Vorlesen

Jodtabletten zur Jodblockade der Schilddrüse bei einem Störfall in einem Kernkraftwerk


Wird nach einem Störfall in einem Kernkraftwerk die Freisetzung radioaktiven Jods befürchtet, kann für bestimmte Personengruppen die vorsorgliche Jodblockade der Schilddrüse notwendig sein, um die Aufnahme von radioaktivem Jod in die Schilddrüse zu verhindern. Dabei ist neben der richtigen Dosierung auch der richtige Einnahme-Zeitpunkt der Jodtabletten wichtig, damit der Schutz durch die Blockade auch funktioniert.

Im Ernstfall erhält die Bevölkerung konkrete Mitteilungen und Empfehlungen durch die Katastrophenschutz-Behörden.

Weiterführende Informationen

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Warum Jodtabletten?

Weitere Informationen