DRK in Bonn sucht Ärzte für Erstaufnahmeeinrichtung

Düsseldorf, 14.7.2016. Für eine Erstaufnahmeeinrichtung im Raum Bonn sucht der Landesverband Nordrhein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ab sofort approbierte Ärztinnen und Ärzte mit und ohne Leitungsfunktion. Die Vollzeitstelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, das DRK strebt darüber hinaus eine weitere Zusammenarbeit an. 

Die Kollegin oder der Kollege sollen das Team unter anderem bei folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Bei der Durchführung von Erstuntersuchungen (Inaugenscheinnahmen)
  • Bei der Impfaufklärung und Durchführung von Impfungen
  • Bei Blutentnahmen zum Ausschluss von Tuberkulose-Erkrankungen (Elispot, IGF)
  • Bei Notfall- und Akutbehandlung
  • In der Durchführung von Sprechstunden
  • In der Verwaltung des Medikamentendepots

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines multikulturellen Teams arbeiten Sie laut DRK zudem eng mit dem örtlichen Gesundheitsamt sowie Krankenhäusern und Fachärzten in der Umgebung zusammen. Die Arbeit mit immer neuen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen verlange eine ausgeprägte Sozialkompetenz sowie eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit. Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, Französisch oder Arabisch sind laut DRK von Vorteil. Weiter sollten Sie flexibel sein, strukturiert arbeiten können und eine hohe psychische und physische Belastbarkeit aufweisen. Kenntnisse in der Pädiatrie seien ebenfalls von Vorteil, so der DRK.

Im Team können die Ärztinnen und Ärzte ihren Arbeitsbereich selbstständig strukturieren und gestalten. Das DRK bietet seinen Angaben nach darüber hinaus eine leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den DRK-Reformtarifvertrag mit den üblichen Sozialleistungen.

Interessierte Ärztinnen und Ärzte können sich per E-Mail an l.hammerstein@drk-nordrhein.net oder an j.piel@drk-bse.de an das DRK oder an die Bezirksregierung Köln wenden: Dezernat20@bezreg-koeln.nrw.de.

jf


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 26.07.2016



Kammersymposium zur Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung

Logo Ärztekammer Nordrhein

Die Ärztekammer Nordrhein veranstaltet am Freitag, 23. Februar 2018 von 15 bis 19 Uhr ein Symposium mit dem Thema "Gesundheitsversorgung von Menschen mit geistiger Behinderung - Wo stehen wir heute?" Neben dem Grußwort des NRW-Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann stehen Vorträge und Diskussionsrunden mit Vertretern verschiedener Bereiche des Gesundheitswesens auf dem Programm.

interner Link Programm

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 2/2018

Titel 2/2018 Titelillustration nach einem Entwurf von Alexandra Wilhelm, Titelkonzept Eberhard Wolf

Titelthema

Gute Medizin sieht Vielfalt

aktuelle Ausgabe

Dokumentation: Cannabis auf Rezept?
Cannabis als Medikament Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Am Freitag 8. Dezember 2017 veranstaltete die Ärztekammer Nordrhein das Kammersymposium "Cannabis auf Rezept? Cannabinoide in der Medizin im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Einige der gehaltenen Referate stehen zur Verfügung.

interner Link Dokumentation

Ärztekammer begrüßte neue Mitglieder

Begrüßungsveranstaltung für neue Mitglieder November 2017 Foto: Jochen Rolfes 

Am Samstag, 25. November 2017 begrüßte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, zum 15. Mal neue Kammermitglieder im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

interner Link Festvortrag und Bildergalerie

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo