Der Weltärztebund fordert Ärzte zur Hilfe für Opfer des Seebebens auf

Der Präsident der Bundesärztekammer und der Ärztekammer Nordrhein, Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, fordert die Ärztinnen und Ärzte in Deutschland auf, dem Aufruf des Weltärztebundes zu folgen.

Der Weltärztebund hat am 27.12.2004 die Ärzte der Welt aufgefordert, alles Mögliche zu tun, um den Betroffenen der Erdbebenkatastrophe in Südasien zu helfen.

Der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebundes, Dr. Yoram Blachar, bittet alle Ärzte, denen es möglich ist an Hilfsmaßnahmen teil zu nehmen, sich umgehend bei Organisationen wie dem Roten Kreuz oder dem Roten Halbmond zu melden und ihre Hilfe anzubieten.

Er forderte die Ärzte auch auf, sich an den Spendenaktionen für die Hilfsorganisationen zu beteiligen.

„Es ist nun Zeit für alle Ärzte und Angehörige von Gesundheitsberufen ihr Bestes zu tun, um dieses Leiden zu lindern, das so viele Länder betrifft.“

„Ich fordere auch die pharmazeutische und medizin-technische Industrie auf, notwendige Arzneimittel, Materialien und Geräte für die verwüsteten Regionen zu spenden.“

„Die Tragödie hat gerade erst begonnen. In den Katastrophengebieten können sich die medizinischen und humanitären Probleme über die nächsten Tage und Wochen noch vergrößern. Tausende, die überlebt haben, sind obdachlos, ihnen fehlt Trinkwasser, Nahrung, Hygiene und medizinische Versorgung. Die Menschen in diesen Regionen sind von Pandemien, Hungersnöten und einer unzureichenden Versorgung bedroht.

Wenn wir denen, die jetzt von der Katastrophe betroffen sind helfen wollen, ist Eile geboten,“ sagte Blachar.


Pressekontakt Weltärztebund:

Nigel Duncan WMA Public Relations Consultant
+44 (0) 20 8997 3653 (work)
+44 (0) 7984 944 403 (mobile)
nduncan@ndcommunications.co.uk

Dr. Otmar Kloiber Secretary General Designate
00 49 172 29 57 922


Auf den Internetseiten des zdf finden Sie die Konten der Hilfsorganisationen.


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 15.11.2008



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo