Nachweis der krankheitsbedingten Prüfungsunfähigkeit - Unterschiedliche Regelungen in Nordrhein – Teil 3

Kranker Student Foto: Romariolen/istockphoto.com

Foto: Romariolen/istockphoto.com

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf regelt die Studien- und Prüfungsordnung für den Modellstudiengang Medizin die krankheitsbedingte Prüfungsunfähigkeit für Studierende, die nach 2013 im Modellstudiengang studieren. Die Prüfungsordnung wurde zuletzt im April 2016 geändert und berücksichtigt die neuen Regelungen des Hochschulgesetzes NRW aus dem Jahr 2014. In § 28 der Düsseldorfer Prüfungsordnung steht, dass sich der Prüfling „nur aus einem wichtigem Grund (z.B. Krankheit)“ von einer Prüfung abmelden kann. „Ein wichtiger Versäumnisgrund ist der bzw. dem jeweiligen Prüfungsverantwortlichen unverzüglich, spätestens jedoch drei Werktage nach der Prüfung, mitzuteilen.“ Eine amts-ärztliche Bescheinigung kann die Uni für die Blockabschlussprüfungen in Q1 und für die Zwischenprüfung für den Fall verlangen, dass der Prüfling wieder-holt erkrankt. „In allen anderen Fällen gilt § 63 Abs. 7 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz).“ Mit diesem Verweis reicht in Düsseldorf in der Regel eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Prüfungsunfähigkeit aus. Für Studenten im Regelstudiengang gelten ähnliche Vorschriften. Ein Nachteilsausgleich für behinderte oder chronisch kranke Studierende bei Prüfungen ist auf Antrag möglich. Ihnen steht auch ein Beauftragter der Uni für ein barrierefreies Studium während der gesamten Studienzeit zur Verfügung.    

bre

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 25.07.2017



8. Sitzung der Kammerversammlung - November 2017

Delegierte der Kammerversammlung am 18.11.2017 in Düsseldorf Foto: Jochen Rolfes
 

Pressemitteilungen und die Entschließungen der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein auf einen Blick finden Sie hier.

Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo