Leitfaden: Kommunikation im medizinischen Alltag

Anhang

Autorinnen und Autoren

Ein besonderer Dank geht an alle Autorinnen und Autoren dieser Publikation für ihre engagierte und unkomplizierte Mitarbeit:

Dr. med. Klaus Bally
Facharzt für Allgemeine Innre Medizin, Lehrbeauftragter am Institut für Hausarztmedizin der Universität Basel

Verena Berchtold-Ledergerber, dipl. Psych. FH/SBAP
Dozierende und Forschungsprojektleiterin an den Zürcher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), Dep. Angewandte Psychologie, Zürich

lic. phil. Gertrud Hofer
Zürcher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, Winterthur 

Professor Dr. med. Walter E. Haefeli
Universitätsklinikum Heidelberg – Medizinische Klinik, Abteilung Klinische Pharmakologie & 
Pharmakoepidemiologie

Dr. med. André Karger
Facharzt für Psychosomatische Medizin, Klinisches Institut für Psychosomatische Medizin und 
Psychotherapie, Universitätsklinikum Düsseldorf

Professor Dr. med. Alexander Kiss
Chefarzt der Psychosomatischen Abteilung, Universitätsspital Basel

Professor Dr. med. Reto W. Kressig
Chefarzt, Universitäres Zentrum für Altersmedizin, Felix-Platter-Spital, Basel

Professor Dr. med. Wolf Langewitz
Leitender Arzt der Psychosomatischen Abteilung, Universitätsspital Basel

Dr. med. Pierre Loeb
Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM, Basel

Birgit Löber-Kraemer
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Ärztekammer Nordrhein

Dr.  Jacqueline Martin
RN, Leiterin Ressort Pflege/MTT, Universitätsspital Basel

Professor Dr. Stella Reiter-Theil
Dipl.-Psych., Professorin für Medizin- und Gesundheitsethik, Ltg. Klinische Ethik, Universitätsspital Basel

Professor Dr. med. Norbert Scherbaum
Direktor der Klinik für abhängiges Verhalten und Suchtmedizin, LVR-Klinikum Essen

Mathias Schlögl
Research Fellow, Universitäres Zentrum für Altersmedizin, Felix-Platter-Spital, Basel

Dr. Michael Schormann
Chefarzt der Abteilung für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie, LVR-Klinik Bonn

Professor Dr. David Schwappach, MPH
Wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Patientensicherheit, Zürich

lic. phil. Marina Sleptsova
Dolmetscherin an der Psychosomatischen Abteilung, Universitätsspital Basel

Professor Dr. Rebecca Spirig
RN, Leiterin Zentrum Klinische Pflegewissenschaft am Universitätsspital Zürich und 
Professorin am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Basel

Dr. med. Christian Wüthrich
Leitender Arzt Kinder- und Jugendpsychiatrie und Leiter der Kinderschutzgruppe, 
Universitätskinderklinik Bern

Für wertvolle Hinweise danken wir folgenden Personen:

Professor Dr. iur. Christian Brückner
Basel

Professor Dr. med. Dieter Conen
Präsident der Stiftung für Patientensicherheit, Buchs

stud. med. Martin Diebold
Basel

Professor Dr. med. Jochen Gensichen
Institut für Allgemeinmedizin, Universitätsklinikum Jena

Viktor Krön
Facharzt für Psychiatrie, Ärztekammer Nordrhein

Dr. iur. Dirk Schulenburg, MBA
Justiziar, Ärztekammer Nordrhein

Dr. med. Johanna Sommer
Leiterin der Unité de recherche et d’enseignement en médecine de premier recours,
Universität Genf

Redaktionskommission des Schweizer Leitfadens:

Dr. med. Hermann Amstad
Generalsekretär SAMW, Basel

Professor Dr. med. et phil. Bernice Elger
Direktorin des Instituts für Bio- und Medizinethik der Universität Basel

lic. phil. Adrian Heuss
advocacy ag communication and consulting, Basel

Professor Dr. med. Alexander Kiss
Chefarzt der Psychosomatischen Abteilung, Universitätsspital Basel

Professor Dr. med. Wolf Langewitz
Leitender Arzt der Psychosomatischen Abteilung, Universitätsspital Basel

lic. iur. Michelle Salathé, MAE
stv. Generalsekretärin SAMW, Basel 

Zurück zur Inhaltsübersicht des Leitfadens


  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 19.03.2018



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Informationen zur Verbundweiterbildung

Auskünfte zur Verbundweiterbildung gibt bei der ÄkNo Karl-Dieter Menzel, Grafik Telefon 0211 / 4302 2220, Grafik E-Mail  wbverbund@aekno.de

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 11/2018

Titel 11/2018 Titelgestaltung: Eberhard Wolf Foto: Phanie/Yourphototoday

Titelthema

Draußen vor der Stadt

 aktuelle Ausgabe

Häusliche Gewalt und Kindeswohl

Hände hinter Stoff Foto: Photocreo Bednarek Fotolia.com 

Gemeinsam mit der Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein am Freitag, 16. November 2018 ab 10.00 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft eine Fachtagung zum Thema "Häusliche Gewalt und Kindeswohl".

interner Link Programm und Anmeldung

Blickwechsel Demenz: "Operation gelungen, Patient verwirrt?"
Grafik Operationssaal, Ärzte, Patient Illustration: depositphoto.com, leremy/Tina Ennen

Illustration: depositphoto.com, leremy/Tina Ennen

Unter dem Titel "Blickwechsel Demenz: "Operation gelungen, Patient verwirrt?" veranstaltet die Ärztekammer Nordrhein zusammen mit der Paritätischen NRW und der Krankenhausgesellschaft NRW eine Fachtagung zum Umgang mit dementen Patienten im Krankenhaus. Die Veranstaltung findet am Samstag, 17. November 2018 von 10 bis 15 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

interner Link Programm und Anmeldung

IQN: Arthroseschmerzen
Logo IQN  

Das Institut für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN) veranstaltet am Mittwoch 12. Dezember 2018 eine Fortbildung zum Thema "Arthroseschmerzen - Prävention und Behandlungsmöglichkeiten in Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Unter anderem stehen konservative sowie naturheilkundliche Therapieansätze bei Arthrose auf dem Programm der Fortbildung.

interner Link Programm

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo