Vorlesen

Forschungsgruppe befragt Niedergelassene zum Klimaschutz

Erwachsenen- und Kinderhände halten eine Weltkugel
© Boonyachoat/istockphoto.com

Halle-Wittenberg, 27.10.2020. Der Zusammenhang zwischen Klimawandel und Gesundheit rückt zunehmend in den Fokus medizinischer Wissenschaft. Dies ist Ausgangspunkt einer Online-Befragung, die eine Forschungsgruppe der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bis Ende 2020 unter niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durchführt. Mit der Studie, die ideell von der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG) sowie vom Virchowbund und finanziell vom Umweltbundesamt unterstützt wird, soll untersucht werden, welchen Beitrag Praxen selbst zum Klimaschutz leisten können und inwiefern sie dies bereits umsetzen. Gefragt wird unter anderem, welche Verantwortung und welche Hürden Ärztinnen und Ärzte hier für sich sehen, welche Ideen sie haben. Der direkte Link zur Umfrage zum Mitmachen und Weiterleiten: www.medizin.uni-halle.de/klimapraxen. Weitere Informationen zur Studie und Hintergründe zum Nexus Klimawandel und Gesundheit finden sich auf der Website der KLUG: www.klimawandel-gesundheit.de/umfrage-arztpraxen/.

HK


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de