FAQs zur Fortbildungsverpflichtung

Allgemeine Hinweise
Für wen besteht die Fortbildungsverpflichtung nach §95d SGBV?
Wie viele Fortbildungspunkte sind zum Erwerb des Fortbildungszertifikats nachzuweisen?
Können überschüssige Fortbildungspunkte aus einem Fünfjahreszeitraum in den folgenden Fünfjahreszeitraum übertragen werden?
Starte ich automatisch einen neuen Zeitraum, wenn ich vor Ablauf der Fünfjahresfrist das Fortbildungszertifikat bei der Ärztekammer beantrage?
In welchem Zeitraum müssen Vertragsärzte, angestellte Ärzte eines Vertragsarztes oder eines medizinischen Versorgungszentrums die 250 Punkte nachweisen?
Wie stelle ich den Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikats?
Welche Konsequenzen können sich aus der Nichteinhaltung der Fortbildungsverpflichtung ergeben?
Für wen gilt die Fortbildungsverpflichtung nach § 137 SGB V?
In welchem Zeitraum müssen im Krankenhaus tätige Fachärzte die 250 Punkte nachweisen?
Wie viele Fortbildungspunkte sind zum Erwerb des Fortbildungszertifikates nachzuweisen?
Starte ich automatisch einen neuen Zeitraum, wenn ich vor Ablauf der Fünfjahresfrist das Fortbildungszertifikat bei der Ärztekammer beantrage?
Wie stelle ich den Antrag auf Ausstellung eines Fortbildungszertifikats?
Welche Konsequenzen ergeben sich für den Arzt bzw. das Krankenhaus, wenn die Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung nicht nachgewiesen werden kann?

Allgemeine Hinweise

Die Mitglieder der Ärztekammer Nordrhein haben die Möglichkeit, nach Registrierung im Internetportal "meine ÄkNo" unter www.aekno.de/Portal, Einsicht in Ihr persönliches Punktekonto zu nehmen. Hier sollten Sie überprüfen, ob alle von Ihnen absolvierten Fortbildungen aufgeführt sind.

Grundsätzlich können Sie alle anerkannten / zertifizierten Fortbildungen - die nicht in Ihrem Punktekonto aufgeführt sind – einmal jährlich durch das Zusenden von Kopien der Teilnahmebescheinigungen an die Ärztekammer Nordrhein nachweisen. Wir pflegen diese dann ergänzend in Ihr persönliches Punktekonto ein.

Von der Übersendung jeder einzelnen Teilnahmebescheinigung bitten wir abzusehen.

Internetlink meine ÄkNo

 
Für wen besteht die Fortbildungsverpflichtung nach § 95d SGB V?

Die Fortbildungspflicht nach § 95d SGB V gilt für alle Vertragsärztinnen und -ärzte sowie angestellte Ärztinnen und Ärzte eines Vertragsarztes (z. B. Job-Sharing Partner) oder eines medizinischen Versorgungszentrums sowie für ermächtigte Ärztinnen und Ärzte nach § 116 SGB V. Die Regelungen gelten uneingeschränkt auch für Ärztinnen und Ärzte, die in erlaubter Teilzeit tätig sind.

Die sozialrechtliche Fortbildungspflicht knüpft nicht an den zeitlichen Umfang der Tätigkeit an. Entscheidend ist vielmehr, dass nach dem Sinn und Zweck des Gesetzes jede im Rahmen der gesetzlichen Versorgung erbrachte ärztliche Leistung auf dem aktuellen Stand der Medizin zu erfolgen hat.

Icon Internet § 95d SGB V

Icon Internet § 116 SGB V

Wie viele Fortbildungspunkte sind zum Erwerb des Fortbildungszertifikats nachzuweisen?

Innerhalb eines gesetzlich vorgeschriebenen Fünfjahreszeitraums sind insgesamt mindestens 250 Punkte nachzuweisen. Im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtung können den Ärztinnen und Ärzten nur solche Fortbildungsveranstaltungen angerechnet werden, die zuvor von einer Ärztekammer oder anderen Heilberufskammern anerkannt und mit Fortbildungspunkten bewertet wurden. Die Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen regelt die Fortbildungsordnung der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte.

Icon Aekno Fortbildungsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte

Können überschüssige Fortbildungspunkte aus einem Fünfjahreszeitraum in den folgenden Fünfjahreszeitraum übertragen werden?

Eine Gutschrift von überzähligen Punkten für den folgenden Fünfjahreszeitraum ist vom Gesetzgeber nicht vorgesehen.

Starte ich automatisch einen neuen Zeitraum, wenn ich vor Ablauf der Fünfjahresfrist das Fortbildungszertifikat bei der Ärztekammer beantrage?

Unzutreffend ist die wiederholt geäußerte Auffassung, die Fristen bemessen sich nach dem Zeitpunkt der Erteilung des Fortbildungszertifikats. Innerhalb des Fünfjahreszeitraums, der abhängig von dem Zeitpunkt der Facharztanerkennung zu ermitteln ist, kann die Fortbildung nach Erreichen der Punktzahl oder Erteilung des Fortbildungszertifikats bis zum Beginn des nächsten Fünfjahreszeitraums unterbrochen werden.

In welchem Zeitraum müssen Vertragsärzte, angestellte Ärzte eines Vertragsarztes oder eines medizinischen Versorgungszentrums die 250 Punkte nachweisen?

Grafik zum Zeitraum des Erwerbs von 250 Fortbildungspunkten in der Praxis 

Ein Vertragsarzt hat im Zusammenhang mit den oben genannten Fristen alle 5 Jahre gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung den Nachweis zu erbringen, dass er in dem zurückliegenden Fünfjahreszeitraum seiner Fortbildungspflicht nachgekommen ist.

Wie stelle ich den Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikats?

Der Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikats kann bei Erreichen der 250 Punkte - imter Berücksichtigung des gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraums - schriftlich entweder formlos oder durch Zusendung des Antragsformulars gestellt werden.

Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikates (37,88 KB)

Welche Konsequenzen können sich aus der Nichteinhaltung der Fortbildungsverpflichtung ergeben?

Konsequenzen von Seiten der Kassenärztlichen Vereinigung siehe § 95d SGB V

Icon Internet§ 95d SGB V

Für wen gilt die Fortbildungsverpflichtung nach § 137 SGB V?

Die Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses gilt für alle in nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäusern tätigen Fachärztinnen und Fachärzte aber nicht für Belegärztinnen und -ärzte im Sinne von § 121 Abs. 2 SGB V und für ermächtigte Ärztinnen und Ärzte nach § 116 SGB V.

Ein Facharzt / eine Fachärztin ist in diesem Sinne für ein Krankenhaus tätig, wenn er aufgenommene Patientinnen und Patienten innerhalb des nach dem Krankenhausplan geförderten Bereichs behandelt. Auch Ärztinnen und Ärzte, die nicht direkt in den Behandlungsprozess eingreifen, können durch regelhafte Beteiligung am gesamten Versorgungsprozess (z. B. durch Leistungserbringung im Rahmen der Diagnostik oder regelmäßige fachlich medizinische Beratung) indirekt in die Behandlung involviert sein und somit der Fortbildungsverpflichtung unterliegen.

 Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte im Krankenhaus (58,97 KB) 

Beschlussgründe des Gemeinsamen Bundesausschusses (73,35 KB)  


Icon Internet § 108 SGB V

Icon Internet § 121 SGB V

Icon Internet § 116 SGB V

In welchem Zeitraum müssen im Krankenhaus tätige Fachärzte die 250 Punkte nachweisen?

Grafik zum Zeitraum des Erwerbs von 250 Fortbildungspunkten im Krankenhaus

Der im Krankenhaus tätige Facharzt hat alle 5 Jahre dem ärztlichen Direktor der Klinik nachzuweisen, dass er seiner Fortbildungsverpflichtung nachgekommen ist. Innerhalb von 5 Jahren sind 250 Punkte nachzuweisen, davon 150 Punkte fachspezifisch. Die Kontrolle ob und in welchem Umfang diese 150 fachspezifischen Fortbildungspunkte nachgewiesen sind, obliegt dem ärztlichen Direktor.


Wie viele Fortbildungspunkte sind zum Erwerb des Fortbildungszertifikats nachzuweisen?

Innerhalb eines gesetzlich vorgeschriebenen Fünfjahreszeitraums sind insgesamt mindestens 250 Punkte nachzuweisen unabhängig davon, wie viele Facharztbezeichnungen Sie führen. Die Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen regelt die Fortbildungsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte.

Icon Aekno Fortbildungsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte

Starte ich automatisch einen neuen Zeitraum, wenn ich vor Ablauf der Fünfjahresfrist das Fortbildungszertifikat bei der Ärztekammer beantrage?

Unzutreffend ist die wiederholt geäußerte Auffassung, die Fristen würden sich nach dem Zeitpunkt der Erteilung des Fortbildungszertifikats bemessen. Innerhalb des Fünfjahreszeitraums, der abhängig von dem Zeitpunkt der Facharztanerkennung zu ermitteln ist, kann die Fortbildung nach Erreichen der Punktzahl oder Erteilung des Fortbildungszertifikats bis zum Beginn des nächsten Fünfjahreszeitraums unterbrochen werden.

Wie stelle ich den Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikats?

Der Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikats kann bei Erreichen der 250 Punkte - imter Berücksichtigung des gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraums - schriftlich entweder formlos oder durch Zusendung des Antragsformulars gestellt werden.

Antrag auf Ausstellung des Fortbildungszertifikates (37,88 KB)

Welche Konsequenzen ergeben sich für den Arzt bzw. das Krankenhaus, wenn die Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung nicht nachgewiesen werden kann?

Da es sich um eine Maßnahme der Qualitätssicherung bei zugelassenen Krankenhäusern gemäß § 137 SGB V und nicht um eine Regelung für Vertragsärztinnen und -ärzte handelt, können sich etwaige Konsequenzen auch nicht unmittelbar auf die betreffenden Fachärzte erstrecken, sondern sind gegebenenfalls auf die betreffenden Krankenhäuser gerichtet.

Gleichwohl liegt es im Ermessen der Krankenhausleitung im Rahmen der innerbetrieblichen Organisation bzw. der arbeitsvertraglichen Regelungen mögliche Konsequenzen vorzusehen für den Fall, dass die in diesem Krankenhaus tätigen Fachärzte der Fortbildungspflicht nicht nachkommen und dies gegebenenfalls Konsequenzen für das Krankenhaus nach sich ziehen sollte. Der Gemeinsame Bundesausschuss hat diesbezüglich keine Sanktionsmechanismen vorgegeben.

Icon Internet§ 137 SGB V

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 02.10.2013



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo