Ausstellung beleuchtet Leben jüdischer Frauen in der Medizin während der NS-Zeit

Rudolf henke

Foto: Veronika Mauer

Düsseldorf, 3.11.2015. Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf hat eine Sonderausstellung mit dem Titel „Helfen und Heilen. Jüdische Düsseldorfer Frauen 1933-1945“ im Rahmen des Projekts „Gesundheit in der Stadt“ eröffnet. Bis Ende Januar 2016 erinnert die Ausstellung an das Leben neun jüdischer Ärztinnen und Krankenschwestern aus Düsseldorf während der Zeit des Nationalsozialismus. Wie ihre männlichen Kollegen wurden sie aufgrund ihrer jüdischen Wurzeln von den Nazis verfolgt. Zudem entsprachen sie als berufstätige Frau nicht dem nationalsozialistischen Frauenbild, das Frauen als Hausfrau und Mutter, nicht aber als Ärztin oder Wissenschaftlerin verstand. Die Ausstellung beleuchtet ihre Ausbildung, schrittweise Ausgrenzung und Entrechtung, Verfolgung oder Emigration. Bei den Medizinerinnen könne man teilweise von „ausgegrenzten Pionierinnen“ ihrer Zeit sprechen, sagte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein. Zusammen mit dem Bundesverband Jüdischer Mediziner in Deutschland ist die Ärztekammer Nordrhein Kooperationspartner der Ausstellung. Es sei wichtig, die Geschichten der Ärztinnen und Ärzte, die Opfer des nationalsozialistischen Regimes wurden, zu erzählen, sagte er. Die Ärzteschaft bemühe sich seit längerem darum, ihre Rolle während der NS-Diktatur aufzuarbeiten. „Die Bundesärztekammer und der israelische Ärzteverband haben erst kürzlich die Aufarbeitung der Gräueltaten der Ärzteschaft in der NS-Zeit und die Lehre aus der Vergangenheit als ihr gemeinsames Anliegen formuliert“, sagte Henke.

Im März 2016 wird die Sonderausstellung im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf-Golzheim zu sehen sein.

Die Ausstellung „Helfen und Heilen. Jüdische Düsseldorfer Frauen 1933-1945“ finden Sie im historischen Luftschutzkeller der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 29 in Düsseldorf vom  3. November 2015 bis 27. Januar 2016. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr und Samstag von 13 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/duesseldorf

jf


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 03.11.2015



Kammersymposium zur Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung

Logo Ärztekammer Nordrhein

Die Ärztekammer Nordrhein veranstaltet am Freitag, 23. Februar 2018 von 15 bis 19 Uhr ein Symposium mit dem Thema "Gesundheitsversrogung von Menschen mit geistiger Behinderung - Wo stehen wir heute?" Dem dem Grußwort des NRW-Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann stehen Vorträge und Diskussionsrunden mit Vertretern verschiedener Bereiche des Gesundheitswesens auf dem Programm.

interner Link Programm

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 1/2018

Titel 1/2018 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Patientenversorgung zukunftsfest machen

 aktuelle Ausgabe

Dokumentation: Cannabis auf Rezept?
Cannabis als Medikament Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Am Freitag 8. Dezember 2017 veranstaltete die Ärztekammer Nordrhein das Kammersymposium "Cannabis auf Rezept? Cannabinoide in der Medizin im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Einige der gehaltenen Referate stehen zur Verfügung.

interner Link Dokumentation

Ärztekammer begrüßte neue Mitglieder

Begrüßungsveranstaltung für neue Mitglieder November 2017 Foto: Jochen Rolfes 

Am Samstag, 25. November 2017 begrüßte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, zum 15. Mal neue Kammermitglieder im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

interner Link Festvortrag und Bildergalerie

Dokumentation Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Ärztin spricht mit Patientin Foto: Westend61/fotolia.com 

Mitte September fand das Kammersymposium zur Arzt-Patienten-Kommunikation statt.

Die Vorträge stehen nun für Interessierte bereit

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo