Aktueller Jahresbericht der Ärztlichen Stelle

Die gemäß § 9 Heilberufsgesetz NRW bei der Ärztekammer Nordrhein eingerichteten Ärztlichen Stellen nach § 17a Röntgenschutzverordnung und § 83 Strahlenschutzverordnung haben im Jahr 2015 die Rezertifizierung (DIN EN ISO 9001) erfolgreich durchlaufen. Mit der Ausweitung des Qualitätsmanagements auf das gesamte Medizin-Ressort erfolgte 2016 auch für die Ärztliche Stelle ein erneutes Überwachungsaudit.

Röntgendiagnostik

Die Anzahl der gemeldeten Röntgenanlagen ist weiterhin leicht rückläufig und beträgt aktuell 3.778. Hiervon wurden im Berichtszeitraum 2.087 Röntgenanlagen überprüft. Dabei wiesen 1.955 Anlagen, also 94 Prozent, keine gröberen Mängel auf. Bereits 81 Prozent der klassischen Aufnahmegeräte sind mittlerweile digitalisiert. Bei kurativ genutzten Mammographie-Anlagen beträgt der Anteil schon 93 Prozent.

Die Ärztlichen Stellen sind verpflichtet, dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) für häufig durchgeführte Untersuchungen Dosiswerte zu übermitteln. Hieraus werden dann sogenannte Diagnostische Referenzwerte (DRW) festgelegt, die von den Betreibern von Röntgeneinrichtungen beachtet werden müssen. Zur Erfassung dieser Dosiswerte wurde unter Mitarbeit der Ärztlichen Stelle ein IT-gestütztes Verfahren zur Erfassung von Untersuchungsparametern (IVEU) entwickelt. Die Software kann von interessierten Kreisen kostenlos genutzt werden.

In den Räumlichkeiten der Ärztlichen Stelle finden regelmäßige Kommissionssitzungen statt, in denen kritische strahlenschutzrelevante Fälle besprochen werden..

Nuklearmedizin

In den vergangenen zwei Jahren wurden 14 nuklearmedizinische Einrichtungen geschlossen und nur eine neu eingerichtet. Somit waren Ende 2015 bei der Ärztlichen Stelle 128 nuklearmedizinische Abteilungen gemeldet.

Im Berichtszeitraum wurden in elf Kommissionssitzungen 90 Einrichtungen unter dem Vorsitz von Professor Dr. Detlef Moka und Dr. Marco Tosch geprüft. Hierbei konnte 88 Prozent der Betreiber eine gute bis sehr gute Qualität bescheinigt werden. Bei den Einrichtungen, die erhebliche Mängel zeigten, ist weiterhin die Nicht-Nachvollziehbarkeit der „Rechtfertigenden Indikation“ die Hauptursache für die Herabstufung.

Bei der Überprüfung der Radiochemie nach den Vorgaben der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin zeigt sich durch die intensive Beratung und Bereitstellung von standardisierten Formularen durch die Ärztliche Stelle eine deutliche Qualitätssteigerung.

Strahlentherapie

Im Jahr 2015 waren 67 strahlentherapeutische Einrichtungen und 20 Betreiber von Röntgentherapie-Einrichtungen bei der Ärztlichen Stelle angemeldet. Damit blieb die Gesamtanzahl im Wesentlichen konstant. Hierbei werden neben den 30 Röntgentherapiegeräten 78 Linearbeschleuniger, zwei Tomotherapiegeräte, ein Gamma Knife, ein Cyber Knife und 22 Afterloading-Geräte vorgehalten. Zusätzlich wird in Essen eine Protonenanlage betrieben.

Unter dem Vorsitz von Professor Dr. Axel Hartmann und Professor Dr. Thomas Feyerabend fanden 2015 insgesamt 45 Vor-Ort-Überprüfungen statt. Lediglich bei einem Betreiber einer strahlentherapeutischen Einrichtung wurden gröbere Mängel festgestellt, die vor allem auf einen veralteten Gerätepark zurückzuführen waren. Der Strahlenschutzverantwortliche hat daraufhin eine kurzfristige Ersatzbeschaffung zugesagt.

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 03.01.2017



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo