Pressemitteilung der Kreisstelle Essen der Ärztekammer Nordrhein

Sprechstundenhilfe ist lange vorbei ─ MFA ist heute moderner Gesundheitsfachberuf

102 "frisch gebackene" Medizinische Fachangestellte starten ins Berufsleben

Gruppenbild Lossprechungsfeier der MFA 2015 der Kreisstelle Essen

In Essen sind 102 neue Medizinische Fachangestellte in einer Feierstunde losgesprochen worden und haben ihre MFA-Briefe sowie Prüfungszeugnisse erhalten. Foto: Ute Gembler

Essen, 24.6.2015. Endlich ist es soweit: nach drei Jahren Ausbildung nahmen 102 ehemalige Auszubildende ihre MFA-Briefe und Prüfungszeugnisse im Rahmen einer Feierstunde im Robert-Schmidt-Berufskolleg in Essen in Empfang. Der Vorsitzende der Kreisstelle Essen der Ärztekammer Nordrhein, Dr. Ludger Wollring, gratulierte gemeinsam mit Dr. Helga Eitzenberger-Wollring, Vorsitzende des Prüfungsausschusses, und Ute Cremerius, Bildungsgangleiterin am Berufskolleg, zur bestandenen Prüfung und würdigte die Leistungen und Anstrengungen der letzten Jahre.

Wollring betonte, dass der Beruf der Medizinischen Fachangestellten (MFA) vom ersten Tag an ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld biete, das viel Eigenverantwortung, fundiertes, fortlaufend aktualisiertes medizinisches Fachwissen, Organisationstalent und Feinfühligkeit im Umgang mit Menschen erfordere. „Das A und O einer Arztpraxis bleiben Empathie und Menschlichkeit. Sie übernehmen in den Arztpraxen, aber auch zunehmend in Krankenhäusern und anderen Institutionen des Gesundheitswesens wichtige Funktionen. Ohne eine kompetente Mitarbeit von MFA können die anstehenden Aufgaben in den Arztpraxen – insbesondere vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Bevölkerung – nicht mehr angemessen bewältigt werden“, sagte der Kreisstellenvorsitzende.

Er dankte im Namen der Ärztekammer Nordrhein den Ausbilderinnen und Ausbildern sowie den Lehrerinnen und Lehrern des Robert-Schmidt-Berufskollegs für ihr Engagement während der Ausbildung und verband den Dank mit einem Appell an die Essener Ärztinnen und Ärzte: „Nutzen Sie Ihr Privileg, Ihre Mitarbeiter selber auszubilden.“

Die Bildungsgangleiterin, Ute Cremerius, bescheinigte den Absolventinnen Weitblick bei der Berufswahl und hob die beruflichen Perspektiven der MFA hervor. Attraktive Arbeitsplätze in Arztpraxen aller Fachrichtungen ebenso wie Anstellungen in Krankenhäusern, Fachkliniken, Rehabilitations- oder Gesundheitszentren oder auch in betriebsärztlichen Abteilungen von Unternehmen stehen den jungen Frauen offen. „Die Zeiten der beruflichen Einbahnstraße sind vorbei. Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich als MFA beruflich weiter zu entwickeln“, erklärte Cremerius. Dazu gehört beispielsweise die Qualifikation zur „Entlastenden Versorgungsassistentin“ (EVA) oder zur „Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung“.

Informationen zum Ausbildungsgang und zu Weiterqualifizierungsmöglichkeiten sowie eine Jobbörse für MFA und andere medizinische Assistenzberufe finden sich im Internet unter lokaler Link www.aekno.de/MFA.

Ansprechpartner:

Kreisstelle Essen, Telefonnummer 0201 / 43 60 30 31, E-Mail Servicezentrum-Ruhr@aekno.de.

ÄkNo


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 25.06.2015



Kammersymposium zur Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung

Logo Ärztekammer Nordrhein

Die Ärztekammer Nordrhein veranstaltet am Freitag, 23. Februar 2018 von 15 bis 19 Uhr ein Symposium mit dem Thema "Gesundheitsversorgung von Menschen mit geistiger Behinderung - Wo stehen wir heute?" Neben dem Grußwort des NRW-Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann stehen Vorträge und Diskussionsrunden mit Vertretern verschiedener Bereiche des Gesundheitswesens auf dem Programm.

interner Link Programm

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 2/2018

Titel 2/2018 Titelillustration nach einem Entwurf von Alexandra Wilhelm, Titelkonzept Eberhard Wolf

Titelthema

Gute Medizin sieht Vielfalt

aktuelle Ausgabe

Dokumentation: Cannabis auf Rezept?
Cannabis als Medikament Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Am Freitag 8. Dezember 2017 veranstaltete die Ärztekammer Nordrhein das Kammersymposium "Cannabis auf Rezept? Cannabinoide in der Medizin im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Einige der gehaltenen Referate stehen zur Verfügung.

interner Link Dokumentation

Ärztekammer begrüßte neue Mitglieder

Begrüßungsveranstaltung für neue Mitglieder November 2017 Foto: Jochen Rolfes 

Am Samstag, 25. November 2017 begrüßte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, zum 15. Mal neue Kammermitglieder im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

interner Link Festvortrag und Bildergalerie

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo