Vorlesen

Rheinisches Ärzteblatt als App für Smartphones und Tablets


Das Rheinische Ärzteblatt steht ab sofort als App für Tablets und auch für Smartphones zur Verfügung. Die bisherige App, die die Ärztekammer Nordrhein seit 2011 kostenlos angeboten hat, war ausschließlich für Android- und Apple-Tablets konzipiert. Mit der Januar-Ausgabe des Rheinischen Ärzteblattes steht die App nun auch für Smartphones mit dem Betriebssystem iOS oder Android zur Verfügung.

Da die neue App einen deutlich erweiterten Funktionsumfang mit sich bringt, wird für bisherige Nutzer auf dem Tablet ein Update notwendig. Auf dem Smartphone muss die App neu installiert werden. Die neue RÄ-App bietet beispielsweise die Möglichkeit, vom Inhaltsverzeichnis auf die jeweilige Seite zu springen, einzelne Rubriken direkt anzusteuern und Lesezeichen zu setzen. Links ins Internet machen das Rheinische Ärzteblatt interaktiv und den Zugriff auf zusätzliche Informationen schnell und einfach. Auch können die jeweilige Ausgabe sowie der Jahresbericht, der ebenfalls in der Bibliothek zur Verfügung steht, nach bestimmten Begriffen über eine Volltextsuche durchstöbert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, über eine integrierte Zeichenfunktion Textstellen zu markieren oder diese mit Randbemerkungen zu versehen.

In der neuen App stehen alle Ausgabe des Rheinischen Ärzteblattes seit Januar 2015 sowie der aktuelle Jahresbericht zur Verfügung.

Die App ist kostenlos und kann ab über den App-Store oder den Google Playstore (Suchbegriff: "Rheinisches Ärzteblatt") heruntergeladen werden.

Die Aktualisierung der Apps erfolgt jeweils monatlich und steht am Vorabend des jeweiligen Erscheinungstags des Rheinischen Ärzteblatts online.

Direkt zur Apple-App Rheinisches Ärzteblatt

Direkt zur Android-App Rheinisches Ärzteblatt