Chirurgisches Nahtmaterial aus Rinderdarm darf nicht mehr verwendet werden

Düsseldorf, 22.1.2001. Das Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Verwendung von chirurgischem Nahtmaterial auf der Basis von Rinderdarm (Catgut boviner Herkunft) verboten. Das Ministerium fordert alle Krankenhäuser und Ärzte auf, das sich noch auf dem Markt befindliche Material nicht mehr zu verwenden.

Das chirurgische Nahtmaterial, das sich im Laufe der Zeit im Körper auflöst, wird in der Praxis nur bei fünf bis zehn Prozent der stationären und ambulanten Operationen verwendet; bei den allermeisten chirurgischen Eingriffen wird bereits heute synthetisch hergestelltes Nahtmaterial verwendet, das über die gleichen Eigenschaften verfügt.

Grundlage der Ministeriumsentscheidung ist eine Einschätzung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Danach ist nicht auszuschließen, dass von diesem Nahtgut ein BSE-Risiko ausgeht. Das Verbot folgt einer Entscheidung der Kommission der Europäischen Gemeinschaft vom 27. Dezember 2000, die Rinderdarm als Risikomaterial einschätzt.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit, Tel.: 0211/855-3107 oder 3108.


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 01.12.2008



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 4/2018

Titel 4/2018 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Quo vadis, Gesundheitsversorgung?

aktuelle Ausgabe

Alte Menschen gemeinsam gut versorgen

Gesicht eines älteren Mannes Foto: Nejron Photo-Fotolia.com 

Über neue Impulse für die sektorenübergreifende Versorgung in der Geriatrie diskutieren Experten am Samstag, 21. April 2018 von 10.00 bis 12.30 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

Interner Link Programm

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo