Konzept - Ausbildungscurriculum - Organisatorisches

Informationen zum Weiterbildungsverbund Kreis Viersen

 Inhaltsübersicht

Anschreiben des "Gründungskomitees" an die Mitglieder des Hausärztlichen Weiterbildungsverbundes Kreis Viersen bezüglich Koordination und Fortbildung

Darstellung des Konzepts der Hausärztlichen Verbundweiterbildung Kreis Viersen

Weiterführende Informationen


 

Anschreiben des "Gründungskomitees" an die Mitglieder des Hausärztlichen Weiterbildungsverbundes Kreis Viersen bezüglich Koordination und Fortbildung
Liebe Kolleginnen und Kollegen in unserem Weiterbildungsverbund,

wir, das "Gründungskomitee" freuen uns sehr, dass wir es gemeinsam geschafft haben, eine Ausbildung für junge Kolleginnen und Kollegen aus einem Guss zu schaffen. Besonders freut uns, dass diese Ausbildung junge Ärztinnen und Ärzte mit jedem von uns in Verbindung bringen kann. So kann der zukünftige Hausarzt die Strukturen vor Ort kennen lernen und sich selbst ein Bild machen.

Damit dies auch gelingt, ist höchste Verbindlichkeit für die Inhalte dringend notwendig. Jeder der möchte, soll in der Weiterbildung zum Zuge kommen und auch für (Assistenz-, Fach-, Klinik-) Ärzte, die nicht bei ihm angestellt sind, Weiterbildungen und Kursangebote abhalten können. Damit dies klappt, ist eine zentrale Koordination unbedingt notwendig.

Wir vier aus dem "Gründungskomitee" (Dr. Thomas Axer, Dr. Arndt Berson, Dr. Fritz und Dr. Thomas Nieberding) möchten daher zunächst für drei bis vier Jahre befristet die Koordination übernehmen. Danach könnte zum Beispiel über Wahlen ein neuer Koordinator bestimmt werden. Bis dahin halten wir ein einmal jährliches Treffen für sinnvoll; bei Bedarf auch öfter.

Konkret bedeutet dies, dass jeder Assistenzarzt, der von uns neu in die Verbundweiterbildung eingeführt wird, für den praktischen Teil an Arndt Berson (E-Mail berson@aekno.de) und für den klinischen Teil an Dr. Thomas Nieberding (E-Mail nieberding@akh-viersen.de) gemeldet werden soll. Wir werden dann dafür sorgen, dass das Curriculum, das wir gemeinsam anbieten, auch stattfindet und dass alle Anbieter, die es wünschen, angemessen beteiligt werden.

Für das reibungslose Funktionieren der Verbundes ist wünschenswert, wenn die Mitglieder die Weiterbildungsinhalte, die sie  persönlich gerne vermitteln möchten an Dr. Thomas Nieberding melden. So kann das entsprechende Fortbildungsmodul verankert werden.

Die einzelnen Termine werden dann an alle Verbundmitglieder "rundgemailt", sodass jeder kommen kann, der möchte (für den Weiterzubildenden ist das entsprechende Modul ja Plicht). Auf diese Weise öffnen wir die Fortbildungsanteile, damit jeder Interessent sich daran beteiligen kann, entweder als Referent oder Teilnehmer.

Nochmals vielen Dank für Ihre Bereitschaft an unserem Weiterbildungsverbnd teilzunehmen.

Viersen, 19.2.2011

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thomas Nieberding, Dr. Thomas Axer, Dr. Arndt Berson, Dr. Dr. Benjamin Fritz


Darstellung des Konzepts der Hausärztlichen Verbundweiterbildung Kreis Viersen

Weiterbildungskonzept für eine Sektor übergreifende Weiterbildung zum Facharzt
Innere Medizin und Allgemeinmedizin (Hausarzt / Hausärztin) im Kreis Viersen
 (46,67 KB)
  

Einarbeitungskonzept (177,21 KB) 


Weiterführende Informationen

lokaler Link Weiterbildungsordnung für das Gebiet Innere Medizin und Allgemeinmedizin

lokaler Link Teilnehmer und Ansprechpartner

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 02.12.2011



Rheinisches Ärzteblatt

Heft 2/2018

Titel 2/2018 Titelillustration nach einem Entwurf von Alexandra Wilhelm, Titelkonzept Eberhard Wolf

Titelthema

Gute Medizin sieht Vielfalt

aktuelle Ausgabe

Dokumentation: Cannabis auf Rezept?
Cannabis als Medikament Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Am Freitag 8. Dezember 2017 veranstaltete die Ärztekammer Nordrhein das Kammersymposium "Cannabis auf Rezept? Cannabinoide in der Medizin im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Einige der gehaltenen Referate stehen zur Verfügung.

interner Link Dokumentation

Ärztekammer begrüßte neue Mitglieder

Begrüßungsveranstaltung für neue Mitglieder November 2017 Foto: Jochen Rolfes 

Am Samstag, 25. November 2017 begrüßte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, zum 15. Mal neue Kammermitglieder im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

interner Link Festvortrag und Bildergalerie

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo