RSS-Feed

Die neuesten Meldungen immer im Blick

Die Ärztekammer Nordrhein bietet die aktuellen Nachrichten und weitere Meldungen auch als RSS-Feed an. Mit diesem Service können die Meldungen schnell überblickt werden, ohne die Homepage der Ärztekammer Nordrhein zu besuchen.

Über RSS-Feed

RSS steht für Rich Site Summary oder Really Simple Syndication. Der RSS-Feed ist ein Zusatzservice, der entweder über einen Feed-Reader oder über einen Internet-Browser gelesen werden kann. Ein RSS-Feed ist eine Datei, in der die Informationen so aufbereitet sind, dass sie von dem Feed-Reader gelesen und übersichtlich dargestellt werden können.

Feeds können in verschiedenen Formaten veröffentlicht werden, die meisten aktuellen Programme unterstützen die Formate RSS und/oder Atom. Alle unsere Feeds stehen Ihnen daher in diesen beiden Formaten zur Verfügung.

Einmal eingerichtet, hält sich der RSS-Feed automatisch selbst auf dem Laufenden und liefert stets eine aktuelle Übersicht über die Meldungen, die in das System eingespeist werden, ohne dass auf die Homepage, die den Service anbietet gesurft werden muss.

RSS-Feeds der Ärztekammer Nordrhein

Die kostenlosen RSS-Feeds der Ärztekammer Nordrhein bestehen aus Schlagzeilen, einer kurzen Zusammenfassung und einem Link zur vollständigen Meldung auf der Homepage der Ärztekammer Nordrhein oder weiterführenden Seiten. Je nach verwendetem RSS-Reader wird nur die Schlagzeile angezeigt, die gleichzeitig als Link zu der Meldung auf der Homepage fungiert.

Derzeit sind stets die zehn aktuellsten Meldungen in den Feeds aufgelistet.

Abonnieren des RSS-Feed

Wer den RSS-Feed abonnieren möchte, benötigt dazu entweder

  • einen Browser, der diese Funktion unterstützt, wie zum Beispiel der kostenlose Firefox oder
  • eine Erweiterung (Plugin), das in den Browser integriert wird oder
  • einen Feed-Reader.

Internet-Browser, die den RSS-Feed unterstützten

wie zum Beispiel Firefox, Opera, Internet Explorer ab Version 7 und Safari zeigen in der unteren, rechten Ecke des Fensters oder in der Zeile, wo die Adresse der Homepage steht, die einen RSS-Feed anbietet, ein kleines oranges Zeichen RSS-Feed-Icon klein an.

Ein Klick auf dieses Zeichen öffnet ein Dialogfenster, das eine Stelle in den Lesezeichen (Bookmarks) des Browsers vorschlägt, wo der angebotenen RSS-Feed integriert wird. Mit der Bestätigung über „OK“ ist der Feed an der entsprechenden Stelle in den Lesezeichen des Browsers integriert.

Mit einen Klick auf das Lesezeichen erscheinen die aktuellsten Meldungen.

Internet-Browser, die den RSS-Feed nicht unterstützten

wie etwa der Internet Explorer von Microsoft (Versionen 5 und 6) können über eine Erweiterung (Plugin) mit dieser Funktion erweitert werden.

Zum Beispiel steht eine solche Erweiterung, die eine RSS-Feed-Laufleiste in den Explorer integriert, bereit unter

Internetlink Feedbar.de

Nach der Installation muss per Hand die Adresse des RSS-Feed eingegeben werden.

Diese lautet für den Nachrichten-RSS-Feed der Ärztekammer Nordrhein:

http://www.aekno.de/rss.rdf.asp?pageID=50

Feed-Reader
sind spezielle Programme, mit denen RSS-Feeds verwaltet und angezeigt werden können. Es gibt diese kleinen Programme als Freeware für alle Betriebssysteme.

Eine Auswahl von Feed-Readern bietet die Seite

Internetlink RSS-Verzeichnis

Nach dem Download und der Installation des Feed-Readers muss dieser wie ein Browser für die Internet-Verbindung eingerichtet werden. Danach können die RSS-Feeds der Ärztekammer Nordrhein integriert werden. Das Eingabefenster dazu öffnet sich meist über einen Klick auf „add new feed“ oder „new feeds“ oder einem entsprechenden Menüpunkt. Dort kann die Adresse des RSS-Feed eingegeben werden.

Diese lautet für den Nachrichten-RSS-Feed der Ärztekammer Nordrhein:

http://www.aekno.de/rss.rdf.asp?pageID=50

Weitere Informationen zu RSS-Feeds

Internetlink Wikipedia

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 04.05.2009



Kontakt zur Pressestelle

Horst Schumacher Icon Telefon 0211 / 4302 2010
Karola Janke-Hoppe Icon Telefon 0211 / 4302 2011
Bülent Erdogan-GrieseIcon Telefon 0211 / 4302 2013
Jocelyne Naujoks Icon Telefon 0211 / 4302 2014
Jürgen Brenn Icon Telefon 0211 / 4302 2020
pressestelle@aekno.de
0211 / 4302 2019

Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 5/2017

Titel 5/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Schluss mit dem Zeitdruck für das ärztliche Personal

 aktuelle Ausgabe

Veranstaltungshinweis des IQN: Radiologische Leistungen

Logo IQN 

Das Institut für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN) veranstaltet zum Thema Radiologische Leistungen eine Fortbildung der Reihe "Indikationsqualität im Fokus". Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 31. Mai 2017 ab 16 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Unter anderem wird eine gezielte Bildgebung thematisiert und ein ökonomischer Überblick über radiologische Leistungen in Deutschland gegeben.

interner Link Programm und Anmeldemöglichkeit

Terminhinweis: Kammersymposium: Aktuelle Infektionserkrankungen

Herpesviren Foto: fotoliaxrender 

Zum 7. Mal veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein ein Kammersymposium zu aktuellen Infektionserkrankungen. Schwerpunkt in diesem Jahr sind gastrointestinale und hepatische Infektionen. Das Symposium findet am Samstag, 10. Juni 2017 von 10.30 bis 14.30 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

interner Link Programm und Anmeldemöglichkeit

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo