Neue DGUV Vorschrift 2 tritt am 1. Januar 2011 in Kraft

Düsseldorf, 17.12.2010. Bis zum 31. Dezember 2010 legt die BGV A2, die „Berufsgenossenschaftliche Vorschrift – Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ die Betreuungsformen, Einsatzzeiten und Aufgaben für Betriebsärzte und Sicherheitsfachkräfte fest.

Zum 1. Januar 2011 wirde diese Richtlinie von der „DGUV Vorschrift 2“ (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - Vorschrift 2) abgelöst.

Informationen und Medien zur DGUV Vorschrift 2 werden sukzessive und nach Verfügbarkeit über die Homepage der DGUV bekannt geben:

Internetlink DGUV Vorschrift 2

Die Änderungen betreffen nur Betriebe mit mehr als zehn Mitarbeitern. Für kleinere Unternehmen ändert sich nichts.

Auch für Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern, die am Unternehmermodell-AP der Ärztekammer Nordrhein teilnehmen, ergeben sich keine Änderungen.

Wesentliche Änderungen für Betriebe in der Regelbetreuung
(mehr als 10 Mitarbeiter, keine Teilnahme am Unternehmermodell:

Nach der bisherigen Regelung in der BGV A2 waren Einsatzzeiten pro Jahr und Arbeitnehmer fest vorgeschrieben – getrennt für den Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit. Betriebe mit bis zu 20 Mitarbeitern konnten Einsatzzeiten (3 bzw. 4 Jahre) kumulieren. Dies ist in der Regelbetreuung nach DGUV Vorschrift 2 nicht mehr möglich, die Einsatzzeiten sind jährlich zu leisten.

Die DGUV Vorschrift 2 setzt sich aus zwei Teilen der Betreuung zusammen, die beide erbracht werden müssen:

Grundbetreuung

Der Grundbetreuung mit festen Einsatzzeiten pro Mitarbeiter und Jahr, die gemeinsam für Betriebsarzt und Sicherheitsfachkraft gelten. Wie sich die Aufgaben und Einsatzzeiten im Einzelnen verteilen, legt der Arbeitgeber gemeinsam mit seinem Betriebsarzt und seiner Fachkraft fest. Dabei soll keiner von beiden weniger als 20 Prozent des Gesamtaufwands übernehmen – mindestens jedoch 0,2 Stunden jährlich je Beschäftigtem.

Für Krankenhäuser und Hochschulkliniken betragen die Einsatzzeiten für die Grundbetreuung 1,5 Stunden pro Mitarbeiter und Jahr für Betriebsarzt und Sicherheitsfachkraft zusammen. Für Vorsorge und Reha-Kliniken sowie für alle Arztpraxen betragen die Einsatzzeiten 0,5 Stunden pro Mitarbeiter und Jahr für Betriebsarzt und Sicherheitsfachkraft zusammen.

Zur Grundbetreuung zählt unter anderem die Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung und bei grundlegenden Maßnahmen der Arbeitsgestaltung. Auch die allgemeine Beratung von Arbeitgeber, Führungskräften, betrieblicher Interessenvertretung und Beschäftigten fällt in diesen Aufgabenbereich, ebenso wie die Untersuchung von Arbeitsunfällen und weiteren Vorkommnissen. Die Aufgaben der Grundbetreuung werden in Anhang 3 zur DGUV Vorschrift 2 aufgelistet.

Betriebsspezifischer Teil der Betreuung

Darüber hinaus ermittelt der Arbeitgeber selbstständig den individuell anfallenden betriebsspezifischen Teil der Betreuung.  Der Leistungskatalog des betriebsspezifischen Teils findet sich in Anhang 4 zur DGUV Vorschrift 2. Hierzu gehören zum Beispiel arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen nach unterschiedlichen Rechtsvorschriften oder Einführung neuer Arbeitsverfahren.

Internetlink DGUV Vorschrift 2

ÄkNo


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 20.12.2010



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo