"Wir brauchen Sie als engagierte Kammermitglieder"

16. Begrüßungsveranstaltung im Haus der Ärzteschaft

Gruppenfoto Teilnehmer der Begrüßungsveranstaltung im Haus der Ärzteschaft Foto: Jochen Rolfes

Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein (1. Reihe, 6. von rechts), begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen am 14. April 2018 im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Links neben Zimmer: die Festrednerin Dr. Birgit Weihrauch, Staatsrätin a.D. die zum Thema Hospizbewegung und Palliativmedizin sprach. Aus dem Vorstand der Kammer sind auf unserem Foto zu sehen: Martin Grauduszus (ganz rechts), Dr. Anja Mitrenga-Theusinger (1. Reihe, 4. v.r.), Dr. Christiane Groß M.A. (1. Reihe, 9. v.l.) und Dr. Oliver Funken (3. v.l.). Ganz links ist der Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Dr. Carsten König, und daneben Dr. Jürgen Krömer, 1. Vorsitzender der Bezirksstelle Düsseldorf der Ärztekammer Nordrhein zu sehen. Foto: Jochen Rolfes

Düsseldorf, 16.4.2018. Bereits rund eine Stunde vor dem offiziellen Beginn der 16. Begrüßungsveranstaltung der Ärztekammer Nordrhein (ÄkNo) für neue Kammermitglieder Mitte April 2018 hatten etliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Weg in das Düsseldorfer Ärztehaus an der Tersteegenstraße gefunden. Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÄkNo aber auch Vertreterinnen und Vertreter der in der Kammerversammlung vertretenen Fraktionen von Marburger Bund, Ärztebündnis Nordrhein und VoxMed hatten alle Hände voll zu tun, um den frisch gebackenen Kammermitglieder Rede und Antwort zu stehen. Auch der Ärztinnen Bund sowie der Hausärzteverband Nordrhein standen für die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Diese schnupperten Ärztekammer-Luft und ließen sich zur Weiterbildung, der ärztlichen Selbstverwaltung und ärztlicher Interessenvertretung beraten. Sie nutzten auch die Gelegenheit, erste Kontakte für ihre nächsten beruflichen Schritte als Ärztinnen und Ärzte zu knüpfen.

Herzlich hieß der Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein, Bernd Zimmer, die neuen Mitglieder der ÄkNo willkommen und erläuterte die wichtigsten Aufgaben der Kammer: Die Ärztekammer Nordrhein ist eine Körperschaft der Öffentlichen Rechts und die Interessenvertretung aller rund 61.000 Ärztinnen und Ärzte, die in den Landesbezirken Köln und Düsseldorf tätig sind oder hier wohnen. Die ÄkNo nehme sowohl öffentliche sowie weisungsgebundene Aufgaben war, sagte Zimmer. Vor allem verstehe sich die Kammer mit ihren rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hauptstelle und den 27 Kreisstellen, die über ganz Nordrhein verteilt sind, als Beratungspartner war für ihre Pflichtmitglieder. Auch Patienten und Bürgern biete die ÄkNo Hilfestellung an. Die Ärztekammer ist eine Selbstverwaltung. Das bedeute, dass sie Entscheidungen für die nordrheinische Ärzteschaft selbst treffe und das Aufsicht führende Landesgesundheitsministerium darauf achte, dass geltende Gesetze eingehalten werden. Das oberste Entscheidungsgremien in der demokratisch Aufgebauten Struktur ist die Kammerversammlung mit ihren alle fünf Jahre neu gewählten Mitgliedern. Insgesamt, so Zimmer, engagierten sich aktuell rund 300 Ärztinnen und Ärzte ehrenamtlich in Kommissionen und Ausschüssen der ÄkNo. In diesem Zusammenhang appellierte Zimmer an die neuen Kammermitglieder: „Beteiligen Sie sich aktiv an der Arbeit der Ärztekammer und vor allem bei den Wahlen zur Kammerversammlung und den Kreis- und Bezirksstellenvorständen. Wir brauchen Sie als engagierte Kammermitglieder.“

Den Festvortrag mit dem Titel „Wenn nichts mehr zu machen ist, ist noch viel zu tun – Ärztliches Handeln in der Hospiz- und Palliativversorgung“ hielt Dr. Birgit Weihrauch, ehemalige Staatsrätin von Bremen und ehemalige Vorstandsvorsitzende des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes und der Deutschen Hospiz- und Palliativstiftung.

Einen ausführlichen Bericht zur 16. Begrüßungsveranstaltung lesen Sie im Rheinsichen Ärzteblatt Ausgabe 5/2018.

bre


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 16.04.2018



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 8/2018

Titel 8/2018 Foto: krass99/Fotolia.com Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

DSGVO

aktuelle Ausgabe

Dokumentation: PsychKG-Forum

Dokumentation der Vorträge auf dem PsychKG-Forum - Erwartungen und Erfahrungen nach der Gesetzesnovelle, das die Bezirksregierung Düsseldorf am 13. April 2018 veranstaltet hatte.

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo