Hausbesuche für privatversicherte Kinder - Pädiater wenden sich gegen „Rosinenpickerei“ der Allianz

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) mit Sitz in Köln lehnt das Projekt der Allianz Private Krankenversicherung mit dem Anbieter Medlanes ab, einen kinderärztlichen Hausbesuchsnotdienst in Metropolen wie Köln, Bonn oder Düsseldorf zu etablieren. Ein solches Angebot stelle einen „Angriff auf das Recht aller Kinder auf bestmögliche medizinische Versorgung dar, eine ‚Rosinenpickerei‘, die wir für moralisch höchst fragwürdig halten“, sagte BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach (Solingen). „Gesundheit ist ein nicht-materielles Gut und keine Ware, die nur Kindern wohlhabender Eltern in für private Versicherer lukrativen Regionen zusteht.“ Für die von der Allianz angeführte Überfüllung der Notaufnahmen, die nun einen Hausbesuchsdienst zur Konsequenz haben soll, so Fischbach, gebe es handfeste Gründe: „Viele davon sind Folge politischer Fehler. Folglich muss die Politik handeln und dafür sorgen, dass es keine Überfüllung gibt, so dass ALLE Kinder, die nachts oder am Wochenende krank werden, zeitnah kompetente kinder-und jugendärztliche Hilfe bekommen. Je mehr Kinder-und Jugendärzte also Hausbesuche als Notdienst leisteten, umso mehr Kinder-und Jugendärzte fehlen in den Notdienststellen. Fischbach: „Das Allianz-Modell höhlt Solidarität und Gemeinsinn aus.“ Zudem stünden beim Hausbesuch viele sinnvolle diagnostische Methoden nicht zur Verfügung. Die Allianz sieht keine Gefährdung des ambulanten ärztlichen Notdienstes. „Zusätzliche Hausbesuche machen die Ärzte on top“, so eine Sprecherin gegenüber dem RÄ über das Angebot „Kinderärzte on the road“.

ble

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 17.12.2018



Kammerwahlen der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte
Logo Kammerwahlen 2019 mit Datum

Frist zur Einreichung der Wahlvorschläge endet in

Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangte.

Neue Infoblätter und Mustervorlagen

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 1/2019

Titel 3/2019 Titelgestaltung: Eberhard Wolf Foto: WoGi/fotolia

Titelthema

Keine Aufspaltung der Versorgung

 aktuelle Ausgabe

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo