Vorlesen

Verhaltensregeln für Besucher in Zeiten von Corona - 2-G

aerztekammer-kalthalle.jpg
© Martin Reisch

Düsseldorf, 2.5.2022. ​​​​​​Die Ärztekammer Nordrhein und die Nordrheinische Ärzteversorgung geben Besucherinnen und Besuchern des Hauses der Ärzteschaft in Düsseldorf im Folgenden einige Hinweise für den Aufenthalt im Haus. Die Hinweise sollen allen Beteiligten helfen, auch in Zeiten von Corona einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Entsprechende Verhaltensregeln gelten auch für den Besuch einer Kreisstelle oder eines Servicezentrums und finden sich als Merkblatt am Ende der Meldung.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für Ihren Besuch im Haus der Ärzteschaft. Auch ein Besuch in einer der Kreisstellen oder Servicezentren der Ärztekammer Nordrhein ist derzeit ausschließlich mit telefonischer Voranmeldung möglich. Auch bei einem Besuch in einer der Kreisstellen oder Servicezentren gelten die folgenden aufgeführten Zugangsregelungen.

Bitte betreten Sie das Haus der Ärzteschaft ausschließlich durch den Haupteingang Tersteegenstraße 9.

Zutritt zum Haus der Ärzteschaft haben nur Besucher, die vollständig geimpft oder genesen sind. Es gilt die 2-G-Regel.

Ab Oktober 2022 sind insgesamt drei Einzelimpfungen notwendig, um als "vollständig geimpft" zu gelten. Gleichwertig ist die vollständige Immunität, die durch die Kombination aus Impfung und durchgemachter Infektion erreicht wird (gemäß § 22a Infektionsgesetz).

Als "genesen" gelten Personen mit Nachweis einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, wenn die Testung durch Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis erfolgt ist und das Datum der Abnahme des positiven Abstrichs mindestens 28 Tage sowie maximal 90 Tage zurückliegt.

Ausnahmen zu dieser Zutrittsregelung bestehen für Facharzt- und Fachsprachprüfungen, Prüfungen für Medizinische Fachangestellte, zwingende Meldeangelegenheiten und Beratungsgespräche.

In diesen Ausnahmefällen bringen Sie zu Ihrem vereinbarten Termin bitte einen Nachweis über einen tagesaktuellen, negativen COVID-19 Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest!) oder über einen negativen PCR-Test mit.

Sollten Sie nicht vollständig immunisiert sein, bitten wir Sie, Ihr Anliegen nach Möglichkeit per E-Mail, Post, Telefon oder über das Portal abzuwickeln. Ist ein persönlicher Kontakt dennoch erforderlich, klären Sie Ihr Anliegen bitte bei der telefonischen Terminvereinbarung ab.

Schauen Sie sich für weitere Informationen bitte auch die beiden unten stehenden Dokumente an.

 

Des Weiteren bitten wir Sie um Einhaltung der AHA-Regeln:

  • Bitte tragen Sie eine FFP2- oder KN95-Maske. Die Maskenpflicht gilt im gesamten Haus der Ärzteschaft.
  • Im Eingangsbereich und vor den Sitzungs- und Veranstaltungsräumen finden Sie Desinfektionsspender. Wir bitten um eine ausreichende Händedesinfektion.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zu anderen Personen ein.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Besuch im Haus der Ärzteschaft und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.


Ihre
Ärztekammer Nordrhein und Nordrheinische Ärzteversorgung


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Heike Korzilius
0211 / 4302 2013

pressestelle(at)aekno.de