Gebührenordnung für Ärzte

 Interner Link Kontakt zur GOÄ-Abteilung

Inhaltsübersicht

Aktuelles
  • Zur Abrechnung der Behandlung von im Ausland Versicherten
  • Abrechnung der ärztlichen Leichenschau nach GOÄ
  • Medizinische Trainingstherapie - Beihilfefähig auch bei Verordnung durch Orthopäden, Neurologen und Chirurgen
  • Vergütung ärztlicher Formblatt-Gutachten im Schwerbehindertenrecht
  • Abrechnung ärztlicher Atteste für Schule und Kindergarten
  • Empfehlung zur Abrechnung ärztlicher umweltmedizinischer Leistungen nach der GOÄ
GOÄ-Abteilung
  • Auftrag
  • Problem GOÄ
  • Veränderte Rahmenbedingungen
  • Verfahrensschwerpunkte
  • Verfahrensablauf
  • Außergerichtlichkeit
  • Befriedungsfunktion

Gebührenordnung für Ärzte


Aktuelles

Zur Abrechnung der Behandlung von im Ausland Krankenversicherten

Im Ausland Krankenversichertre, die eine europäische Krankenversicherungskarte vorlegen, haben im Regelfall Anspruch auf Abrechnung der Leistungen zu Lasten der deutschen Krankenkassen.

 Informationen zur Abrechnung der Behandlung von im Ausland Krankenversicherten (34,62 KB) 

Anlagen:

Vereinbarung zur Anwendung der europäischen Krankenversicherungskarte (KBV)

Im Ausland krankenversicherte Patienten - Checkliste für die Praxis (KBV) 

Internetlink Im Ausland Krankenversicherte: Abrechnungsverfahren vereinfacht (KBV)

Abrechnung der ärztlichen Leichenschau nach GOÄ

Die Abrechnung der ärztlichen Leichenschau ist ein häufiges Thema im Rahmen der Beratungs- und Schlichtungstätigkeit der Ärztekammer Nordrhein zur GOÄ.

Informationen zur Abrechnung der ärztlichen Leichenschau nach GOÄ (25,93 KB)  

Anlagen:

Internetlink Beschlüsse des Landgerichts Kiel zur Unzulässigkeit der Abrechnung der
Besuchs- neben der Leichenschaugebühr
(Deutsches Ärzteblatt, 4.5.2018)

Liquidation der Leichenschau nach GOÄ  (Rheinisches Ärzteblatt 9/2006, S. 15ff)

Ärztliche Leichenschau: Vergütung unangemessen niedrig (Westfälisches Ärzteblatt 8/2004, S. 16)

Medizinische Trainingstherapie - Beihilfefähig auch bei Verordnung durch Orthopädie, Neurologen und Chirurgen

Die GOÄ-Abteilung informiert über die Voraussetzungen der Beihilfefähigkeit von einem medizinischen Aufbautraining (MAT) beziehungsweise einer medizinischen Trainingstherapie bei Funktions- und Leistungseinschränkungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

PDF-Dokument Medizinische Trainingstherapie - Beihilfefähig auch bei Verordnung durch Orthopäden, Neurologen und Chirurgen (Rheinisches Ärzteblatt 9/2017, S. 9)

Vergütung ärztlicher Formblatt-Gutachten im Schwerbehindertenrecht

Mit dieser Thematik hat sich der Ständige Ausschuss „Ärztliche Vergütungsfragen“ der Ärztekammer Nordrhein (Vorsitz: Vizepräsident Bernd Zimmer) befasst.

Vergütung ärztlicher Formblatt-Gutachten im Schwerbehindertenrecht (Rheinisches Ärzteblatt 8/2013, S. 9) 

Abrechnung ärztlicher Atteste für Schulen und Kindergarten

Die Ärztekammer Nordrhein hat ein Informationsblatt erarbeitet, das über die Gebühren informiert, die bei der Abrechnung ärztlicher Atteste für Schul- oder Kindergartenkinder angesetzt werden können und wer die Kosten zu tragen hat.

Informationen zur Abrechnung ärztlicher Atteste für Schule und Kindergarten (33,74 KB)  

Empfehlung zur Abrechnung ärztlicher umweltmedizinischer Leistungen nach der GOÄ

Grundlage für die Vergütung von ärztlichen umweltmedizinischen Leistungen ist die GOÄ, soweit keine anderen gesetzlichen Vereinbarungen bestehen. Die Ärztekammer Nordrhein hat dazu eine Empfehlung erarbeitet.

Empfehlung zur Abrechnung ärztlicher umweltmedizinischer Leistungen nach der GOÄ (38,83 KB)

Anlage: Empfohlener umweltmedizinischer Patientenfragebogen (2,18 MB)


GOÄ-Abteilung

Aufnahem zu GOAE

Auftrag

Die Ärztekammer Nordrhein hat nach dem Heilberufsgesetz NRW unter anderem die Aufgabe, gebührenrechtliche Streitigkeiten zwischen Kammerangehörigen und Patienten zu schlichten, soweit keine anderen Instanzen zuständig sind. Gemäß der Berufsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte gibt die Ärztekammer auf Antrag eines Beteiligten eine gutachterliche Äußerung über die Angemessenheit einer ärztlichen Honorarforderung ab.

interner Link § 6 Abs. 1 Nr. 8 HeilberG

Problem GOÄ

Die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist, bis auf einige kleinere Teilnovellierungen, seit über 20 Jahren nicht mehr weiterentwickelt worden. Daraus ergeben sich zunehmend Probleme und Fragestellungen nach der „richtigen“ gebührenrechtlichen Beurteilung ärztlicher Leistungen auf der Grundlage dieser derzeit gültigen GOÄ.

Veränderte Rahmenbedingungen

Ein unter sich ändernden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zunehmend kritisches Verhalten der Kostenträger bei der Prüfung privatärztlicher Liquidationen veranlasst verstärkt die Patienten, aber die auch von einer Rechnungskritik betroffenen Ärzte, die Schlichtungsfunktion der Ärztekammer in Anspruch zu nehmen.

Verfahrensschwerpunkte

Thematische Schwerpunkte bei den Schlichtungsverfahren sind die medizinische Notwendigkeit ärztlicher Leistungen (§ 1 Absatz 2 GOÄ), die Frage des Zielleistungsprinzips (§ 4 Absatz 2a GOÄ) und der Analogbewertung neuerer Verfahren (§ 6 Absatz 2 GOÄ).

Verfahrensablauf

Das Schlichtungsverfahren ist freiwillig. Es kann von beiden Parteien beantragt werden und wird schriftlich durchgeführt. Grundsätzlich ist von Seiten des Patienten eine Entbindung des Arztes von seiner Schweigepflicht gegenüber der Ärztekammer erforderlich.

Außergerichtlichkeit

Beurteilungen der Ärztekammer sind für die Beteiligten nicht rechtsverbindlich, so dass in einem möglichen weiteren Streitverfahren nur das zuständige Gericht über die Rechtmäßigkeit der ärztlichen Honorarforderung entscheiden kann. Wird eine Rechnungsstreitigkeit gerichtsanhängig, kann die Ärztekammer Nordrhein das außergerichtliche Schlichtungsverfahren nicht mehr durchführen.

Befriedungsfunktion

Durch die auf den Einzelfall bezogene Schlichtung / Rechnungsbegutachtung mit Erarbeitung konsensfähiger Lösungen leistet die Ärztekammer Nordrhein einen wichtigen Beitrag zur Befriedung des Arzt-Patienten-Verhältnisses sowie zur Patienten- und Arztinformation.

Informationen zur GOÄ-Streitschlichtung der Ärztekammer Nordrhein (264,36 KB) 


 

Gebührenordnung für Ärzte

Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) regelt die Vergütungen für die beruflichen Leistungen der Ärzte, soweit nicht durch Bundesgesetz etwas anderes bestimmt ist (§ 1 GOÄ). Damit ist die GOÄ die Abrechnungsgrundlage beispielsweise für die privatärztlichen Leistungen und für die wahlärztlichen Leistungen.

Der Verordnungstext der GOÄ führt im Gebührenverzeichnis für jede ärztliche Leistung die Punktzahl und den sogenannten Einfachsatz (im offiziellen Verordnungstext noch in Deutsche Mark) auf. Der konkrete Rechnungsbetrag für die Leistung ergibt sich (außer durch die Umrechnung in Euro) durch die Anwendung eines Steigerungssatzes, der in der Rechnung angegeben wird.
Näheres siehe § 5 und § 12 der GOÄ.

PDF-Dokument Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) (Landesärztekammer Baden-Württemberg) Stand: Januar 2002

Leistungen von Ärzten im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung werden hingegen nicht nach der GOÄ vergütet. Zuständig für den Leistungsbereich der gesetzlichen Krankenversicherung sind die Kassenärztlichen Vereinigungen.

Ausnahme: Nehmen gesetzlich krankenversicherte Patienten sogenannte "Individuelle Gesundheitsleistungen" kurz IGeL-Leistungen in Anspruch, werden diese auf der Grundlage der GOÄ abgerechnet.

lokaler Link Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 09.08.2018



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Kontakt zur GOÄ-Abteilung

Ärztekammer Nordrhein, Gebührenordnung, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf

Telefonnummer 0211 / 4302 2133, Faxnummer 0211 / 4302 5133
Interner Link Kontaktformular

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 10/2018

Titel 10/2018 Titelgestaltung: Eberhard Wolf/kirasolly-Fotolia.com

Titelthema

Im Fokus von Investoren: Das deutsche Gesundheitswesen

aktuelle Ausgabe

Beratungstag für junge Kammermitglieder
Checkheft Beratungstag 2018 Foto: Westend61/Fotolia.com  

Am Samstag, 27. Oktober 2018 lädt die Ärztekammer Nordrhein alle Interessierten zum Beratungstag für junge Kammermitglieder ein. Sie haben die Gelegenheit sich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ärztekammer zu verschiedenen Themen wie etwa Weiterbildung, Fortbildung, Rechtsfragen und vielem mehr individuell beraten zu lassen. Daneben gibt es Vorträge und Workshops.

interner Link Programm

Häusliche Gewalt und Kindeswohl

Hände hinter Stoff Foto: Photocreo Bednarek Fotolia.com 

Gemeinsam mit der Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein am Freitag, 16. November 2018 ab 10.00 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft eine Fachtagung zum Thema "Häusliche Gewalt und Kindeswohl".

interner Link Programm und Anmeldung

Blickwechsel Demenz: "Operation gelungen, Patient verwirrt?"
Grafik Operationssaal, Ärzte, Patient Illustration: depositphoto.com, leremy/Tina Ennen

Illustration: depositphoto.com, leremy/Tina Ennen

Unter dem Titel "Blickwechsel Demenz: "Operation gelungen, Patient verwirrt?" veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein zusammen mit der Paritätischen NRW und der Krankenhausgesellschaft NRW eine Fachtagung zum Umgang mit dementen Patienten im Krankenhaus. Die Veranstaltung findet am Samstag, 17. November 2018 von 10 bis 15 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

interner Link Programm und Anmeldung

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo