dass Hausärzte im Dialog etwa mit übergewichtigen Menschen deren Eigenverantwortung für die Gesundheit wecken und ihre Patienten zu mehr körperlicher Aktivität bewegen können.

Ein ausführlicher Bericht über die Fachtagung wird im lokaler LinkRheinischen Ärzteblatt Mai zu lesen sein.


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 17.04.2014



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo