Krefelder Ärzte unterstützen Hospiz-Förderverein

Spendenübergabe Krefeld 2011

Der Vorsitzende des Krefelder Ärztevereins, Dr. Knut Krausbauer (2. v. r.) und sein Stellvertreter, Dr. Michael Knobloch (1. v. r.)  übergeben eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an den Vorsitzenden des Hospiz-Fördervereins Krefeld e.V., Professor Dr. Klaus Becker (2. v. l.). Die Spende wurde im Rahmen einer Benefiz-Gala gesammelt. Zum Festkomitee gehörten auch die Apothekerin Sabine Nolte und Dr. Wolfgang Boventer, Vorsitzender des Apothekerverbandes Linker Niederrhein e.V.. Foto: bre

Krefeld, 5.12.2011. Feiern und Gutes tun - unter diesem Motto hat der Ärzteverein Krefeld zusammen mit Apothekern, Zahnärzten und Psychologischen Psychotherapeuten auf einer Benefiz-Gala mit 200 Teilnehmern eine Tombola veranstaltet, deren Erlös am Montag, 5.Dezember 2011, dem Vorsitzenden des Hospiz-Förderverein Krefeld e.V., Professor Dr. Klaus Becker, übergeben werden konnte. Dr. Knut Krausbauer, Vorsitzender des Ärztevereins und zugleich Kreisstellenvorsitzender der Ärztekammer Nordrhein in Krefeld übergab die Spende in Höhe von 3.000 Euro. "Wir halten es für außerordentlich wichtig, dass der ehrenamtlich arbeitende Vorstand des Hospiz-Fördervereins im stationären und ambulanten Bereich arbeitet.

Der Förderverein hilft seit mehr als 15 Jahren, dass Kranke und Sterbende solange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können und dort die palliativmedizinische Pflege aber auch Beistand und Betreuung erfahren, sagte Professor Dr. Klaus Becker. Seit 2004 betreibt die Krefelder Hospizstiftung, die der Förderverein unterstützt, neben der ambulanten Betreuung ein stationäres Hospiz mit 12 Plätzen in Krefeld. "Es sei für Ärztinnen und Ärzte wichtig zu wissen, dass durch die Arbeit der Hospizstiftung und dem Förderverein vielen Menschen ein würdiges Sterben ermöglicht werden kann", sagte Krausbauer. Diese Arbeit wollen der Ärzteverein und alle Mitwirkenden der Benefiz-Gala mit der Spende unterstützen.

Für 2013 plant der Ärzteverein in Zusammenarbeit mit weiteren Krefelder Heilberufen erneut eine Spendengala zu veranstalten.

bre


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 20.12.2011



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo