54,5 Millionen Stunden - Ärzte verbringen immer mehr Zeit mit Bürokratie

Arzt trägt Unterlagen Foto: megaflopp/ fotolia.de

Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten kämpfen mit
einer steigenden Bürokratielast. Die KBV fordert einen
nachhaltigen und aktiven Abbau nach Vorbild der
Bundesregierung. Foto: megaflopp/fotolia.de

Auch 2017 sind die Bürokratielasten für Ärzte und Psychotherapeuten laut aktuellem Bürokratieindex (BIX) im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent gestiegen. Der von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) und der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) erstellte Index zeigte eine Gesamtbelastung von 60 Tagen pro Praxis pro Jahr – umgerechnet insgesamt 54,5 Millionen Nettoarbeitsstunden. „Ärzte wünschen sich mehr Zeit für Ihre Patienten und weniger Zeit am Schreibtisch. Daher betrachten wir die Entwicklung mit Sorge“, so Dr. Thomas Kriedel, Mitglied des Vorstands der KBV.

Als Hauptgrund benennt die Studie der FHM die Folgen des demografischen Wandels. Es müssen immer mehr ältere und mehrfacherkrankte Menschen versorgt werden, die mehr ärztliche Leistungen benötigten. Neben der allgemeinen Patientendokumentation und dem Datenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen sei besonders die Verordnung für häusliche Krankenpflege, für Heilmittel und zur Krankenbeförderung für die steigende Bürokratielast verantwortlich. Mit einem Aufwand von 4,9 Millionen Nettoarbeitsstunden gehören allerdings die AU-Bescheinigungen zu den zeitintensiveren Dokumenten. Laut KBV stellt die Digitalisierung eine Chance für den Abbau von Bürokratie dar.

vl

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 18.12.2018



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Neue Infoblätter und Mustervorlagen

Kammerwahlen der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte
Logo Kammerwahlen 2019 mit Datum
Frist zur Stimmabgabe endet in

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 1/2019

Titel 1/2019 Titelgestaltung: Eberhard Wolf Quelle: Shutterstock/Illustrator: one AND only

Titelthema

Zusammenhalt statt Resignation

 aktuelle Ausgabe

Bedeutung der Organspende - was können wir in NRW tun?

Organspendeausweis Quelle: BZgA 

Gemeinsam mit veranstalten das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen, Ärztekammer Nordrhein, Ärztekammer Westfalen-Lippe und die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen ein Symposium zu den Frage, wie die Organspende in Nordrhein-Westfalen gefördert werden kann. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 26. Februar im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

interner Link Programm und Anmeldung

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo