Demenz im Blick

Noch freie Plätze bei Fortbildungen zu Demenz

Hände auf Fotoalbum

Foto: Susanne Legien

Düsseldorf, 2.5.2014. In einer immer älter werdenden Gesellschaft stellt das steigende Risiko für Demenzerkrankungen die Akteure im Gesundheitswesen sowie die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Schon heute leiden rund 300.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen an Demenz. Die Versorgung dieser Personengruppe ist daher unbestritten als eine der dringlichsten gesundheitspolitischen und gesellschaftlichen Aufgaben anzusehen.

Die Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen werden im Aktionsjahr 2014 die Fortbildungen zu unterschiedlichen Versorgungsbereichen intensivieren.

Logo zum Jahr der Demenz

Zum Beispiel fand am Samstag, 17. Mai 2014, in Oberhausen eine Informationsveranstaltung des Evangelischen Krankenhauses für Patienten, Angehörige und Interessierte statt.

Weitere nordrheinische Veranstaltungen gehen auf folgende Themen ein:

  • Demenzpatienten im Krankenhaus
  • Therapiesicherheit und Patientenführung

Auch in der Fortbildungswoche der Nordrheinischen Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung auf Norderney vom 17. bis 23. Mai 2014 beschäftigen sich zwei Sessions intensiv mit der Thematik.

Einen raschen Überblick über die aktuell angebotenen Veranstaltungen in Nordrhein mit weiteren Informationen zum Programm und Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der zum Aktionsjahr "Demenz im Blick" eingerichteten Seite auf der Homepage der Ärztekammer Nordrhein unter

lokaler Link www.aekno.de/Demenz (Aktuelles > Demenz im Blick)

Programmflyer zum Fortbildungsangebot im Jahr der Demenz 2014 (53,02 KB)

bre


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 20.05.2014



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 12/2016

Titel 12/2016

Titelthema

Qualitätssicherung im Krankenhaus: Die Zeichen stehen auf Umbruch

aktuelle Ausgabe

Begrüßungsveranstaltung neuer Kammermitglieder im September 2016

Gruppenfoto: Neue Mitglieder der Ärztekammer Nordrhein Foto: Jochen Rolfes 

Bei der 13. Begrüßungsveranstaltung der Ärztekammer Nordrhein für ihre neuen Mitglieder sprach Universitätsprofessor Dr. Heiner Fangerau, Lehrstuhlinhaber am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum Thema der ärztlichen Identität.

interner Link Dokumentation der Veranstaltung

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo