arzt-sein-in-nordrhein.de - KV Nordrhein launcht Online-Kampagne zur Niederlassung im Rheinland

21.12.2018 Seite 7
Mit der neuen Website möchte die KV Nordrhein junge Medizinerinnen und Mediziner direkt und zielgruppengerecht ansprechen und für eine ambulante Tätigkeit in Nordrhein gewinnen.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein informiert seit Kurzem auf einer eigens gestalteten Internetseite über alles, was es rund um die Niederlassung als Vertragsarzt im Rheinland zu wissen gilt. Unter dem Motto „nah – persönlich – gemeinsam“ wirbt die Website arzt-sein-in-nordrhein.de ab sofort für Niederlassungen vor allem in Gebieten, in denen der Bedarf an ärztlichem Nachwuchs schon heute besonders groß ist. Das Portal enthält Informationen über die Region, sämtliche Fördermöglichkeiten, den Strukturfonds in Nordrhein sowie die speziellen Beratungsangebote der KV Nordrhein. Persönliche Noten erhält die Webseite durch die Berichte von Ärztinnen und Ärzte wie dem 34-jährigen Hausarzt Dr. Sebastian Haaß aus Düren. Er schätzt es, morgens aus der Großstadt ins Ländliche aufzubrechen und entgegen der üblichen Rush-Hour-Autokolonnen keinen Stau zu haben. Sonja Malzkorn, Ärztin in Weiterbildung, zieht als Mutter die Praxistätigkeit in Kerpen dem Dienst in der Klinik vor. Diese und andere persönliche Geschichten von jungen Ärztinnen und Ärzten und ihrem Weg in die ambulante Praxis werden auf arzt-sein-in-nordrhein.de erzählt.

Auf der Website werden somit ganz verschiedene Wege in die vertragsärztliche Tätigkeit aufgezeigt: die Weiterbildung in der Arztpraxis, die eigene Praxis, Zweigpraxen oder eine Anstellung. Viele dieser Möglichkeiten werden zudem finanziell unterstützt. Aber auch die Beratung kommt nicht zu kurz: Interessierte Ärzte werden zum Beispiel von Beginn an von einem Lotsen der KV Nordrhein betreut und beraten. Auch diejenigen, die unschlüssig sind, wie es auf ihrem beruflichen Weg weitergehen soll, können sich an die Berater der KV wenden. Diese Angebote sind Kernelemente der neuen Website.

„Die neue Website ist ein weiterer, wichtiger Baustein bei unseren Bemühungen, junge Medizinerinnen und Mediziner direkt und zielgruppengerecht anzusprechen und sie für eine ambulante Tätigkeit in Nordrhein zu gewinnen. Zudem geben wir den Besucherinnen und Besuchern unserer Seite einen Überblick über die unterschiedlichen Teilnahmemöglichkeiten an der vertragsärztlichen Versorgung“, sagt Dr. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein. Wer die Region Nordrhein besser kennenlernen möchte, kann sich die Profile der Gemeinden anschauen, die dringend Ärzte suchen und die Niederlassung unterstützen. Auch Veranstaltungstermine rund um das Thema Praxiseinstieg sind auf der neuen Seite zu finden.