Gemeinsam für eine verbesserte Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten

Ausbildende Ärztinnen und Ärzte tauschen sich mit Lehrern des Berufskollegs an der Lehnerstraße aus. Im Fokus steht die duale Ausbildung zur/m Medizinischen Fachangestellten und eine bessere Vernetzung der Ausbildungsorte Arztpraxis und Sc

Praxisalltag - MFA

Foto: Eberhard Hahne

Mülheim, 21. März 2012. Mehr Kommunikation und Transparenz zwischen den Ausbildungsparteien sind wesentliche Faktoren, um die Rahmenbedingungen für Ausbildung und damit auch für die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten (MFA) in Mülheim zu verbessern. Darüber waren sich die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Meinungsaustausches zwischen beiden MFA-Ausbildungspartnern Schule und Arztpraxis.

Die Kreisstelle Mülheim der Ärztekammer Nordrhein hat gemeinsam mit dem Berufskolleg Lehnerstraße Mülheim die ausbildenden sowie an Ausbildung interessierten Ärztinnen und Ärzte aus Mülheim zu einem Austausch eingeladen.

Mit der Neuordnung und Modernisierung der Ausbildung von der Arzthelferin zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) vor sechs Jahren haben sich auch die Anforderungen an die Ausbildung und damit auch an die Ausbilderinnen und Ausbilder, aber auch an die Lehrerinnen und Lehrer der Berufskollegs verändert.

In der Begrüßung unterstrichen Barbara Mikus-Weiler, Vorstandsmitglied und Ausbildungsbeauftragte der Kreisstelle Mülheim und Uwe Brock, Vorsitzender der Kreisstelle Mülheim, den besonderen Stellenwert von Ausbildung als strategische Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft, insbesondere vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen der medizinischen Versorgung.

Klaus Schumacher, Verwaltungsdirektor der Ärztekammer Nordrhein zog nach knapp sechs Jahren MFA-Ausbildung Bilanz. Das Berufsbild und damit die Ausbildung wurden grundlegend reformiert. Der Aufgabenbereich der MFA hat längst nichts mehr mit der „Sprechstundenhilfe“ der 50-er Jahre und auch nichts mehr mit der „Arzthelferin“ der 70-er Jahre zu tun.

Neben der Darstellung der schulischen Komponenten der MFA-Ausbildung stellte der Schulleiter Uwe Metscher explizit die schulischen Möglichkeiten der Kontaktanbahnung zwischen potenziellen Ausbildern und Auszubildenden und auch ausgebildeten MFA dar.

Neben rechtlichen und administrativen Aspekten und Fragen der Rekrutierung wurde auf dem Diskussionsforum "Erfolgreiche Ausbildung in Praxis und Schule" klar, dass das wechsel­seitige Kennenlernen eine gemeinsame Basis schafft, um Kommunikations- und Verständigungsprobleme schnell und unkompliziert zu klären. Die Probleme beruhen oft auf Unkenntnis der Sach- und Problemsituation des Gegenübers, stellten die Teilnehmer des Forums fest, das von Barbara Mikus-Weiler moderiert wurde.

Deutlich haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine qualitativ hochwertige grundständige Ausbildung ausgesprochen. Sie möchten sich für die Möglichkeit stark machen, ein mehrwöchiges Praktikum von Auszubildenden aus medizinisch spezialisierten Arztpraxen unbürokratisch in allgemeinmedizinischen bzw. internistischen Praxen und auch umgekehrt zu ermöglichen.

lokaler Link weitere Informationen zum Praktikum

Kontakt:

Barbara Mikus-Weiler,

Ausbildungsbeauftragte der Kreisstelle Mülheim, Ärztekammer Nordrhein

Sekretariat: Ramona Filzen, Bamlerstraße 3c, 45141 Essen, Tel.: 0201/436030-30,

E-Mail: ramona.filzen@aekno.de

ÄkNo


Zurück zur Übersicht

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 28.03.2012

Logo Amtliche Bekanntmachungen der Ärztekammer Nordrhein


Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 7/2018

Titel 7/2018 Titelgestaltung: Eberhard Wolf

Titelthema

Im Einzelfall auch medial

 aktuelle Ausgabe

Osteoporose - Prävention und Behandlung

Logo IQN 

Die Prävention und Behandlung von Osteoporose stehen im Mittelpunkt der aktuellen Fortbildung des Instituts für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN). Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 1. August 2018 von 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft.

Interner Link Programm

Dokumentation: PsychKG-Forum

Dokumentation der Vorträge auf dem PsychKG-Forum - Erwartungen und Erfahrungen nach der Gesetzesnovelle, das die Bezirksregierung Düsseldorf am 13. April 2018 veranstaltet hatte.

interner Link Dokumentation

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo