Wichtige Telefonnummern und Adressen

 Inhaltsübersicht


 

Aids-Hilfe

Internetlink Bundesverband

Deutsche AIDS-Hilfe e.V., keine Beratung, Wilhelmstraße 138, 10963 Berlin, Telefon 030 / 6 90 08 70, Telefax 030 / 69 00 87 42, E-Mail dah@aidshilfe.de, Internetlink www.aidshilfe.de

Internetlink Landesverband NRW

AIDS-Hilfe NRW e.V., Lindenstraße 20, 50674 Köln, Telefon 0221 / 9 25 99 60, Telefax 0221 / 9 25 99 69, E-Mail info@nrw.aidshilfe.de, Internetlink www.ahnrw.de


Aids-Hilfestellen in Nordrhein-Westfalen

Zentrale Beratungsrufnummer: 0180 / 3 31 94 11 (maximal 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz)

Aachen

AIDS-Hilfe Aachen e.V., Zollernstr. 1, 52070 Aachen, Telefon 0241 / 9 00 65 90 oder Beratung: 0241 / 1 94 11, Telefax 0241 / 9 00 65 99, E-Mail info@aidshilfe-aachen.de

Ahaus

Internetlink AIDS-Hilfe Ahaus & Westmünsterland e.V., Marktstr. 16, 48683 Ahaus, Telefon 02561 / 97 17 37 oder 01520 / 4 68 23 82, Telefax 02561 / 96 20 11, E-Mail info@westmuensterland.aidshilfe.de

Ahlen

Internetlink AIDS-Hilfe Ahlen e.V., Königstr. 9, 59227 Ahlen, Telefon 02382 / 31 93 oder Beratung: 02382 / 1 94 11,Telefax 02382 / 8 11 79,  E-Mail aids-hilfe-ahlen@t-online.de oder info@aidshilfe-ahlen.de

Bergisch Gladbach

Internetlink AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach, Rheinisch Bergischer Kreis e.V., Odenthaler Str. 24, 51465 Bergisch Gladbach, Telefon 02202 / 45 81 81, Telefax 02202 / 45 80 45 E-Mail info@aidshilfe-gl.de

Bielefeld

Internetlink AIDS-Hilfe Bielefeld e.V., Ehlentruper Weg 45a, 33604 Bielefeld, Telefon 0521 / 13 33 88 oder  0180 / 3 31 94 11, Telefax 0521 / 13 33 69, E-Mail info@aidshilfe-bielefeld.de

Bochum

Internetlink AIDS-Hilfe Bochum e.V., Harmoniestr. 4, 44787 Bochum, Telefon 0234 / 5 19 19 oder 0180 / 1 94 11, Telefax 0234 / 5 19 10, E-Mail info@bochum.aidshilfe.de

Bonn

Internetlink AIDS-Hilfe Bonn e.V., Obere Wilhelmstraße 29, 53225 Bonn, Telefon 0228 / 94 90 90 oder 0700 / 44 53 32 66, Telefax 0228 / 9 49 09 30, E-Mail ahb@aids-hilfe-bonn.de

Internetlink AIDS-Initiative Bonn e.V., Bertha-von-Suttner-Platz 1-7, 53111 Bonn, Telefon 0228 / 42 28 20 oder 0228 / 42 28 22 2, Telefax 0228 / 42 28 22 9, E-Mail info@aids-initiative-bonn.de

Dortmund

Internetlink AIDS-Hilfe Dortmund e.V., Gnadenort 3-5, 44135 Dortmund, Telefon 0231 / 1 88 87 70 oder Beratung: 0231 / 1 94 11 oder 0700 / 44 53 32 31, Telefax 0231 / 1 88 87 69, E-Mail info@aidshilfe-dortmund.de

Duisburg

Internetlink AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V., Bismarckstr. 67 (Technologiezentrum I), 47057 Duisburg, Telefon 0203 / 66 66 33 (Duisburg), 0281 / 2 99 80 (Wesel)  oder Beratung: 0203 / 1 94 11, 0700 / 44 53 32 03 Telefax 0203 / 6 99 84, E-Mail info@aidshilfe-duisburg-kreis-wesel.de

Düsseldorf

Internetlink AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V., Johannes-Weyer-Str. 1, 40225 Düsseldorf, Telefon 0211 / 77 09 50 oder Beratung: 0211 / 1 94 11, Telefax 0211 / 7 70 95 27, E-Mail info@duesseldorf.aidshilfe.de

Internetlink Care24 PflegeService gGmbH , Johannes-Weyer-Str.1, 40225 Düsseldorf, Telefon 0211 / 9 00 97 20 E-Mail info@care24-pflegeservice.de

Essen

Internetlink AIDS-Hilfe Essen, e.V., Varnhorststr.17, 45127 Essen, Telefonnummer 0201 / 1 05 37 00, Telefax 0201 / 1 05 37 29, E-Mail info@aidshilfe-essen.de

Gütersloh

AIDS-Hilfe Gütersloh e.V., Hohenzollernstr. 26, 33330 Gütersloh, Telefon  05241 / 22 13 44, Telefax 05241 / 23 80 55, E-Mail info@aidshilfe.gtl.de

Hagen

Internetlink AIDS-Hilfe Hagen e.V., Körner Str. 82c, 58095 Hagen, Telefon 02331 / 33 88 33 oder 0700 / 44 53 32 33, Telefax 02331 / 20 40 61, E-Mail vorstand_ah@aidshilfe-hagen.de

Hamm

Internetlink AIDS-Hilfe Hamm e.V., Chemnitzer Str. 41, 59067 Hamm, Telefon 02381 / 55 75, Telefax 02381 / 55 76, E-Mail info@hamm.aidshilfe.de

Herne

Internetlink AIDS-Hilfe Herne e.V., Hauptstr. 94, 44651 Herne, Telefon Beratung: 02325 / 6 09 90, Telefax 02325 / 3 31 97, E-Mail info@aidshilfe-herne.de

Kreis Kleve

Internetlink AIDS-Hilfe Kreis Kleve e.V., Regenbogen 14, 47533 Kleve, Telefon 02821 / 76 81 31, Telefax 02821 / 4 60 89 31, E-Mail info@aidshilfe-kleve.info

Köln

Internetlink AIDS-Hilfe Köln e.V., Beethovenstr. 1, 50674 Köln, Telefon 0221 / 20 20 30 oder Beratung: 0221 / 1 94 11, Telefax 0221 / 2 02 03 38, E-Mail info@aidshilfe-koeln.de

Internetlink Schwule Initiative für Pflege und Soziales (SchwIPS) e.V., Pipinstr. 7, 50667 Köln, Telefon 0221 / 92 57 68 11, Telefax 0221 / 92 57 68 45, E-Mail schwips@schwips-cologne.de

Internetlink Vision e.V. Verein für innovative Drogenselbsthilfe, Neuerburgstraße 25, 51103 Köln, Telefon 0221 / 8 20 07 30, Faxnummer 0221 / 82 00 73 20, E-Mail info@vision-ev.de

Internetlink Schwules Netzwerk NRW e.V., Lindenstr. 20, 50674 Köln, Telefon 0221 / 25 72 84 7, Telefax 0221 / 25 72 84 8, E-Mail info@schwules-netzwerk.de

Internetlink Looks e.V., Pipinstr. 7, 50667 Köln, Telefon 0221 / 24 05 65 0, Telefax 0221 / 24 05 65 0, E-Mail info@looks-ev.de

Internetlink Rubicon Sozialwerk für Lesben und Schwule e.V., Rubensstr. 8-10, 50676 Köln, Telefon 0221 / 27 66 99 90 oder Beratung: 0221 / 1 94 46 Telefax 0221 / 2 76 69 99 99, E-Mail info@rubicon-koeln.de
Krefeld

Internetlink AIDS-Hilfe Krefeld e.V., Rheinstr. 2-4, 47799 Krefeld, Telefon 02151 / 65 72 90, 02151 / 6 57 29 12 oder Beratung: 02151 / 1 94 11, Telefax 02151 / 6 57 29 29, E-Mail info@krefeld.aidshilfe.de

Leverkusen

Internetlink AIDS-Hilfe Leverkusen e.V., Ortelsburger Str. 2, 51373 Leverkusen, Telefon 0176 / 41 86 82 92, E-Mail aids-hilfe-leverkusen@t-online.de

Märkischer Kreis

Internetlink AIDS-Hilfe im Märkischen Kreis e.V., Westwall 21, 58706 Menden, Telefon 02373 / 1 20 94, Telefax 02373 / 97 30 47, E-Mail info@ah-mk.de

Mönchengladbach

Internetlink AIDS-Hilfe Mönchengladbach / Rheydt e.V., August-Pieper-Str. 1, 41061 Mönchengladbach,  Telefon 02161 / 17 60 23, Telefax 02161 / 17 60 24, E-Mail info@aidshilfe-mg.de

Mülheim an der Ruhr

Internetlink Sozialverein für Lesben und Schwule e.V., Friedrichstr. 20, 45468 Mülheim an der Ruhr, Telefon 0208 / 4 12 59 21, Telefax 0208 / 4 12 55 87, E-Mail info@svls.de

Münster

Internetlink AIDS-Hilfe Münster e.V., Schaumburgstr. 11, 48145 Münster, Telefon 0251 / 60 96 00 oder Beratung: 0251 / 1 94 11, Telefax 0251 / 6 35 55, E-Mail info@aidshilfe.org oder beratung@aidshilfe.org

Oberbergischer Kreis

AIDS-Hilfe Oberbergischer Kreis e.V. c / o Paritätischer Wohlfahrtsverband LV NRWe.V., Kreisgruppe Oberbergischer Kreis, Kleine Bergstraße 7, 51643 Gummersbach, Telefon 0151 / 56 11 91 90 E-Mail kontakt@aidshilfe-oberberg.de

Oberhausen

Internetlink AIDS-Hilfe Oberhausen e.V., Marktstr. 165, 46045 Oberhausen, Telefon 0208 / 80 65 18, 0700 / 44 53 32 08 oder Beratung: 0208 / 1 94 11, Telefax 0208 / 81 06 92 78, E-Mail info@aidshilfe-oberhausen.de

Olpe (Kreis)

Internetlink AIDS-Hilfe Kreis Olpe e.V., Kampstr. 26, 57462 Olpe, Telefon 02761 / 4 03 22, Telefax 02761 / 8 26 99 78, E-Mail aids.hilfe@aids-hilfe-kreis-olpe.de

Paderborn

Internetlink AIDS-Hilfe Paderborn e.V., Friedrichstr. 51, 33102 Paderborn, Telefon 05251 / 28 02 98, 0700 / 4 45 33 52 51 Telefax 05251 / 28 07 51, E-Mail info@paderborn.aidshilfe.de

Rhein-Sieg-Kreis

Internetlink AIDS-Hilfe Rhein-Sieg e.V., Hippolytusstr. 48, 53840 Troisdorf, Telefon 02241 / 97 99 97, Telefax 02241 / 9 79 99 88, E-Mail info@gesundheitsagentur.net

Siegen-Wittgenstein (Kreis)

Internetlink AIDS-Hilfe Kreis Siegen-Wittgenstein, Sandstr. 12, 57072 Siegen, Telefon 0271 / 2 22 22, Telefax 0271 / 5 48 11, E-Mail kontakt@aids-hilfe-siegen.de

Soest (Kreis)

Internetlink AIDS-Hilfe im Kreis Soest e.V., Jakobistraße 44 a, 59494 Soest, Telefon 02921 / 28 88, Telefax 02921 / 28 83, E-Mail info@aids-hilfe-soest.de

Solingen

Internetlink AIDS-Hilfe Solingen, Regenbogen e.V., Linkgasse 8-10, 42651 Solingen, Telefon 0212 / 2 33 39 22, Telefax 0212 / 33 29 92, E-Mail kontakt@aidshilfe-solingen.de

Unna (Kreis)

Internetlink AIDS-Hilfe im Kreis Unna e.V., Gerichtsstr. 2a, 59423 Unna, Telefon 02303 / 8 96 05, 0180 / 3 31 94 11 oder 0700 / 44 53 32 30, Telefax 02303 / 25 79 95, E-Mail info@aidshilfe-unna.de

Wuppertal

Internetlink AIDS-Hilfe Wuppertal e.V., Simonsstr. 36, 42117 Wuppertal, Telefon 0202 / 45 00 03, Telefax 0202 / 45 25 70, E-Mail aidshilfe@wtal.de

Infomaterial:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),Internetlink www.bzga.de, Maarweg 149-161, 50825 Köln, Telefon 0221 / 8 99 20, Telefax 0221 / 8 99 23 00, E-Mail order@bzga.de



Familienplanung

Infomaterial:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),Internetlink www.bzga.de, Maarweg 149-161, 50825 Köln, Telefon 0221 / 8 99 20 Telefax 0221 / 8 99 23 00.



Hilfe bei Vergiftungen

Checkliste bei Vergiftungsunfällen:

  • Welche Substanz wurde zu sich genommen?
  • Wie heißt das Medikament, die Pflanze oder das Reinigungsmittel?
  • Welche Menge wurde verschluckt?
  • Wann ereignete sich der Unfall?

 

Giftnotrufzentralen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz

Ort Telefon
Berlin 030 / 19 24 0
Bonn 0228 / 19 24 0
Erfurt 0361 / 73 07 30
Freiburg 0761 / 1 92 40
Göttingen 0551 / 1 92 40
Homburg / Saar 06841 / 1 92 40
Mainz 06131 / 1 92 40
München 089 / 1 92 40
Nürnberg 0911 / 3 98 24 51
Wien 0043 / 1 / 4 06 43 43
Zürich 0041 / 145


Tropenmedizinische Institutionen in Deutschland und Österreich

Deutschland
Berlin

Internetlink Institut für Tropenmedizin Berlin, Spandauer Damm 130, 14050 Berlin, 030 / 30 11 66, 030 / 30 11 68 88

Bonn

Internetlink Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie der Universität Bonn, Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn, 0228 / 28 71 56 75, 0228 / 28 71 95 73

Dresden

Internetlink Städtisches Klinikum Dresden-Friedrichstadt, Friedrichstraße 39, 01067 Dresden, 0351 / 4 80 38 05, Faxnummer 0351 / 4 80 38 09

Düsseldorf

Internetlink Tropenmedizinische Ambulanz und Gelbfieberimpfstelle der Heinrich-Heine-Universität, Moorenstr. 5, Gebäude 13.57, 40225 Düsseldorf, 0211 / 8 11 70 31, Sprechzeiten: Mo - Fr: 8.30 - 11.30 Uhr

Internetlink Hepatitisambulanz Heinrich-Heine-Universität, Moorenstr. 5, Gebäude 13.57, 40225 Düsseldorf, 0211 / 8 11 69 10, Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Hamburg

Internetlink Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Bernhard-Nocht-Straße 74, 20359 Hamburg, 040 / 42 81 80, 040 / 42 81 84 00

Heidelberg

Internetlink Institute of Public Health (IPH) der Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 324, 69120 Heidelberg, 062 21 / 56 29 05, 062 21 / 56 52 04

Leipzig

Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin, Klinik für Innere Medizin IV der Universität Leipzig, Härtelstraße 16-18, 04107 Leipzig, 0341 / 9 72 49 71, 0341 / 9 72 49 79

Internetlink Zentrum für Reise- und Tropenmedizin Leipzig, Städtisches Klinikum St. Georg II. Klinik für Innere Medizin, Delitzscher Straße 141, 04129 Leipzig, 0341 / 9 09 26 19, 0341 / 9 09 26 30 E-Mail innere2@sanktgeorg.de

München

Internetlink Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität München, Leopoldstr. 5, 80802 München, 089 / 2 18 01 35 00, 089 / 33 60 38, tropinst@lrz.uni-muenchen.de

Internetlink IV. Medizinische Abteilung Schwerpunkt: Infektions- und Tropenmedizin, Immunschwächeerkrankungen, Städtisches Krankenhaus Schwabing , Kölner Platz 1, 80804 München, 089 / 30 68 26 01, 089 / 30 68 39 10

Rostock

Internetlink Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin der Universität Rostock, Ernst-Heydemann-Straße 6, 18057 Rostock, 0381 / 4 94 75 11, 0381 / 4 94 75 09, Mail-Adresse tropen@med.uni-rostock.de

Tübingen

Internetlink Institut für Tropenmedizin, Universitätsklinikum Tübingen,Wilhelmstraße 27, 72074 Tübingen, 07071 / 2 98 23 65, 07071 / 29 52 67, Mail-Adressereisemedizin@med.uni-tuebingen.de

Internetlink Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus, Paul-Lechler-Straße 24, 72074 Tübingen, 07071 / 20 60, 07071 / 20 64 99, Mail-Adresseinfo@tropenklinik.de

Ulm

Internetlink Sektion Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, Medizinische Klinik und Poliklinik der Universität Ulm, Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm, 0731 / 50 04 40 32, E-Mail infektiologie@medizin.uni-ulm.de

Würzburg

Internetlink Tropenmedizinische Abteilung, Missionsärztliche Klinik, Salvatorstraße 7, 97074 Würzburg, 0931 / 7 91 28 21, 0931 / 7 91 28 26


Österreich

(Vorwahl: 0043)

Linz

Internetlink Institut für Hygiene, Mikrobiologie und Tropenmedizin, Krankenhaus der Elisabethinen, Fadingerstr. 1, 4020 Linz, 0043 / (0)732 / 76 76, 0043 / (0)732 / 76 76 21 06, E-Mail-Adressekrankenhaus@elisabethinen.or.at

Wien

Internetlink Institut für Reise- und Tropenmedizin, Lenaugasse 19, 1080 Wien, 0043 / 1 / 40 26 86 10, E-Mail info@tropeninstitut.at

Institut für Tropen- und Reisemedizin Kaiser-Franz-Josef-Spital Wien, Abteilung für Infektions- und Tropenkrankheiten, Kundratstr. 3a 19, 1100 Wien, 0043 (0)1601 / 912407



Gewalt im Alter (bundesweite Übersicht)

Pflegetelefon NRW: 0800-2204400, der Landesstelle Pflegende Angehörige in NRW für Fragen und Probleme rund um die häusliche Pflege

Baden-Württemberg
Stuttgart

StadtSeniorenRat Stuttgart e.V., Beschwerdestelle- u. Beratungsstelle für Probleme der Altenpflege, Fritz-Elsas-Str. 40, 70174 Stuttgart TelefonnummerFaxnummer 0711 / 6 15 99 23, E-Mail stadtseniorenrat-stuttgart@t-online.de

Böblingen

Internetlink Das Krisentelefon - GEWALTig überfordert e. V., Parkstraße 16, 71034 Böblingen, Kreisseniorenrat / Landratsamt Böblingen, Telefonnummer 07031 / 28 39 07, E-Mail info@krisentelefon-bb.de

Bayern
München

Internetlink Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege der Landeshauptstadt München, Burgstr. 4, 80331 München, Telefon 089 / 23 39 69 66, Telefax 089 / 23 32 19 73, E-Mail staedtische_beschwerdestelle.altenpflege@muenchen.de

Internetlink Vereinigung Integrationsförderung e.V., Klenzestr. 57c, 80469 München, Telefon 089 / 2 01 54 60, Telefax 089 / 2 01 57 61, E-Mail kontakt@VIF-selbstbestimmt-leben.de

Internetlink Forum Pflege Aktuell, Ickstattstraße 9, 80469 München, Telefonnummer 089 / 3 13 30 28 oder 0176 / 24 43 22 28, E-Mail forum@forum-pflege-aktuell.de

Nürnberg

Internetlink Beschwerde- und Schlichtungsstelle Pflege in Nürnberg, Königstorgraben 11, 90402 Nürnberg, Telefon 0911 / 2 31 65 55, Telefax 0911 / 2 31 67 12, E-Mail thomas.tromboukis@stadt.nuernberg.de

Berlin

Internetlink Pflege in Not, Bergmannstr. 44, 10961 Berlin, Telefon 030 / 69 59 89 89, Telefax 030 / 69 59 88 96, E-Mail pflege-in-not@diakonie-stadtmitte.de

Brandenburg

Internetlink Pflege in Not Brandenburg Gutenbergstraße 96, 14467 Potsdam, Telefonnummer 0180 / 2 65 55 66 Faxnummer 0331/ 2 00 88 59,  E-Mail pin@dwpotsdam.de

Bremen

Informationsbüro Pflege und Pflegebeschwerdestelle, Magdeburger Str. 17, 28077 Bremen, Telefon 0421 / 3 61 82 21 (Mo-Do: 9-12 Uhr), Telefax 0421 / 3 61 97 72

Psychosoziale Beratungsstelle für pflegende Angehörige und ältere Menschen, Am Dobben 31, 28203 Bremen, Telefon 0421 / 7 94 84 98, Telefax 0421 / 7 94 84 98

Hamburg

Internetlink Beschwerdetelefon Pflege Hamburg, Besenbinderhof 41, 20097 Hamburg, Telefon 040 / 28 05 38 22 (Mo-Fr: 9-13 Uhr), Telefax 040 / 28 05 38 44, E-Mail beschwerdetelefon-pflege@hamburg-mitte.hamburg.de

Hessen

HsM Frankfurt. Hanauer Landstr. 17, 60314 Frankfurt am Main, Telefonnummer 069 / 24 24 06 66, E-Mail handelnstattmisshandeln@web.de

Niedersachsen

Internetlink Pflege-Notruftelefon, Herschelstr. 31, 30159 Hannover, Telefon 0180 / 20 08 72 (6 Ct / Min), E-Mail Meike.Jansen@sovd-nds.de

Nordrhein-Westfalen
Bonn

Internetlink Handeln statt Mißhandeln (HsM), Bonner Initiative gegen Gewalt im Alter e.V., Goetheallee 51, 53225 Bonn, Notruftelefon: 0228 / 69 68 68, Info-Tel.: 0228 / 63 63 22, Telefax 0228 / 63 63 31, E-Mail info@hsm-bonn.de, Informationsflyer der Bonner Initiative (94,21 KB

Siegen

Internetlink Initiative gegen Gewalt im Alter e.V. Siegen, Am Lohgraben 1, 57074 Siegen-Kaan, Telefon 0271 / 6 60 97 87 (Mo-Fr: 9-12 Uhr), Telefax 0271 / 25 04 97 77, E-Mail hsm-siegen@arcor.de

Rheinland-Pfalz

Internetlink Informations- und Beschwerdetelefon Pflege Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V., Seppel-Glückert-Passage 10, 55116 Mainz, Telefonnummer 06131 / 28 48 41, Faxnummer 06131 / 28 48 70 E-Mail Pflege@vz-rlp.de

Sachsen-Anhalt

Internetlink Beschwerde- und Schlichtungsstelle für die Altenpflege der LH Magdeburg, Julius-Bremer-Str. 8, Erdgeschoss R. 14, 39104 Magdeburg, Telefonnummer 0391 / 5 40 24 30, Faxnummer 0391 / 5 40 34 70, E-Mail martin.Lehwald@soz.magdeburg

Schleswig-Holstein

Internetlink Pflegenottelefon Schleswig-Hostein, Sibeliusweg 4, 24109 Kiel, Telefon 01802 / 49 48 47 (zum Regionaltarif), E-Mail post@pflege-not-telefon.de



Häusliche Gewalt

In den Polizeipräsidien der Städte und den Kreispolizeibehörden leisten Opferschutzbeauftragte der Polizei Gewaltopfern Hilfestellung; jeder Polizeibeamte kann den Kontakt zu ihnen vermitteln.

Anlaufstellen

Bundesweit

Internetlink Weisser Ring e.V.

Der Weisse Ring e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern.
Bundesweiter Opfernotruf und Info-Telefon Telefon 0800 / 0 80 03 43 rund um die Uhr.

Internetlink Deutscher Kinderschutzbund.de,
Kinder- und Jugendtelefon Telefon 0800 / 1 11 03 33 (Mo- Fr: 15-19 Uhr),
Elterntelefon Telefon 0800 / 1 11 05 50 (Mo + Mi: 9-11 Uhr, Di +Do 17.00 - 19.00 Uhr).
Bundesgeschäftsstelle: Schöneberger Str. 15, 10963 Berlin, Telefon 030 / 2 14 80 90, Telefax 030 / 21 48 09 99, E-Mail info@dksb.de
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.: Hofkamp 102, 42103 Wuppertal, Telefon 0202 / 74 76 58 80, Telefax 0202 / 7 47 65 88 10, E-Mail info@dksb-nrw.de

Internetlink www.hinsehen-handeln-helfen.de (Bndesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), mit Datenbank unterschiedlicher Beratungseinrichtungen im gesamten Bundesgebiet und Servicetelefon Telefon 0180 / 1 90 70 50

Internetlink Expertennetzwerk Bündnis für Kinder - gegen Gewalt

Internetlink Bundesweite Online-Datenbank von Beratungsstellen für Opfer von Gewalttaten

Nordrhein

Internetlink Frauen helfen Frauen, Beratungsstelle für Frauen und Mädchen, Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, Theaterstr. 42, 52062 Aachen, Telefonnummer 0241 / 90 24 16, Faxnummer 0241 / 90 24 14, E-Mail info@fhf-aachen.de

Opferschutztelefon für Bonn: Telefon 0228 / 15 20 20 und 0228 / 15 48 62

Internetlink Polizeipräsidium Düsseldorf, Opferschutz und Opferhilfe, Kommissariat Vorbeugung, Luegallee 65, 40545 Düsseldorf, Telefon 0211 / 8 70 68 32, Telefax 0221 / 8 70 68 34, E-Mail dagmar.ettner@polizei.nrw.de

PDF-Dokument Handbuch Opferhilfe. Von der Soforthilfe bis zur psychosozialen Betreuung (1,3 MB) Stand: September 2009

Frauenberatungsstelle Düsseldorf e.V., Ackerstr. 144, 40233 Düsseldorf, Telefon 0211 / 68 68 54 (Mo + Mi: 14-18 Uhr, Di, Do, Fr. 10 -14 Uhr), Krisentelefon täglich von 10 - 22 Uhr.

Internationales Frauenhaus, Düsseldorf (AWO), Postfach 33 02 09, 40435 Düsseldorf, Telefon 0211 / 6 58 84 84

Frauenhaus Düsseldorf, Postfach 180138, 40568 Düsseldorf, Telefon 0211 / 7 10 34 88

Internetlink Polizeipräsidium Köln, GS 22 - Opferschutz und Opferhilfe, Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln, Telefon 0221 / 2 29 80 80, Telefax 0221 / 2 29 86 12, E-Mail kk61@koeln.polizei.nrw.de

Internetlink Zartbitter e.V., Kontakt und Informationsstelle gegen sexuellen Mißbrauch an Mädchen und Jungen, Sachsenring 2-4, 50677 Köln, Telefon 0221 / 31 20 55 ( Di: 14-16.30 Uhr, Mi bis Do: 10-12.30 Uhr), Telefax 0221 / 9 32 03 97, E-Mail info@zartbitter.de

Opferschutztelefon für den Rhein-Sieg Kreis: Telefon 02241 / 9 86 38 13

Netzwerk "Gewalt in der Schwangerschaft - Schwanger nach Gewalt" in Köln
Internetlink www.schwanger-und-gewalt.de, E-Mail info@schwanger-und-gewalt.de,
Telefon 0221 / 2 57 74 61 (Evangelische Beratungsstelle), Telefonnummer 0221 / 9 54 16 60 (Frauenberatungsstelle FrauenLeben e.V.), Telefonnummer 0221 / 12 20 87 (pro familia Köln-Zentrum), Telefonnummer 0221 / 22 12 53 72 (Stadt Köln - Familienberatung und Schulpsychologischer Dienst)


Informationsmaterial

Broschüren für die Städte in Nordrhein können über die Opferschutzbeauftragten der jeweiligen Kreispolizeibehörden angefordert werden.

Faltblatt "Opferschutz"
herausgegeben von der Polizei Düsseldorf, Kriminalkommissariat Vorbeugung, Telefon 0211 / 87 00, Telefax 0211 / 8 70 68 43 kann dort direkt bezogen werden.

"Gewalt ist schwach!"
herausgegeben vom Polizeipräsidium Köln, GS 22 - Opferschutz und Opferhilfe, Walter-Pauli-Ring 2-4, 51103 Köln, Telefon 0221 / 2 29 80 80

Informationsmaterial
herausgegeben vom Polizeipräsidium Bonn Opferschutz, im Internet unter Internetlink www.polizei-bonn.de

Leitfaden für Mitarbeiter/Innen im medizinischen Versorgungsbereich "Häusliche Gewalt macht krank" des Fachausschusses gegen häusliche Gewalt des Frauennetzwerkes Aachen. Der Leitfaden kann angefordert werden im Gleichstellungsbüro der Stadt Aachen, Telefon 0241 / 4 32 73 13, E-Mail gleichstellungsbuero@mail.aachen.de, Internetlink Frauennetzwerk Aachen

Broschüre: "Nur Mut! Handlungsmöglichkeiten für Frauen in Gewaltbeziehungen"
herausgegeben von der Frauenberatungsstelle Düsseldorf, kann gegen frankierten Rückumschlag oder Porto in Briefmarken angefordert werden bei der Frauenberatungsstelle Düsseldorf, Ackerstr. 144, 40233 Düsseldorf.

Häusliche Gewalt AVA 1 + AVA 2 -CD ROMs zu beziehen über den Publikationsversand der Bundesregierung Telefon 0180 / 5778090, Telefax 0180 / 5 77 80 94, E-Mail publikationen@bundesregierung.de
AVA 1 ist eine CD mit Informationen für Betroffene (mit gesprochenen Übersetzungen auf türkisch, russisch, polnisch, serbisch, englisch, französisch und spanisch) und zum Einsatz in Frauenberatungs - und Unterstützungseinrichtungen für die unmittelbare Arbeit mit Betroffenen.
AVA 2 ist eine CD ROM zur Fortbildung und Sensibilisierung für Polizei, Gesundheits- und Sozialwesen, BetriebsrätInnen, Frauenbeauftragte und Studierende mit Text, Ton und interaktivem Video.


Opferambulanzen in Nordrhein

Internetlink NRW-Übersicht über Traumaambulanzen (Landschaftsverband Rheinland)

Aachen

Universitätsklinikum Aachen, Pauwelstr. 30, 52074 Aachen, Telefon 0241 / 8 08 96 38 (Erwachsene), 0241 / 8 08 07 70 (Kinder- und Jugendpsychiatrie) oder 0241 / 8 00

Alexianer Aachen, Alexianergraben 33, 52062 Aachen, Telefonnummer 0241 / 47 70 11 51 31

Bedburg Hau

LVR-Klinik Bedburg Hau, Grüner Winkel 8, 47551 Bedburg Hau, Telefonnummer 02821 / 81 34 01 (Kinder und Jugendliche) oder 02821 / 8 10

LVR-Klinik Bedburg Hau "Sternbuschklinik", Nassauer Allee 93 - 97, 47533 Kleve, Telefonnummer 02821 / 81 30 50  (Erwachsene) oder 02821 / 8 10

Bonn

LVR-Klinik Bonn, Kaiser-Karl-Ring 20, 53111 Bonn, Telefonnummer 0228 / 55 11 (Erwachsene), 0228 / 5 51 28 50 (Kinder und Jugendliche)

Dinslaken

St. Vinzenz-Hospital, Dr.Otto-Seidel-Str. 31 - 33, 46535 Dinslaken, Telefon 02064 / 44 12 40 (Erwachsene)

Düren

Marien-Hospital Düren, Hospitalstr. 44, 52353 Düren, Telefonnummer 02421 / 80 52 77 (Kinder und Jugendliche)

Düsseldorf

Gesundheitsamt, Ambulanz für Gewaltopfer, Willi Becker Allee 10, 40227 Düsseldorf, Telefon 0211 / 8 99 53 68 (Erwachsene), E-Mail gewaltopferberatung@duesseldorf.de,

Duisburg

Klinikum Duisburg, Wedau Kliniken, Opferschutzambulanz, Zu den Rehwiesen 9, 47055 Duisburg, Telefon 0203 / 7 33 32 51 (Erwachsene), 02065 / 25 84 62 (Kinder und Jugendliche), Notfallhandy: 0177 / 2 92 21 19

Helios-St.-Vinzenz-Klinik (speziell für Migrantinnen und Migranten - Türkisch und Kurdisch) Opferambulanz, Papendelle 6, 47051 Duisburg, Telefonnummer 0203 / 2 82 92 04

Essen

LVR-Klinikum Essen, Virchowstr. 174, 45147 Essen Telefon 0201 / 7 22 74 50 (Kinder und Jugendliche), 0201 / 7 22 75 21 (Erwachsene)

Euskirchen

Marien Hospital Euskirchen, Gottfried-Disse-Str. 40, 58879 Euskirchen, Telefonnummer 02251 /90 11 02 oder 02251 / 9 00

Gangelt

Krankenhaus Maria Hilf Gangelt (in Kooperation mit der Alexianer Krefeld), Bruchstr. 6, 52538 Gangelt, Telefonnummer 02454 / 59517 (Erwachsene)

Gummersbach

Klinikum Oberberg - Gummersbach, Kaiserstr. 75, 51643 Gummersbach, Telefonnummer 02261 / 8 05 93 (Kinder und Jugendliche)

Köln

LVR-Klinik Köln, Wilhelm-Griesinger-Str. 23, 51109 Köln, Telefonnummer 0221 / 8 99 38 30 oder 0221 / 8 99 30 (Erwachsene)

Deutsches Institut für Psychotraumatologie e.V. (DIPT), Beratungsstelle für Gewalt- und Unfallopfer an der Uni Köln, Unter den Ulmen 5, 50968 Köln Telefonnummer 0221 / 39 09 03 11 oder 0172 / 2 67 17 27, E-Mail beratungsstelle@psychotraumatologie.de

Kliniken der Stadt Köln, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Florentine-Eichler-Str. 1, 51067 Köln, Telefonnummer 0221 / 89 07 20 11

Uniklinik Köln, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Robert-Koch-Str. 10, Gebäude 53, 50931 Köln, Telefonnummer 0221 / 4 78 53 37, Notfalltelefon 0221 / 47 88 94 50

Krefeld

Alexianer-Krankenhaus, Oberdrießemer Bruch 81, 47805 Krefeld, Telefon 02151 / 3 34 72 27

Langenfeld

LVR-Klinik Langenfeld, Kölner Str. 82, 40764 Langenfeld, Telefonnummer 02173 / 1 02 20 44 (Erwachsene)

Marienheide

Klinikum Oberberg - Marienheide, Leppestr. 65 - 67, 51709 Marienheide, Telefonnummer 02264 / 8 10 (Erwachsene)

Neuss

St. Alexius-Krankenhaus / Str. Josef Krankenhaus Neuss, Institutsambulanz, Nordkanal Allee 96, 41464 Neuss, Telefon 02131 / 52 92 51 00

Viersen

LVR-Klinik Viersen, Horionstr. 14, 41749 Viersen, Telefonnummer 02162 / 96 52 11 (Kinder und Jugendliche)

 

Ärztliche Beratungsstellen in Nordrhein

Düsseldorf

Ärztliche Ambulanz bei Vernachlässigung u. Misshandlung für Kind und Familie, Evangelisches Krankenhaus, Kronenstr.38, 40217 Düsseldorf, Telefon 0211 / 9 19 37 00, Telefax 0211 / 9 19 39 91, E-Mail ks@evk-duesseldorf.de

Essen

Internetlink Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern e.V., Weberplatz 1, 45127 Essen, Telefon 0201 / 23 66 11, Telefax 0201 / 20 78 84, E-Mail kinderschutzzentrum@kinderschutzbund-essen.de

Krefeld

Internetlink Anlaufstelle bei Misshandlung, Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Krefeld e.V., Dreikönigenstr. 90-94, 47798 Krefeld, Telefon 02151 / 96 19 20, Telefax 02151 / 9 61 92 32, E-Mail info@kinderschutzbund-krefeld.de

Mülheim

Ärztliche Beratungsstelle beim Deutschen Kinderschutzbund e.V., Ortsverband Mülheim, Schloßstr. 31, 45468 Mülheim, Telefon 0208 / 47 84 51 oder 47 86 24, Fax: 0208 / 478624, E-Mail info@kinderschutzbund-mh.de

Ratingen

Internetlink Anlaufstelle für Kinderschutz, Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Ratingen e.V., Düsseldorfer Str. 79, 40878 Ratingen, Telefon 02102 / 2 44 48, Telefax 02102 / 2 44 62, E-Mail dksb.ratingen@t-online.de

Remscheid

Ärztliche Beratungsstelle Bergisch Land bei Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern Remscheid e.V., Burger Str. 211, 42859 Remscheid, Telefon 02191 / 13 59 60, Telefax 02191 / 13 59 69, E-Mail info@beratungsstelle-rs.de,

St. Augustin

Anlauf - und Beratungsstelle gegen Misshandlung, sexuellen Missbrauch u. Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen, Mendener Str.23, 53757 St. Augustin, Telefon 02241 / 2 80 00, Telefax 02241 / 20 30 04

Wuppertal

Ärztliche Beratungsstelle, Deutscher Kinderschutzbund e.V., Schlossbleiche 18, 42103 Wuppertal, Telefon 0202 / 75 53 66, Telefax 0202 / 756 07 79


Informationen zum Opferentschädigungsgesetz

Versorgungsämter in Nordrhein:

Unter Telefon 0800 / 6 54 65 46 gibt es eine zentrale kostenlose "Infoline für Gewaltopfer", die direkt an das zuständige Versorgungsamt weiterverbindet.

Aachen: Schenkendorfstr. 2-6, 52066 Aachen, Telefon 0241 / 5 10 70

Düsseldorf: Erkrather Str. 339, 40231 Düsseldorf, Telefon 0211 / 4 58 40

Duisburg: Ludgeristr. 12, 47057 Duisburg, Telefon 0203 / 3 00 50

Essen: Kurfürstenstr. 33, 45138 Essen, Telefon 0201 / 8 98 80

Köln: Boltensternstr. 10, 50735 Köln, Telefon 0221 / 7 78 30

Wuppertal: Friedrich-Engels-Allee 76, 42285 Wuppertal, Telefon 0202 / 8 98 10

Anträge auf Entschädigung können aus dem Internet heruntergeladen werden unter Internetlink www.bezreg-muenster.nrw.de (Service-Download / Formulare).



Kinderunfälle

Internetlink Bundesarbeitsgemeinschaft für Kindersicherheit, Telefon 0228 / 68 83 40, Telefax 0228 / 6 88 34 88, E-Mail info@kindersicherheit.de

Internetlink Deutsche Interessengemeinschaft für Verkehrsunfallopfer e.V., dignitas, Goethestr. 1, 52340 Düren, Telefon 02421 / 12 32 11, Telefax 02421 / 12 32 19, E-Mail dignitas@t-online.de



Mobbing (bundesweit)

Internetlink Verein gegen psychosozialen Streß und Mobbing e.V. / Netzwerk der Mobbing-Selbsthilfegruppen, Am Burgacker 70, 65207 Wiesbaden, Telefon 0611 / 9 57 03 81, Telefax 0611 / 5 32 98 62, E-Mail vpsmwi@aol.com

Internetlink Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund, Telefon 0180 / 32 143 21 (9 Ct/min), Telefax 0231 / 90 71 24 54 E-Mail poststelle@baua.bund.de

Internetlink Mobbing-Information des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)


Nordrhein

MobbingLine NRW

Zentrales Mobbing-Telefon der Gemeinschaftsinitiative Gesünder Arbeiten e. V. (GiGA) Mo - Fr 8 - 18 Uhr Telefon 0211 / 8 37 19 11
Internetlink MobbingLine NRW / Gesünder Arbeiten e. V.

Aachen

AKIS - Aachener Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, Telefon 0241 / 4 90 09

Ev. Beratungsstelle für Familien-, Ehe- und Lebensfragen, Frère Roger Str. 6, 52062 Aachen, Telefon 0241 / 3 20 47

DGB Landesbezirk NRW, Kreis Aachen, Telefon 0241 / 9 46 71 20

Bonn

sekis, Selbsthilfe-Kontakt- und Informationsstelle, 0228 / 9 14 59 17

Ev. Beratungsstelle für Erziehung, Jugend, Ehe- und Lebensfragen, Telefon 0228 / 6 88 01 50

Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Telefon 0228 / 63 04 55

Brüggen

BIS - Beratung - Information - Selbsthilfe  e.V., Klosterstr. 5, 41379 Brüggen, Telefon 02163 / 56 22, Telefax 02163 / 95 26 75, E-Mail info@bis-brueggen.de

Düsseldorf

Mobbing-Selbsthilfe-Gruppe Düsseldorf, Telefon 0211 / 45 18 07

Mobbing-Beratung im Auxilium, Telefon 0211 / 77 15 15 oder 0211 / 77 16 15

Selbsthilfe-Service-Büro (Gesundheitsamt), Telefon 0211 / 8 99 22 44

Gewerkschaft HBV, Abteilung Humanisierung der Arbeit / Soziale Sicherung, Telefon 0211 / 9 04 05 20

Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen, Paulistr. 7, 40597 Düsseldorf, Telefon 0211 / 71 50 57

KDA in der Ev. Kirche im Rheinland, Telefon 0211 / 3 61 02 40 oder 0211 / 3 61 02 65

Duisburg

Beratungsstelle Klinikum Duisburg, Telefon 0203 / 733 21 15

Essen

Internetlink WIESE e.V. - Informationsstelle für Essener Selbsthilfegruppen und Initiativen, E-Mail selbsthilfe@wiesenetz.de, Pferdemarkt 5, 45127 Essen, Telefon 0201 / 20 76 76, Telefax 0201 / 20 74 08

Projekt Gesundheit am Arbeitsplatz, Universität-Gesamthochschule Essen Fachbereich II, Telefon 0201 / 1 83-21 87

Heinsberg

Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg, Telefon 02452 / 13 53 11

Selbsthilfegruppe Mobbing am Arbeitsplatz Heinsberg, Telefon 02451 / 49 02 75, E-Mail shg@mobsop.de

Köln

Selbsthilfegruppe Mobbing, Telefon 0221 / 31 52 64

KISS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Telefon 0221 / 95 15 42 16

Mobbing-Beratungsstelle für Betroffene der AOK Rheinland, Köln, Telefon 0221 / 1 61 82 03 oder 0221 / 1 61 82 04

Mönchengladbach

Koordination für Selbsthilfe-Kontaktstellen (KOSKON), Telefon 02166 / 24 85 67

Moers

Selbsthilfegruppe für Psychoterror am Arbeitsplatz, Telefon 02845 / 6 97 20

Mülheim

init-Mobbingberatungsstelle, Telefon 0208 / 47 77 41

Ratingen

Mobbing-Selbsthilfegruppe, Telefon / Telefax 02102 / 6 83 60

Wuppertal

Internetlink Selbsthilfegruppe No-Mobbing Bergisches Land Telefon / Telefax 0202 / 7 05 49 98


 

Organspende

org_ausw.pdf (Organspendeausweis) Organspendeausweis zum Herunterladen als PDF-Datei (98 kB)
Hinweis: Zum Herunterladen klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen "Ziel speichern unter ..." bzw. "Verknüpfung speichern unter ...".
Zum Anzeigen klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf das Symbol.

Kostenlose Info-Hotline Telefon 0800 / 90 40 400

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),Internetlink www.bzga.de, Ostmerheimer Straße 220, 51109 Köln, Telefon 0221 / 8 99 20 Telefax 0221 / 8 99 23 00. Die BZgA hält auch Informationsmaterialien bereit, die über Telefon 0800 / 90 40 400 bestellt werden können.

Internetlink Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO), Deutschherrnufer 52, 60594 Frankfurt am Main, Telefon  069 / 6 77 32 80, Telefax 069 / 67 73 28 94 09

Internetlink Verband Organtransplantierter Deutschlands e.V., Waldteichstr. 93, 46149 Oberhausen, Telefon 0208 / 6 35 32 23, Telefax 0208 / 6 35 48 68, E-Mail geschaeftsstelle@vod-ev.de



Psychomotorik

Internetlink Aktionskreis Psychomotorik e.V., Hauptstelle, Kleiner Schratweg 32, 32657 Lemgo, Telefon 05261 / 97 09 70, Telefax 05261 / 97 09 72, E-Mail akp@psychomotorik.com

Aktionskreis Psychomotorik e.V., Landesvertretung NRW, Heinrich-Bürgers-Str. 13, 50827 Köln, Telefon 0221 / 5 50 91 79, E-Mail caruso68@arcor.de

Internetlink Förderverein Psychomotorik, Wernher-von-Braun-Str. 3, 53113 Bonn, Telefon 0228 / 2 43 39 40, Telefax 0228 / 24 33 94 22, E-Mail beratung@psychomotorik-bonn.de



Selbsthilfegruppen

interner Link Selbsthilfe von A - Z

Internetlink www.selbsthilfenetz.de

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 23.01.2017



Zentrale Telefonnummern

Zentrale Rufnummer der Notfalldienstpraxen: 116 117

Bei akuter Lebensgefahr: Notrufnummer: 112

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
Logo Hilfetelefon
Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo