Erste Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin in Nordrhein

Urkundenübergabe Verbundweiterbildung

Bei der Urkundenübergaben v.l.n.r.: Professor Dr. August Wilhelm
Bödecker, niedergelassener Allgemeinmediziner, Dr. Robert Schäfer,
Geschäftsführender Arzt der Ärztekammer Nordrhein, Dr. Herbert Sülz,
Vorsitzender der Kreisstelle Oberbergischer Kreis, Dr. Walter Schäfer,
Kreiskrankenhaus Gummersbach und Wolfgang Brodesser, Geschäftsführer
des Kreiskrankenhauses Gummersbach. Foto: bre

Düsseldorf, Gummersbach, 28.10.2009. Das Kreiskrankenhaus Gummersbach hat zusammen mit fünf Praxen der Allgemeinmedizin im Oberbergischen Kreis die erste Befugnis zur "Verbundweiterbildung in der  Allgemeinmedizin" von der Ärztekammer Nordrhein verliehen bekommen. Die feierliche Übergabe der Befugnis-Urkunden fand am 27. Oktober 2009 im Kreiskrankenhaus Gummersbach statt.

Wolfgang Brodesser, Geschäftsführer des Krankenhauses, hofft mit dem "zukunftsweisenden Projekt"  einer zukünftigen allgemeinmedizinische Unterversorgung des Kreises entgegenzuwirken. "Ich hoffe, die Chance wird von den Medizinstudierenden erkannt", sagte Brodesser.

Die Ärztekammer Nordrhein unterstützt die Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin. Dr. Robert Schäfer, Geschäftsführender Arzt der Ärztekammer Nordrhein sagt: "Es muss alles unternommen werden, um den Beruf des Hausarzt für den medizinischen Nachwuchs wieder interessant zu machen". Er zeigte sich darüber erfreut, dass die Ärzteschaft im Oberbergischen Kreis die Initiative in Nordrhein ergriffen hat.

Vorteil der Verbundweiterbildung ist, dass ein komplettes Modell für die fünf-jährige Weiterbildungszeit angeboten wird. Die Weiterbildung kann in einer Region sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich ohne Wohortwechsel mit Zuverdienstmöglichkeiten in den Praxen absolviert werden. Auch die Möglichkeit einer Praxisübernahme könnte gegeben sein.

Das Konzept bietet für den gesamten Zeitraum eine strukturierte, qualitativ hochwertige Weiterbildung bis zur Zulassung zur Prüfung zum Erwerb der Facharztbezeichnung „Allgemeinmedizin“.

Die Verbundweiterbildung in der Allgemeinmedizin ist Bestandteil des „Aktionsprogramms zur Stärkung der hausärztlichen Medizin und Versorgung" des Landesgesundheitministeriums Nordrhein-Westfalen.

lokaler Link Weitere Informationen und Ansprechpartner

bre


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 13.11.2009



Informationen zur Verbundweiterbildung

Auskünfte zur Verbundweiterbildung gibt bei der ÄkNo Karl-Dieter Menzel, Grafik Telefon 0211 / 4302 2220, Grafik E-Mail  wbverbund@aekno.de

Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo