Evaluation der Weiterbildung geht in die Verlängerung

Logo Evaluation der Weiterbildung in Deutschland 2011

Düsseldorf, 1.08.2011. Um noch mehr Weiterbildungsbefugten und Weiterzubildenden die Teilnahme an der Umfrage zu ermöglichen, haben die 17 Ärztekammern und die Bundesärztekammer beschlossen, die Evaluation sowohl für Weiterbilder wie für Weiterzubildende um einen Monat zu verlängern: Weiterbildungsbefugte können noch bis zum 31. August an der Befragungsrunde teilnehmen. Ärztinnen und Ärzte, die eine Weiterbildung absolvieren, können noch bis zum 30. September mitmachen.

Zum zweiten Mal nach 2009 befragen die bundesweit 17 Ärztekammern Weiterbildungsbefugte und Weiterzubildende nach deren Meinung zur Weiterbildung in Deutschland – auch die Ärztekammer Nordrhein ist dabei. Seit dem 1. Juni können Ärztinnen und Ärzte auf der Internetseite www.evaluation-weiterbildung.de bewerten, wie es aus ihrer Sicht um wichtige Aspekte der Weiterbildung, etwa die Lern-, die Betriebs- oder die Fehlerkultur, bestellt ist und wie sich die persönliche und die Arbeitssituation in den einzelnen Weiterbildungsstätten darstellt. Die anonym erhobenen Daten stellen einen wertvollen Beitrag für die künftige Weiterbildung in Deutschland dar.

Die Ärztekammer Nordrhein hat eine Hotline geschaltet: UnterTelefonnummer 0211 / 4302 2570 können interessierte Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung die Zugangscodes für die Internetseite anfordern, um an der Befragung teilzunehmen. Die Hotline steht auch den Weiterbildungsbefugten, die bereits im Mai angeschrieben worden sind, für Rückfragen zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr sowie per Mail erreichbar: E-Mail wbevaluation@aekno.de

„Ich hoffe, dass möglichst viele Weiterbildungsbefugte und Weiterzubildende diese Chance nutzen. Gute Weiterbildung ist ein überragend wichtiges Anliegen unserer ärztlichen Selbstverwaltung. Daher möchten wir erfahren, was die Ärztinnen und Ärzte vor Ort, in Klinik und Praxis, positiv bewerten und wo sie Schwachstellen sehen", appelliert der Präsident der Ärztekammer Nordrhein und Ehrenpräsident der Bundesärztekammer, Professor Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, an die Kolleginnen und Kollegen, mitzumachen.

Wie 2009 wird auch die zweite Befragungsrunde durch die „Professur Consumer Behavior“ der ETH Zürich wissenschaftlich begleitet und ausgewertet. Die Schweiz verfügt inzwischen über eine 14-jährige Erfahrung mit der Evaluation der Weiterbildung, die dort einmal jährlich stattfindet. Anders als in der Schweiz, wo die Befragung der Assistenzärzte per Post und Papier über die Weiterbildungsbefugten erfolgt, werden die Beteiligten in Deutschland über ein Internetportal befragt.

Die Ergebnisse bezüglich der eigenen Weiterbildungsstätte werden den Weiterbildungsbefugten im Herbst 2011 als sogenannter individueller Befugtenbericht im Webportal zur Verfügung gestellt. Nach der Befragung 2011 würden ausgewählte aggregierte Mittelwerte zu einzelnen Fragenkomplexen aus dem Individuellen Befugtenbericht in Form eines Spinnendiagramms der Weiterbildungsstätte veröffentlicht.

ÄkNo 

Video-Statements zur 2. Befragungsrunde
 

Telefon-Hotline

Die Ärztekammer Nordrhein hat eine Telefon-Hotline eingerichtet: Telefonnummer 0211 / 4302 2570.

Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr besetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch per Mail erreichbar:

Internetlink wbevaluation@aekno.de

lokaler Link Informationen zur Evaluation

Internetlink Informationen zum Projekt bei der Bundesärztekammer

 lokaler Link Ergebnisse der 1. Befragungsrunde


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 20.11.2017



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo