Deutscher Krankenhaustag - Die Digitalisierung soll Kliniken fit machen

Die flächendeckende Digitalisierung der Krankenhäuser in Deutschland sowie Verbesserungen in der Pflege standen im Zeichen des diesjährigen Deutschen Krankenhaustags Mitte November, der traditionell zur Messe Medica in Düsseldorf stattfindet. Thomas Reumann, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, auf den mit dem Jahreswechsel 2017/2018 Dr. Gerald Gaß folgt, forderte vom Bund ein „Sofortprogramm Digitales Krankenhaus“ mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Milliarden Euro jährlich. Das Programm solle fünf Jahre laufen. Die Kosten für die Digitalisierung der Krankenhäuser sowie die Kosten für die Absicherung gegen Cyberkriminalität „können nicht ansatzweise über die Regeln der Betriebskostenfinanzierung refinanziert werden“, sagte Reumann. Dr. Josef Düllings, Präsident des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands, warnte, wenn die Digitalisierung nicht vorangetrieben werde, würden die Kliniken Gefahr laufen, von der Entwicklung abgehängt zu werden. Die Kliniken erhoffen sich davon deutliche Kosten- und Bürokratieentlastungen.

Um den Fachkräftemangel in der Pflege zu begegnen, forderte Irene Maier vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe einen „Masterplan für die Pflege“. Konkret erwarte sie von der Politik, die Personalausstattung in den Einrichtungen zu verbessern, die Refinanzierung von Tarifsteigerungen sicherzustellen und die Pflegenden von Bürokratie zu entlasten. Dabei könne nach Maiers Ansicht auch der Einsatz von digitalen Unterstützungssystemen einen Beitrag leisten. www.deutscher-krankenhaustag.de

bre

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 18.12.2017

Logo Amtliche Bekanntmachungen der Ärztekammer Nordrhein


Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 7/2018

Titel 7/2018 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Im Einzelfall auch medial

 aktuelle Ausgabe

Osteoporose - Prävention und Behandlung

Logo IQN 

Die Prävention und Behandlung von Osteoporose stehen im Mittelpunkt der aktuellen Fortbildung des Instituts für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN). Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 1. August 2018 von 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

Interner Link Programm

Dokumentation: PsychKG-Forum

Dokumentation der Vorträge auf dem PsychKG-Forum - Erwartungen und Erfahrungen nach der Gesetzesnovelle, das die Bezirksregierung Düsseldorf am 13. April 2018 veranstaltet hatte.

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo