Verbundweiterbildung in der Allgemeinmedizin

Ulrich Gocht, niedergelassener Hausarzt in Duisburg

„Ich bin gerne Hausarzt, weil …
die Allgemeinmedizin alle Facetten beinhaltet, ich täglich im empathischen und sympathischen Umgang mit meinen Patienten - vom Säugling bis zum Greis - lernen darf und eine hohe Berufszufriedenheit erfahre. Arbeitsbelastung und Einkommen sind hoch, die Hierarchien flach. Selbständige Planung von Diensten und Urlaub, kollegiale Zusammenarbeit, nahezu alle Formen ärztlicher Kooperation machen Familie und Beruf vereinbar und gewähren die "work-life-balance". Gerne gebe ich Wissen und Erfahrungen an eine(-n) Weiterbildungsassistenten(-in) / Nachfolger(-in) weiter!“

Hier könnte auch Ihr Statement stehen

Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Viersen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ruhr - Teilverband Oberhausen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ruhr - Teilverband Mülheim Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ruhr - Teilverband Essen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Rheinisch-Bergischer Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ratingen Hausärztliche Weiterbildungsverbünde im Oberbergischen Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Mönchengladbach Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Leverkusen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Krefeld Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Euskirchen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Duisburg Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Bonn Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Bergisch Land Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Stadt Aachen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Aachen Hausärztliche Weiterbildungsverbünde im Kreis Wesel Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Solimed Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Bonn / Rhein-Sieg-Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Düsseldorf Hausärztliche Weiterbildungsverbünde im Kreis Düren Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Rhein-Erft-Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Remscheid Hausärztlicher Weiterbildungsverbund – Köln rechtsrheinisch

Hausärztliche Weiterbildungsverbünde in Nordrhein


Ziel der Verbundweiterbildung in der Allgemeinmedizin ist es, Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten von Beginn an eine komplette 5-jährige Weiterbildung anzubieten, die in stationären und ambulanten Weiterbildungsstätten in einer bestimmten Region abgeleistet wird.

Das Konzept bietet für den gesamten Zeitraum eine strukturierte, qualitativ hochwertige Weiterbildung bis zur Zulassung zur Prüfung zum Erwerb der Facharztbezeichnung „Allgemeinmedizin“.

Vorteil der Verbundweiterbildung ist, dass ein komplettes Modell für die fünf-jährige Weiterbildungszeit angeboten wird. Die Weiterbildung kann in einer Region sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich ohne Wohortwechsel und mit individueller Betreuung absolviert werden. Auch die Möglichkeit einer Praxisübernahme könnte gegeben sein.

Das Land NRW hat ein „Aktionsprogramms zur Stärkung der hausärztlichen Medizin und Versorgung" zur Förderung der allgemeinmedizinsichen Versorgung ins Leben gerufen. Internetlink www.hausarzt.nrw.de

Informationsflyer zur Hausärztlichen Verbundweiterbildung in Nordrhein (469,47 KB)  

Plakat zur Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin zum Aushang in der Praxis DIN A 4) (1,06 MB) 

Neuer Service der Ärztekammer Nordrhein - Hausarzt-Testimonials

Die  Ärztekammer Nordrhein bietet ab sofort auf ihrer Homepage www.aekno.de eine kostenlose Plattform an, auf der hausärztlich tätige Fachärztinnen und Fachärzte in wenigen Sätzen erläutern können, warum sie den Beruf des Hausarztes gewählt haben, warum dies eine gute Berufswahl war und was ihnen als Hausarzt besonders viel berufliche Befriedigung bereitet.

lokaler Link Testimonial erstellen

lokaler Link Weitere Informationen zu Hausarzt-Testimonials

lokaler Link Weiterbildungsstelle online der KV Nordrhein


  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 22.10.2014



Informationen zur Verbundweiterbildung

Auskünfte zur Verbundweiterbildung gibt bei der ÄkNo Karl-Dieter Menzel, Grafik Telefon 0211 / 4302 2220, Grafik E-Mail  wbverbund@aekno.de

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 1/2015

Titel 1/2015

Titelthema

"Eine Stärkung der ambulanten Versorgung müsste anders aussehen"

 aktuelle Ausgabe

Start-up in die Niederlassung

Am 16. Januar 2015 findet im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf ein Informationstag für Ärztinnen und Ärzte in der Niederlassungsphase statt. Experten beraten Mediziner auf dem Weg in die eigene Praxis in Fragen wie Datenschutz, Qualitätsmanagement und Hygiene.

Interner Link Weitere Informationen

Abschlussveranstaltung "Demenz im Blick" - Dokumentation

Logo zum Jahr der Demenz

lokaler Link Dokumentation der Veranstaltung

Informationen zu Ebola

Ebolavirus

Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo