Betriebsmediziner zeichnen Rudolf Henke aus

henke-rudolf-panter-wolfgang-dr-300.jpg
Foto: VDBW

Düsseldorf, 27.10.2017. Für seine Verdienste um die Präventiv- und die Arbeitsmedizin ist der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke, mit der Goldmedaille des Verbandes Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V. (VDBW) ausgezeichnet worden. VDBW-Präsident Dr. Wolfgang Panter (rechts im Bild) überreichte Henke die Medaille am Donnerstag, 26. Oktober auf dem Deutschen Betriebsärzte-Kongress in Würzburg. Henke gehöre zu den „herausragenden Persönlichkeiten“, die die Arbeit der Betriebsmediziner in Deutschland unterstützten, sagte Panter in Würzburg in seiner Laudatio. Der VDBW ehrt seit dem Jahr 2006 Persönlichkeiten, die sich um die Arbeitsmedizin verdient gemacht haben.

ble


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher Tel.:  0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow Tel.: 0211 / 4302 2030

pressestelle@get-your-addresses-elsewhere.aekno.de