Patientenberatung der Ärztekammer Nordrhein

Leuchtturm Patientenberatung

Ansprechpartner

Dr. med. Axel Herzog
Dr. med. Elisabeth Lüking
Nadja Rößner
Thomas Gröning

Telefon 0211 / 4302 2500

Sprechzeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr

Wir sind auch erreichbar über das Kontaktformular.

Infoflyer der Patientenberatung (97,55 KB)  

Aktuelles

Demenz geht uns alle an!

Demenzerkrankungen führen zu Veränderungen im Gehirn und einem fortschreitenden Abbau von Gehirnfunktionen. Die Betroffenen können den Alltag selbstständig nicht mehr bewältigen, weil das Gedächtnis, die Orientierung, die Auffassungsgabe, die Lernfähigkeit, das Urteils- und das Sprachvermögen nachlassen. Im Verlauf kommt es zudem oft zu Veränderungen des Verhaltens und der Persönlichkeit, so dass Betroffene und Angehörige zusätzlich vor große Herausforderungen im täglichen Umgang miteinander gestellt werden.

Bei der Demenz handelt es sich um eine weit verbreitete und zunehmende Erkrankung, die aktuell in Deutschland etwa 1,7 Millionen Menschen betrifft. Der Hauptrisikofaktor für eine Demenz ist das Alter. So sind Menschen im Alter von 65 bis 69 Jahren nur in weniger als 2 Prozent von einer Demenz betroffen, bei über 85-Jährigen beträgt der Anteil schon über 35 Prozent. Für 2050 wird in Deutschland mit etwa drei Millionen Patienten gerechnet.


Diagnostik
Wie ist zu unterscheiden, ob ein nicht einfallender Begriff oder das Verlegen des Schlüssels eine im „normalen“ Bereich liegende Vergesslichkeit darstellt oder schon Krankheitswert hat?

Bei Unsicherheiten über die eigene oder bei Angehörigen vermutete Verschlechterung geistiger Funktionen sollte zunächst der Hausarzt aufgesucht werden. Dieser kann je nach Befund zu einem Facharzt für Neurologie oder Psychiatrie überweisen. Nach der Untersuchung durch den Haus- oder Facharzt kann im Verlauf gegebenenfalls eine erweiterte Diagnostik unter anderem in den sogenannten Memory-Kliniken oder Gedächtnissprechstunden stattfinden.

Internetlink Gedächtnissprechstunden, -ambulanten und Memory-Kliniken (Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.)

Therapie

Informationen für Betroffene und Angehörige zur Erkrankung und Therapie halten beispielsweise das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) und das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) bereit:

Internetlink Demenz - mehr als nur vergesslich (ÄZQ)

Internetlink Alzheimer-Demenz (IQWiG)

Die S3-Leitlinie Demenz der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V. (DGPPN) wendet sich an Fachpersonal und informiert über die Diagnostik und Behandlung der verschiedenen Formen der Demenz.

Internetlink Leitlinie "Demenzen" (AWMF)

Pflege

Demenz-Service-Zentren, gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Landesverbände der Pflegekassen, informieren in allen Regionen Nordrhein-Westfalens Betroffene und ihre Angehörigen in der häuslichen Situation über Angebote vor Ort.

Internetlink Demenz-Servicezentren in NRW (Landesinitiative Demenz-Service)

Auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt online über den „Wegweiser Demenz“ Informationen zum medizinischen Hintergrund, zur Betreuung und Pflege, zu Rechtsfragen sowie zu konkreten Tipps für den Alltag zur Verfügung. Über die Adressdatenbank besteht die Möglichkeit, wohnortnahe Angebote zu finden.

Internetlink Wegweiser Demenz (Bundesfamilienministerium)

Hilfreiche Informationen und Anschriften regionaler Ansprechpartner hält auch die Deutsche Alzheimer Gesellschaft bereit.

Internetlink Deutsche Alzheimer Gesellschaft


Forschung

Weiterführende Informationen zu Forschungsaktivitäten, Früherkennung, Diagnostik und Therapie finden Betroffene und Angehörige auf der Homepage des Kompetenznetzes Demenzen.

Internetlink Kompetenznetz Demenzen

Weiterführende Informationen

Detaillierte Angaben zu Häufigkeiten einer Demenz-Erkrankung in Nordrhein-Westfalen finden Sie auf der Homepage des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen.

Internetlink Demenz (Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen)

Auch die Landesgesundheitskonferenz Nordrhein-Westfalen 2018 hat sich mit der Versorgung von älteren Menschen mit Demenz und anderen psychischen Erkrankungen befasst und diese am
14. Dezember 2018 in einer Entschließung veröffentlicht.

PDF-Dokument Versorgung von älteren Menschen mit Demenz und anderen psychischen Erkrankungen (27. Landesgesundheitskonferenz Nordrhein-Westfalen)



Themenübersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 05.02.2019



Kammerwahlen der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte
Logo Kammerwahlen 2019 mit Datum
Frist zur Stimmabgabe endet in

Kontakt zur Patientenberatung

Icon Aekno Kontaktformular

Icon Aekno Patientenberatung

Telefon 0211 / 4302 2500 (Di. - Do. 10.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr)

 Telefax 0211 / 4302 2169

Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangte.

Neue Infoblätter und Mustervorlagen

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 2/2019

Titel 2/2019 Titelgestaltung: Eberhard Wolf Foto: Bülent Erdogan

Titelthema

Jüdische Ärzte in der NS-Zeit: "Die Erinnerung sucht uns im Alltag auf"

aktuelle Ausgabe

Bedeutung der Organspende - was können wir in NRW tun?

Organspendeausweis Quelle: BZgA 

Gemeinsam mit veranstalten das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen, Ärztekammer Nordrhein, Ärztekammer Westfalen-Lippe und die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen ein Symposium zu den Frage, wie die Organspende in Nordrhein-Westfalen gefördert werden kann. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 26. Februar im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

interner Link Programm und Anmeldung

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo