Ärztekammer: Ehrenamt fördern und stärken

zimmer-bernd-forum-praxis-2018-300.jpg
Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein Bernd Zimmerbeim 20. Forum Kammerpraxis. Foto: Sabine Schindler-Marlow

Düsseldorf, 14.6.2018. Das 20. Forum Kammerpraxis rückte gestern in Düsseldorf das humanitäre Engagement der nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte in den Mittelpunkt.

Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein, lobte auf der Veranstaltung das humanitäre Engagement der nordrheinischen Kolleginnen und Kollegen sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Beispielhaft nannte er die rund 300 ärztlichen Kolleginnen und Kollegen, die sich beispielsweise im Rahmen des Schulprojekts Gesund macht Schule für die Gesundheitsförderung der Kleinsten in Nordrhein engagieren sowie die vielen Ärztinnen und Ärzte, die während der Flüchtlingskrise die Erstversorgung in den Flüchtlingsunterkünften übernommen haben.

Zur Stärkung des Ehrenamts möchte Vorstandsmitglied Dr. Joachim Wichmann MBA, der selbst im Verein „HNO-Ärzte für Ruanda“ aktiv ist, dass die Kammer die Kolleginnen und Kollegen, die sich engagieren, ermutigt und stärkt und sie untereinander, wo gewünscht, besser vernetzt. Im Rheinischen Ärzteblatt und auf der Homepage der Kammer soll künftig über positive Beispiele berichtet werden, um auch diejenigen zu ermutigen, die sich für ein Ehrenamt interessieren, aber nicht wissen, welche Möglichkeiten sie haben und wie sie an die Kammer herantreten können.

sas


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle@get-your-addresses-elsewhere.aekno.de