Verbundweiterbildung in der Allgemeinmedizin

Professor Dr. Jens-Martin Träder, niedergelassener Hausarzt in Lübeck

„Ich bin gerne Hausarzt, weil …
es kaum ein so abwechslungsreiches und vielseitiges Berufsfeld in der Medizin gibt wie das des Hausarztes. Patienten von 0 bis über 100 Jahre, Problemstellungen aller Fachgebiete „vom Scheitel bis zur Sohle“, von Befindlichkeitsstörungen bis zu vital bedrohlichen Notfällen, alles kommt in einem interessanten Mix in die Praxis.

Ferner kann man allgemeinmedizinische Forschung betreiben und an der Ausbildung der Studenten teilnehmen. Dadurch kann man den eigenen Horizont erweitern, das eigene Wissen „frischhalten“, geistig jung bleiben.

Die Freiheit, diejenige Medizin zu machen, die einem vorschwebt, ist nicht immer und überall offensichtlich, es bleiben aber genügend Freiräume, seine Vorlieben und Interessen zu verfolgen. Und leben kann man davon auch ganz gut.

Mit der Verbundweiterbildung ist der eine „Flaschenhals“ in der Ausbildung zur Allgemeinärztin / zum Allgemeinarzt entschärft – nun hat man ähnliche Ausbildungsbedingungen wie in anderen medizinischen Spezialisierungen.“

Hier könnte auch Ihr Statement stehen

Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Viersen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ruhr - Teilverband Oberhausen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ruhr - Teilverband Mülheim Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ruhr - Teilverband Essen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Rheinisch-Bergischer Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Ratingen Hausärztliche Weiterbildungsverbünde im Oberbergischen Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Mönchengladbach Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Leverkusen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Krefeld Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Euskirchen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Duisburg Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Bonn Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Bergisch Land Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Stadt Aachen Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Aachen Hausärztliche Weiterbildungsverbünde im Kreis Wesel Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Solimed Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Bonn / Rhein-Sieg-Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Düsseldorf Hausärztliche Weiterbildungsverbünde im Kreis Düren Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Rhein-Erft-Kreis Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Remscheid Hausärztlicher Weiterbildungsverbund – Köln rechtsrheinisch Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Köln rechtsrheinisch Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Kleve Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Rhein-Kreis Neuss Hausärztlicher Weiterbildungsverbund Kreis Heinsberg

Hausärztliche Weiterbildungsverbünde in Nordrhein

 

Ziel der Verbundweiterbildung in der Allgemeinmedizin ist es, Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten von Beginn an eine komplette 5-jährige Weiterbildung anzubieten, die in stationären und ambulanten Weiterbildungsstätten in einer bestimmten Region abgeleistet wird.

Das Konzept bietet für den gesamten Zeitraum eine strukturierte, qualitativ hochwertige Weiterbildung bis zur Zulassung zur Prüfung zum Erwerb der Facharztbezeichnung „Allgemeinmedizin“.

Vorteil der Verbundweiterbildung ist, dass ein komplettes Modell für die fünf-jährige Weiterbildungszeit angeboten wird. Die Weiterbildung kann in einer Region sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich ohne Wohortwechsel und mit individueller Betreuung absolviert werden. Auch die Möglichkeit einer Praxisübernahme könnte gegeben sein.

Das Land NRW hat ein „Aktionsprogramms zur Stärkung der hausärztlichen Medizin und Versorgung" zur Förderung der allgemeinmedizinsichen Versorgung ins Leben gerufen. Internetlink www.hausarzt.nrw.de

Informationsflyer zur Hausärztlichen Verbundweiterbildung in Nordrhein (469,47 KB) 

Plakat zur Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin zum Aushang in der Praxisw (DIN A 4) (1,05 MB)

Plakat zur Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin zum Aushang in der Praxis (DIN A 3) (1,99 MB)  

Neuer Service der Ärztekammer Nordrhein - Hausarzt-Testimonials

Die  Ärztekammer Nordrhein bietet ab sofort auf ihrer Homepage www.aekno.de eine kostenlose Plattform an, auf der hausärztlich tätige Fachärztinnen und Fachärzte in wenigen Sätzen erläutern können, warum sie den Beruf des Hausarztes gewählt haben, warum dies eine gute Berufswahl war und was ihnen als Hausarzt besonders viel berufliche Befriedigung bereitet.

lokaler Link Testimonial erstellen

lokaler Link Weitere Informationen zu Hausarzt-Testimonials

lokaler Link Weiterbildungsstelle online der KV Nordrhein

lokaler Link Übersicht über universitären Institute und Abteilungen für Allgemeinmedizin in Deutschland


  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 21.04.2016



Informationen zur Verbundweiterbildung

Auskünfte zur Verbundweiterbildung gibt bei der ÄkNo Karl-Dieter Menzel, Grafik Telefon 0211 / 4302 2220, Grafik E-Mail  wbverbund@aekno.de

Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 5/2016

Titel 5/2016

Titelthema

Ärztinnen und Ärzte von morgen

 aktuelle Ausgabe

Jugendchor aus West-Papua singt und tanzt am 13. Mai in Düsseldorf - Eintritt frei, Spende erbeten

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat im Rahmen der Kampagne "Weite wirkt" 25 Sängerinnen und Sänger des Jugendchors "Reimai Youth Choir" aus West-Papua in das Haus der Ärzetschaft in Düsseldorf gebracht. Unter dem Titel "Das gefährdete Paradies" bringen die Musiker am 13. Mai ab 20 Uhr singend und tanzend ihre Nachricht unter die Menschen: Ein großer Teil der indigene Bevölkerung West-Papuas verstirbt an HIV/Aids.

interner Link Nähere Informationen zum Programm

Kammersymposium: Aktuelle Infektionserkrankungen
Viren

psdesign1 – Fotolia.com

Am Samstag, 4. Juni 2016, lädt die Ärztekammer Nordrhein zum Kammersymposium "Aktuelle Infektionskrankheiten" ins Kölner Rautenstrauch Joest-Museum ein. Der diesjährige Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf respiratorischen Infektionen.

Interner Link Programm und Anmeldemöglichkeit

Terminhinweis: Ärztliche Psychotherapie

Grafik Psychotherapie Symposium

Am Freitag, 17. Juni 2016, veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein zwischen 14 und 18 Uhr das Symposium zum Thema Ärztliche Psychotherapie im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Auf dem Programm steht unter anderm die Novellierung des Psychotherapeutengesetzes.

interner Link Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit

Terminhinweis: Kammerkolloquium Kindergesundheit

Kinderzeichnung Krankenhaus 

Am Samstag, 18. Juni 2016 veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein das 5. Kammerkolloquium Kindergesundheit im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Im Mittelpunkt stehen die soziale Situation und Gesundheit bei Kinder und Jugendlichen.

interner Link Nähere Informationen zum Programm

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo