Ärztekammer infomierte über Schwangerschaft im ärztlichen Beruf

gruppenfoto-referentinnen-schwangerschaft-2018-650.jpg
Referierten zum Thema Schwangerschaft im ärztlichen Beruf (v.l.n.r.): Mitglieder des Vorstandes der Ärztekammer Nordrhein Dr. Christiane Groß M.A., Privatdozentin Dr. Maria Vehreschild, Dr. Anja Mitrenga-Theusinger sowie vom Klinikum der Stadt Ludwigshafen, Privatdozentin Dr. Zarah Hirche und RAin Katharina Eibl, Referentin der Rechtsabteilung der Ärztekammer Nordrhein. Foto: Jochen Rolfes

Düsseldorf, 16.4.2018. Mehr als 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich am Samstag, 14. April 2018 im Düsseldorfer Ärztehaus rund um das Thema Schwangerschaft und ärztlicher Beruf. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Neugestaltung des Mutterschutzgesetzes, das Anfang des Jahres in Kraft trat, das Thema Operieren in der Schwangerschaft oder der Mutterschutz aus betriebsärztlicher Sicht. Auch warfen Referentinnen einen praktischen Blick  auf die Neuregelungen und deren Umsetzung im Klinikalltag am Beispiel der Anästhesie und Intensivmedizin sowie die Umsetzung der Genehmigungspraxis.

bre

 


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle@get-your-addresses-elsewhere.aekno.de