Mail aus Köln

Neue Autorin der Reihe "Mail aus ..."

Jasmin Schiller, Medizinstudentin aus Köln

Jasmin Schiller: „Die histologischen Prozesse im Körper
wirken auf mich wie ein Schauspiel für manche Vorgänge
in der makroskopischen Welt.“Foto: privat

Jasmin Schiller ist 20 Jahre alt und studiert Medizin im 3. Semester. Die gebürtige Kölnerin kehrte nach der Schulzeit in Brilon im Sauerland wieder in die Rheinmetropole und ihre Geburtsstadt zurück. Köln war auch ihr Studien­wunschort. Auf die Idee Medizin zu studieren ist Schiller in der zehnten Klasse gekommen. Da sie auch Sprachen und Gesellschaftswissenschaften interessant findet, hat es lange gedauert, bis sie sich endgültig festlegte. Mittlerweile ist sie fasziniert von den chemischen, biologischen und physikalischen Vorgängen im menschlichen Körper. Schiller begeistert am Arztberuf, dass man so viel über die Menschen erfahren und ihnen auch helfen kann.

Als ich mein Studium begann, habe ich stures Fakten-Auswendiglernen und Multiple-Choice-Klausuren auf mich zukommen sehen. Und so ganz unberechtigt waren meine Befürchtungen nicht. Oft kommt es tatsächlich darauf an, Vorlesungen 1:1 auswendig zu lernen. In der Schule haben mir Gesellschaftswissenschaften und Sprachen immer viel Freude bereitet und die Diskussionen, die sich daraus ergaben, haben mir anfangs in meinem Studium gefehlt.

Ich weiß nicht genau, wann es dazu kam, doch die Sicht auf mein Studium hat sich mittlerweile grundlegend geändert. Jetzt, nach zwei Semestern, habe ich einen positiveren Zugang zum Medizinstudium gefunden: Ich lerne nicht mehr für ein paar Kreuzchen an der richtigen Stelle, sondern für mich selbst.

Besonders begeistert hat mich das Fach Histologie. Es ist toll, all die kleinen Details unseres faszinierenden Körpers kennenzulernen. Zu erfahren, wo jede noch so kleine Zelle ihren Platz hat und in welchen komplizierten Abhängigkeiten und Zusammenhängen alle Einzelteile zueinander stehen. Nicht selten kam mir dabei der Gedanke, dass unser Körper wie ein Schauspiel für manche Vorgänge in der makroskopischen Welt ist. In direkten zwischenmenschlichen Beziehungen oder auch in den Verstrickungen der Globalisierung sind wir alle aufeinander angewiesen und müssen bereit sein, einander zu helfen. Dennoch spiegeln sich auch die radikalen Gesetze der Natur in dem oft unbarmherzigen Verhalten der Menschen ­wider. Ich habe oft das Gefühl, je besser ich den menschlichen Körper kennenlerne, desto besser kann ich auch die Menschen und ihr Verhalten verstehen.

Aus dieser Perspektive betrachtet, verstehe ich mein Studium als Grundlage zur Auseinandersetzung mit den Menschen selbst, ihren Ängsten und Hoffnungen in Extremsituationen und all den ethischen Diskussionen, die sich so nah an der Grenze zwischen Leben und Tod automatisch ergeben. Sie bieten Denkanstöße, die oft über rein medizinische Themen hinausgehen.

Wie erlebt Ihr das Studium der Humanmedizin? Schreibt mir an medizinstudium@aekno.de.

  Zum Seitenanfang

letzte Änderung am: 26.10.2016



Datenschutzgrundverordnung

Europasterne mit Paragraphenzeichen Foto: BillionPhotos com/Fotolia.com und froxx/Fotolia.com

interner Link Informationen zur Datenschutzgrundverordnung, die am 25.5.2018 Gültigkeit erlangt.

Neue Infoblätter und Mustervorlagen

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 10/2018

Titel 12/2018 Titelgestaltung: Montage: Eberhard Wolf / Foto: Shutterstock

Titelthema

Alles digital, alles gut?

aktuelle Ausgabe

IQN: Arthroseschmerzen
Logo IQN  

Das Institut für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN) veranstaltet am Mittwoch 12. Dezember 2018 eine Fortbildung zum Thema "Arthroseschmerzen - Prävention und Behandlungsmöglichkeiten in Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft. Unter anderem stehen konservative sowie naturheilkundliche Therapieansätze bei Arthrose auf dem Programm der Fortbildung.

interner Link Programm

Materialbestellung

Die Ärztekammer Nordrhein hält zahlreiche Informationsbroschüre und Flyer für Ärztinnen und Ärzte, Bürgerinnen und Bürger oder auch zur Auslage im Wartezimmer bereit. Die Materialien können einfach ein bereitgestelltes Online-Formular bestellt werden.

Interner Link Materialbestellung

Logo Cochrane Library
Jobbörse für MFA
Screenshot Jobbörse

Suchen Sie eine neue Praxis-Mitarbeiter/in oder haben Sie einen Ausbildungs- / Praktikums- / Hospitationsplatz frei? Über die Jobbörse auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, schnell und kostenlos ein Inserat aufzugeben. Auch Job-Suchende können hier eine Anzeige schalten.

interner Link Jobbörse

Critical Incident Reporting System NRW. Melde- und Lernsystem für medizinische Beinahe-Fehler für NRW.

 Internetlink www.cirs-nrw.de

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.


Medisuch-Siegel

Die Medizinsuchmaschine "Medisuch" bestätigt der Ärztekammer Nordrhein, dass die Homepage ohne kommerzielle Einflussnahme erstellt ist.

Video über die Ärztekammer Nordrhein
Screenshot-Image-Video

Video (7 Minuten): Die Aufgaben der Ärztekammer Nordrhein

Interner Link Imagevideo