Nachweis der krankheitsbedingten Prüfungsunfähigkeit - Unterschiedliche Regelungen in Nordrhein – Teil 5

Kranker Student Foto: Romariolen/istockphoto.com

Foto: Romariolen/istockphoto.com

Eine „studierendenfreundliche Regelung“ hat die Universität Köln für das krankheitsbedingte Fernbleiben bei universitätseigenen Prüfungen im Modellstudiengang Humanmedizin gefunden, erläutert der Referent für Lehre, Studium und Studienreform an der Kölner Medizinischen Fakultät, Dr. h.c. (RUS) Christoph Stosch. Für diese Tests besteht „keine Prüfungswiederholungsbeschränkung. Dort ist ein Attest gar nicht notwendig, denn wer nicht kommt, ist bar jeder Konsequenz nicht da“, so Stosch. Für die Physikumsäquivalenzprüfung im Modellstudiengang finden sich die Regelungen in der Studienordnung. Diese wurde Anfang 2014 erlassen und verweist auf die Paragraphen 18 und 19 der Approbationsordnung für Ärzte: Der Prüfling hat sich unverzüglich von der Prüfung abzumelden. Der Studiendekan entscheidet, ob er die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung verlangt. Auch kann er einen Arzt benennen, der die Bescheinigung ausstellt. Allerdings begnügt sich die Medizinische Fakultät zu Köln mit fachärztlichen Attesten, ohne einen Amtsarzt einzuschalten, so Stosch. Das Gleiche gelte auch für die Staatsexamensäquivalenzprüfung. Stosch rät: Spätestens vor Bekanntgabe des Ergebnisses, besser drei Tage nach der Fehlzeit, sollten Studentinnen und Studenten ein ärztliches Attest im Prüfungsamt abgeben. Dies könne auch per Mail erfolgen. Falls absehbar sei, dass eine Prüfungsteilnahme nach Ende der Abmeldefrist nicht möglich ist etwa aufgrund einer chronischen Krankheit oder einer Behinderung, sollten die Betroffenen einen speziellen Härtefall im Vorfeld der Prüfung beantragen. Über den Antrag entscheidet entweder das Prüfungsamt oder der Prüfungsausschuss.

Auf der Homepage der Ärztekammer Nordrhein finden sich die Regelungen zur krankheitsbedingter Prüfungsunfähigkeit aller medizinischer Fakultäten in Nordrhein unter www.aekno.de/Medizinstudium.

bre

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 26.09.2017



Ärztliche Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Deutschland Foto: picture alliance/AP Images/Hussein Malla

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2017

Titel 11/2017 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Ärztliche Kommunikation als medizinisches Handeln

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo