Pressemitteilung der Ärztekammer Nordrhein

Ambulante Versorgung: Kassen müssen ihrer Verantwortung gerecht werden

Logo Ärztekammer Nordrhein

Düsseldorf, 10.11.2012. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke, hat die Krankenkassen des Landes aufgefordert, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und die besondere finanzielle Benachteiligung der ambulanten Versorgung in Nordrhein-Westfalen zu beenden. „Die jüngste Honorarrunde auf Bundesebene hat unsere Vertragsärztinnen und Vertragsärzte in Nordrhein dem Ziel einer gerechten Vergütung allenfalls einen Schritt näher gebracht", sagte Henke am Samstag, 10. November 2012, auf der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein in Düsseldorf.

Für die ambulante Versorgung stellen die Krankenkassen in NRW derzeit deutlich weniger Geld pro Versichertem und Jahr zur Verfügung als dies in anderen Bundesländern der Fall ist. So zahlten die Kassen 2011 im Landesteil Nordrhein 330 Euro pro Versichertem, in Berlin waren es 386 Euro. Mit Sachsen-Anhalt (325 Euro) und dem NRW-Landesteil Westfalen-Lippe (321 Euro) bildete Nordrhein damit das Schlusslicht. Diese Ungleichbehandlung ist umso unverständlicher, als alle gesetzlich Versicherten einen einheitlichen Beitrag in die Gesetzliche Krankenversicherung einzahlen.

Henke forderte die Krankenkassen auf, bei den anstehenden regionalen Honorarverhandlungen „mehr Vernunft an den Tag zu legen", um die Lücke zu anderen Bundesländern in einem weiteren Schritt wenigstens teilweise zu schließen. Anderenfalls, so die Sorge der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte, besteht die Gefahr, dass junge Ärztinnen und Ärzte, die sich niederlassen möchten, aus wirtschaftlichen Gründen immer häufiger einen Bogen um NRW machen werden.

In den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf leben etwa 9,6 Millionen Menschen. Über 16.000 Ärztinnen und Ärzte in mehr als 12.000 Arztpraxen stellen eine wohnortnahe ambulante Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in NRW sicher: im vergangenen Jahr rund 180 Millionen Mal.


lokaler Link Krankenhausplan: Versorgungsqualität flächendeckend sicherstellen

lokaler Link Rheinische Ärzte üben scharfe Kritik an Bonuszahlungen in Krankenhäusern

lokaler Link GOÄ: Nordrheinische Ärzteschaft gegen Aufnahme anderer Gesundheitsberufe

lokaler Link Entschließungen der Kammerversammlung am 10. November 2012 im Wortlaut


Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Horst Schumacher, Pressesprecher der Ärztekammer Nordrhein,
Telefonnummer 0211 / 43 02 2010 und Telefonnummer 0172 / 212 07 24


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 02.01.2013



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo