Aufgaben der Kreisstelle innerhalb der Ärztekammer Nordrhein


Aufgabe der Kreis- und Bezirksstellen ist es, die Organe der Ärztekammer bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen.

Die Kreisstelle

  • verwaltet die Mitglieder, kümmert sich insbesondere um das Meldewesen gemäß § 5 des Heilberufsgesetzes und stellt Arztausweise aus,
  • bietet ein niedrigschwelliges Konfliktmanagement zwischen Arzt und Patienten und berät in Einzelfällen,
  • kümmert sich um die Fortbildung der Ärzteschaft und organisiert lokale Fortbildungsveranstaltungen,
  • stellt den ambulanten ärztlichen Notfalldienst in den sprechstundenfreien Zeiten sicher in Zusammenarbeit mit der zuständigen Untergliederung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein,
  • steuert das Ausbildungswesen zur Arzthelferin / zum Arzthelfer / zur Medizinischen Fachangestellten und betreut die Auszubildenden und Ausbilder, sofern nicht die Bezirksstelle zuständig ist,
  • bietet das örtliche Schlichtungswesen an,
  • wirkt bei Kommunalen Gesundheitskonferenzen mit,
  • informiert und berät Ärzte, Behörden und Patienten,
  • kooperiert vor Ort mit Selbsthilfegruppen und
  • unterstützt den öffentlichen Gesundheitsdienst.