BÄK-Empfehlungen zum Umgang mit Patientinnen nach weiblicher Genitalverstümmelung überarbeitet

Logo Bundesärztekammer

Berlin, Düsseldorf, 5.1.2016. „Die Genitalverstümmelung von Mädchen und Frauen hat schwerwiegende körperliche und seelische Folgen. Die anatomischen Besonderheiten nach Genitalverstümmelung müssen bei Geburt, Operation sowie Wundversorgung funktional, medizinisch und psychotherapeutisch berücksichtigt werden“, darauf verweist Dr. Ulrich Clever, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesärztekammer (BÄK), in den überarbeiteten Empfehlungen der BÄK zum Umgang mit Patientinnen nach weiblicher Genitalverstümmelung. Eine kultursensible Beratung und Anamnese sei in den Mittelpunkt der Behandlung zu stellen, ohne jedoch die Aufklärung über die Rechtslage zu vernachlässigen, so Clever.

Eine Überarbeitung der Empfehlungen war aufgrund der geänderten Gesetzeslage zum Straftatbestand Genitalverstümmelung, der Präzisierung der vier Formen von Genitalverstümmelung durch die WHO sowie aufgrund der Überarbeitung des Diagnoseschlüssels ICD-10-DE 2016 notwendig geworden. Der Flyer informiert über die Formen weiblicher Genitalverstümmelung, die daraus entstehenden Krankheitsbilder sowie über rechtliche Grundlagen und Beratungsangebote.

Empfehlungen zum Umgang mit Patientinnen nach weilblicher Genitalverstümmelung (Bundesärztekammer)  

BÄK


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 05.01.2017



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 5/2017

Titel 5/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Schluss mit dem Zeitdruck für das ärztliche Personal

 aktuelle Ausgabe

Veranstaltungshinweis des IQN: Radiologische Leistungen

Logo IQN 

Das Institut für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN) veranstaltet zum Thema Radiologische Leistungen eine Fortbildung der Reihe "Indikationsqualität im Fokus". Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 31. Mai 2017 ab 16 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Unter anderem wird eine gezielte Bildgebung thematisiert und ein ökonomischer Überblick über radiologische Leistungen in Deutschland gegeben.

interner Link Programm und Anmeldemöglichkeit

Terminhinweis: Kammersymposium: Aktuelle Infektionserkrankungen

Herpesviren Foto: fotoliaxrender 

Zum 7. Mal veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein ein Kammersymposium zu aktuellen Infektionserkrankungen. Schwerpunkt in diesem Jahr sind gastrointestinale und hepatische Infektionen. Das Symposium findet am Samstag, 10. Juni 2017 von 10.30 bis 14.30 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

interner Link Programm und Anmeldemöglichkeit

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo