Elektronischer Arztausweis - light


elektronischer Arztausweis light

JochenRolfes.de

Aktueller Hinweis zur Ausgabe des eArztausweises light in den Service- und Kreisstellen

Da sich derzeit viele Kammermitglieder in den Service- und Kreisstellen einen neuen elektronischen Arztausweis light ausstellen lassen möchten, kann es dabei zu Wartezeiten kommen. Da das Ausstellen der Chip-Karte eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, ist dies bei hohem Andrang nicht zu vermeinden.

Um Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, wird empfohlen, vorab telefonisch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisstellen und Servicezentren einen Termin abzusprechen.

lokaler Link Kontakt zu den Kreisstellen


Inhaltsübersicht

eArztausweis light ab 14. Januar 2013 auch in allen Service- und Kreisstellen

"Arztausweis light" im Scheckkartenformat ermöglicht sichere und einfache Online-Abrechnung für Vertragsärzte

Merkblatt zur Freischaltung von PIN und PUK des elektronischen Arztausweises light (eA-light) (387,70 KB)

Merkblatt über funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte
für die Nutzung des elektronischen Arztausweises-light (eA-light)
(1023,78 KB)
  Stand: 9.7.2013



eArztausweis light ab 14. Januar 2013 auch in allen Service- und Kreisstellen

Ab Montag, 14. Januar 2013 können Kammermitglieder den neuen elektronischen Arztausweis light (eA-light) auch in jedem Servicezentrum und jeder Kreisstelle beantragen. Auch hier kann der Ausweis bei dieser Gelegenheit in der Regel gleich mitgenommen werden. Um ihn auszustellen, benötigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass des Mitglieds.

 Kammermitglieder, die bereits ab dem ersten Quartal 2013 mit Hilfe des eA-light online mit der KV Nordrhein abrechnen wollen, sollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihrer Service- oder Kreisstelle bei dieser Gelegenheit beauftragen, die Online-Funktionalität des eA-light zu aktivieren. Der Chip kann dann vom Arzt am heimischen Rechner freigeschaltet werden. Die Online-Abrechnung wird Mitte 2013 verpflichtend sein.

Ärztinnen und Ärzte, die den eA-light persönlich im Haus der Ärzteschaft oder auf einer der seit September stattfindenden Infoveranstaltungen beantragt hatten, können ihren Ausweis am heimischen PC in wenigen Schritten für Online-Funktionen, etwa auf www.meineaekno.de, aktivieren. Wie das funktioniert, lesen Sie in dem folgenden Merkblatt.

Internetlink www.meineaekno.de

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 26.11.2013



Ansprechpartner elektronischer Arztausweis

Viktor Krön, Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf,

Telefonnummer 0211 / 4302 2211, Faxnummer 0211 / 4302 5211, E-Mail ioannis.christopoulos@aekno.de

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 7/2014

Titel 7/2014

Titelthema

Gesundheitsvorsorge als integraler Bestandteil ärztlicher Arbeit

 aktuelle Ausgabe

Häusliche Gewalt – Gewalt in sozialen Beziehungen

Hände 

Am Samstag, 27. September 2014 findet im Haus der Ärzteschaft die Fachtagung "Häusliche Gewalt - Gewalt in sozialen Beziehungen" statt. Die Tagung wird von den Ärztekammern Nordrhein-Westfalens in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit NRW veranstaltet.

Interner Link Programm und Anmeldung

Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo