Dr. Lothar Watrinet

Seit 70 Jahren mit Leib und Seele Arzt

Der ehemalige Vorsitzende der Kreisstelle Rhein-Sieg der Ärztekammer Nordrhein erhielt 1948 die Erlaubnis zur Ausübung des Arztberufs.


Foto: Gratulierten Dr. Lothar Watrinet (96) zum 70-jährigen Arztjubiläum: Dr. Hansjörg Eickhoff, Vorsitzender der Kreisstelle Rhein-Sieg-Kreis der Ärztekammer Nordrhein und Leitender Oberarzt am St. Josef-Hospital in Troisdorf (l.),  Dr. Wolf-Rüdiger Weisbach, Hausarzt im Ruhestand (Windeck) und stellvertretender Vorsitzender (hinter Watrinet), und Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein (r.). Foto: ble/ÄkNo

Troisdorf/Düsseldorf, 24. Juli 2018. Das Jahr 1948 kann in vielerlei Hinsicht aus zeitgeschichtlicher Perspektive als bedeutende Wegmarke gelten: Im Sommer des Jahres führen die Westmächte im „Vereinigten Wirtschaftsgebiet“ die D-Mark ein, worauf die „Großblockade Berlins“ durch die Sowjetische Militäradministration in Deutschland folgt, auf welche Briten und Amerikaner mit der „Luftbrücke“ reagieren. Im „hillije Kölle“ säumen etwa 500.000 Menschen die Prozession zur 700-Jahr-Feier des Kölner Doms und fassen neuen Mut zum Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Stadt. Auf der Insel Herrenchiemsee kommt der Verfassungskonvent zur vorbereitenden Beratung des Grundgesetzes zusammen.

1948 ist auch das Jahr, in dem der in Prüm in der Eifel geborene Internist Dr. Lothar Watrinet im Juli im Alter von 26 Jahren approbiert und damit die Erlaubnis zur Ausübung des Arztberufs erhält. Die Urkunde zum 70-jährigen Arztjubiläum überreichte am Montag, den 23. Juli Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein. Henke würdigte das Jahrzehnte überspannende ärztliche, gesellschaftliche und humanitäre Engagement seines Kollegen. "Dr. Lothar Watrinet war in seiner aktiven Zeit ein Arzt mit Leib und Seele. Als Vorsitzender der Ärzteschaft im Rhein-Sieg-Kreis und bei vielen anderen Gelegenheiten hat er sich um unseren Berufsstand und um das Wohl unzähliger Patienten verdient gemacht", sagte Henke in Troisdorf bei einer Feier zu Ehren Watrinets. "Unvergessen ist auch sein weltweiter Einsatz für Menschen in Not."

In der Geschichte der ärztlichen Selbstverwaltung im Rheinland und darüber hinaus hat der Träger des Verdienstkreuzes erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland viele Spuren hinterlassen: Von 1964 bis 1994 führte Watrinet die Kreisstelle Rhein-Sieg-Kreis der Ärztekammer Nordrhein. Daneben war er in zahlreichen Ausschüssen der Selbstverwaltung auf Landes- und Bundesebene tätig. Watrinet engagierte sich bereits in den 1950er-Jahren in Berufsorganisationen und war von 1959 bis 1976 Vorstandsmitglied der Kreisstelle Rhein-Sieg der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein. Ab 1965 gehörte er der Kammerversammlung an. Den Berufsverband Deutscher Internisten leitete er als Landesvorsitzender in Nordrhein zwischen 1985 und 1989. Im Jahr 1987 ehrte die nordrheinische Ärzteschaft den ehemaligen Ärztlichen Direktor des Troisdorfer St. Josef-Hospitals mit der Johannes-Weyer-Medaille.

„Herr Dr. Watrinet war und ist ein wahrer Arzt“, sagte Eickhoff bei der Feier. „Im selben Jahr, in dem Watrinet seine Approbation erhielt, wurde auch die erste Fassung der Genfer Deklaration des Weltärztebundes verabschiedet.“ An dieser Deklaration orientierten sich noch heute weltweit Ärztinnen und Ärzte. Als Nachfolger Watrinets war auch Weisbach lange Jahre Vorsitzender der Ärzteschaft im Rhein-Sieg-Kreis: „Während meiner Weiterbildung zum Hausarzt auf Deiner Abteilung im St. Josef-Hospital hast Du uns damalige ‚Jungärzte‘ nicht nur mit den Grundkenntnissen der Medizin vertraut gemacht. ‚Ihr seid nicht in erster Linie Ärzte geworden um Geld zu verdienen, sondern um kranken Menschen zu helfen!‘, lautete Dein auf christlicher Überzeugung gründendes Credo. Für mich warst und bist Du ein Vorbild“, sagte Weisbach.

Für das 1983 gegründete Komitee „Ärzte für die Dritte Welt“ (heute „German Doctors“) war Watrinet in medizinischen Stationen in Slums von Manila und Kalkutta und in Ruanda im Einsatz. Von 1990 bis 1998 leitete er das Komitee als Vorstandsvorsitzender. Leitmotiv für sein ärztliches wie gesellschaftliches Handeln sei immer die christliche Nächstenliebe und Fürsorge gewesen, sagte Watrinet. Das konnte auch bedeuten, dem Patienten im breitesten „Platt“ zu antworten, wenn dieser zeitlebens nie anderes gesprochen hatte. Zum Ehrenamt sei er eher zufällig gekommen, sagte Watrinet bei seiner Ehrung. „Ich habe mich nie um ein Amt bemüht, wenn ich aber eines hatte, dann habe ich versucht, dieses Amt auszufüllen.“ Für sein ehrenamtliches Engagement habe er wiederum viel Anerkennung erfahren dürfen, zog Watrinet ein positives Fazit.

ble


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 07.08.2018



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Neue Infoblätter und Mustervorlagen

Kammerwahlen der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte
Logo Kammerwahlen 2019 mit Datum
Frist zur Stimmabgabe endet in

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 1/2019

Titel 1/2019 Titelgestaltung: Eberhard Wolf Quelle: Shutterstock/Illustrator: one AND only

Titelthema

Zusammenhalt statt Resignation

 aktuelle Ausgabe

Bedeutung der Organspende - was können wir in NRW tun?

Organspendeausweis Quelle: BZgA 

Gemeinsam mit veranstalten das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen, Ärztekammer Nordrhein, Ärztekammer Westfalen-Lippe und die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen ein Symposium zu den Frage, wie die Organspende in Nordrhein-Westfalen gefördert werden kann. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 26. Februar im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

interner Link Programm und Anmeldung

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo