Vorlesen

Netzwerk Umweltmedizin Nordrhein


 ­

Inhaltsübersicht

Allgemeines

Aktivitäten der Ärztekammer Nordrhein zum Erhalt umweltmedizinischer Qualifikation und umweltmedizinischer Netzwerkstrukturen in Nordrhein

Fortbildungstermine "Umweltmedizin" der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Fortbildungsthemen Umweltmedizin ab 2001


­ 

Allgemeines

Globale klimatische Veränderungen wie extreme Hitzeperioden, Luftschadstoffe in urbanen Ballungsräumen, langfristige Auswirkungen chemischer Belastungen (z. B. in Wohninnenräumen), aber auch akute Störfälle in Betrieben mit nachfolgender regionaler Belastung der Anrainer können zu gesundheitlichen Beschwerden der Bevölkerung führen

Die Umwelt als Ursache von Erkrankungen ist seit den 70er Jahren stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt und hat das politische Handeln und die Gesetzgebung beeinflusst. Der Bedarf nach medizinischer Betreuung von Patienten mit Beschwerden oder auffälligen Untersuchungsbefunden, die mit Umweltfaktoren in Verbindung gebracht werden, wuchs und wurde zu einer Herausforderung für die Ärzteschaft.

Umweltmedizin als sektor- und gebietsübergreifende ärztliche Aufgabe

Zu den Kernaufgaben der Umweltmedizin gehört die Erfassung der Zusammenhänge zwischen Umwelteinflüssen und dem Auftreten gesundheitlicher Beschwerden.

Die Umweltmedizin erfordert kompetentes und qualifiziertes ärztliches Handeln unterschiedlicher Fachrichtungen sowohl im individualmedizinischen Bereich als auch seitens des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) und der Wissenschaft.

Die Ärztekammern waren aufgerufen, Strukturen in der Weiterbildung zu schaffen. Als Konsequenz hieraus wurde 1992 die Zusatzbezeichnung Umweltmedizin in der Weiterbildungsordnung etabliert.

1998 hat die Ärztekammer Nordrhein die „Große Runde Umweltmedizin“ ins Leben gerufen und damit sektor- und gebietsübergreifende Kommunikationsstrukturen aufgebaut, die auch über den umweltmedizinischen Austausch hinaus beleihbar sind (z. B. im Rahmen eines MRSA-Net oder einer Influenza-Pandemie-Planung). Seit 12 Jahren finden in der „Großen Runde Umweltmedizin“ halbjährig ein umweltmedizinischer Erfahrungsaustausch sowie Fortbildung zu aktuellen umweltmedizinischen Themen statt.

Fortbildungsthemen Umweltmedizin ab 2001

Im Jahr 2000 wurde ein Strukturvertrag zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und den gesetzlichen Krankenkassen geschlossen, der eine extrabudgetäre Vergütung umweltmedizinischer Leistungen durch entsprechend qualifizierte Ärzte vorsah.

Wegfall umweltmedizinischer Strukturen

Ende der 90er Jahre nahm die Zahl weitergebildeter Umweltmediziner ab. Seit 2005 ist die Zusatzbezeichnung Umweltmedizin in Nordrhein nicht mehr erwerbbar.

2007 wurde die curriculare Fortbildung „Umweltmedizinische Beratung“ als ankündigungsfähige Fortbildung eingeführt. Die seitdem von der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen angebotenen Kurse waren stärker auf den öffentlichen Gesundheitsdienst zugeschnitten und wurden von Niedergelassenen und Krankenhausärzten weniger wahrgenommen.

Curriculum strukturierte curriculare Fortbildung "umweltmedizinische Beratung" (auf der Homepage der Bundesärztekammer)

Fortbildungstermine "Umweltmedizin" der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Zum 31.12.2008 wurde die Umweltmedizinvereinbarung zwischen der KVNo und den gesetzlichen Krankenkassen von den Krankenkassen in Nordrhein gekündigt.


Aktivitäten der Ärztekammer Nordrhein zum Erhalt umweltmedizinischer Qualifikation und umweltmedizinischer Netzwerkstrukturen in Nordrhein

Es gilt jedoch, das Bewusstsein für die Umweltmedizin innerhalb der Ärzteschaft und in der Öffentlichkeit aufrechtzuerhalten. Die ärztliche Verantwortung für die Gesundheit der Bevölkerung muss auch in Zukunft den Zusammenhang zwischen dem Auftreten gesundheitlicher Beschwerden und Umwelteinflüssen berücksichtigen und in das ärztliche Handeln einbeziehen. Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand der Ärztekammer Nordrhein beschlossen, die kontinuierliche und stabile Vernetzung der umweltmedizinischen Aktivitäten und Strukturen in Nordrhein mit folgenden Maßnahmen zu fördern:

­ 

Netzwerk Umweltmedizin Nordrhein

Das Netzwerk Umweltmedizin Nordrhein verbindet Umweltmediziner in der ambulanten Versorgung, im öffentlichen Gesundheitsdienst und in wissenschaftlichen Einrichtungen sektor- und gebietsübergreifend miteinander und schafft damit Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umweltmedizin in Nordrhein.

Die Kooperation soll in bewährter Weise fortgeführt werden: Die Ärztekammer Nordrhein lädt halbjährig zu einem Erfahrungsaustausch ein und bietet in diesem Rahmen kostenfrei Fortbildungen zu aktuellen umweltmedizinischen Themen an.

Fortbildungsthemen Umweltmedizin ab 2001

­ 

Nachwuchsförderung durch Kursangebot „curriculare Fortbildung umweltmedizinische Beratung“

Seit  2007 kann berufsbegleitend umweltmedizinische Kompetenz im Rahmen der curricularen Fortbildung „umweltmedizinische Beratung“ erworben werden.

Um umweltmedizinischen Nachwuchs zu fördern, sind Kurs-Angebote, die auch von niedergelassenen und in Krankenhäusern tätigen Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Fachrichtungen wahrgenommen werden, erforderlich. Dazu wurde ein Kursangebot etabliert, das künftig regelmäßig im Rahmen der Fortbildungswochen auf Norderney angeboten werden soll.

Fortbildungstermine "Umweltmedizin" der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Curriculum strukturierte curriculare Fortbildung "umweltmedizinische Beratung" (auf der Homepage der Bundesärztekammer)

 ­

Curriculare Fortbildung Umweltmedizin: Hospitationsangebote in Gesundheitsämtern und wissenschaftlichen Einrichtungen

Im Block IV des Curriculums werden die theoretischen Inhalte durch einen Praxisteil ergänzt. Um angehende „umweltmedizinische Berater“ in die Netzstrukturen in Nordrhein einzubinden, hat die Ärztekammer Nordrhein Hospitationsmöglichkeiten in Gesundheitsämtern und wissenschaftlichen Einrichtungen registriert, in denen der Kursblock IV erworben werden kann.

Bei Fragen zu den Hospitationseinrichtungen wenden Sie sich bitte an: Stefanie Esper Stefanie.Esper(at)aekno.de, 0211 / 4302 2204.

 ­ 

Abrechnung ärztlicher umweltmedizinischer Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Nach Kündigung der Umweltmedizin-Vereinbarung gemäß § 2 Abs. 7 Bundesmantelvertrag - Ärzte sind im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung keine Abrechnungspositionen mehr für umweltmedizinische Leistungen vorhanden.

Daher wurde in Abstimmung mit der GOÄ-Abteilung der Ärztekammer Nordrhein auf der Basis der Beschreibung für ärztliche umweltmedizinische Leistungen, wie sie ursprünglich laut der Umweltmedizin-Vereinbarung bestanden hatte, eine Empfehlung zur Abrechnung dieser Leistungen nach der GOÄ erarbeitet. Hiermit werden die Kolleginnen und Kollegen bei der Abrechnung ärztlicher umweltmedizinischer Leistungen auf gebührenrechtlich eindeutiger Grundlage unterstützt.

Empfehlung zur Abrechnung ärztlicher umweltmedizinischer Leistungen nach der GOÄ (38,83 KB)

Anlage: Empfohlener umweltmedizinischer Patientenfragebogen (2,18 MB)

GOÄ

 ­

Nächste Veranstaltung „Netzwerk Umweltmedizin Nordrhein“

22. Sitzung „Netzwerk Umweltmedizin Nordrhein“

am Donnerstag, 12. Dezember 2019 um 18:00 Uhr im Haus der Ärzteschaft, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf
Fortbildungsthemen:

Generalthema:
Medikamente im Trinkwasser: Belasung und Maßnahmen zu Expositionsminderung

  • Medikamente im Fokus der Wasserversorgung

Referent: Christoph Wagner, Stadtwerke Düsseldorf AG

  • Sensibilisierung zur Minderung von Medikamentenrückständen im Wasserkreislauf

Referent: Dr. Issa Nafo, Emschergenossenschaft / Lippeverband

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bei Katrin Hahnen telefonisch unter 0211 / 4302 2203 oder  katrin.hahnen(at)aekno.de

Die Veranstaltung ist kostenfrei und mit 3 Punkten anerkannt.

Kontakt zum Netzwerk Umweltmedizin

Stefanie Esper M.A.,
0211 / 4302 2204,
Stefanie.Esper(at)aekno.de

Sekretariat: Katrin Hahnen: 0211 / 4302 2203,
katrin.hahnen(at)aekno.de

0211 / 4302 2209

Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf