Vorlesen
Behandlungsfehler

Broschüre „Gutachtliche Entscheidungen“ in 7. Auflage vorgelegt

Cover der Broschüre "Gutachterliche Entscheidungen"
© ÄkNo

Die Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler bei der Ärztekammer Nordrhein hat kürzlich die 121-Seiten starke Broschüre „Gutachtliche Entscheidungen“ vorgelegt. Die Sammlung von Beiträgen der Gutachterkommission (GAK), die im Rheinischen Ärzteblatt, alle zwei Monate in der Reihe „Aus der Arbeit der Gutachterkommission“ veröffentlicht werden, ist nun in der 7., neu bearbeiteten Auflage veröffentlicht worden. Darin enthalten sind die von Januar 2016 bis Januar 2020 erschienen Folgen dieser beliebten Reihe im Rheinischen Ärzteblatt.

Im Unterschied zu den vorherigen Auflagen ist auf einen erneuten Abdruck aller Beiträge der GAK, die seit dem Jahr 2000 bis Ende 2015 veröffentlicht wurden, verzichtet worden. Diese stehen weiterhin auf der Homepage der Ärztekammer Nordrhein zur Verfügung (Gutachtliche Entscheidungen).

Neu in der 7. Auflage ist, dass die Beiträge nach Fachgebieten geordnet von Allgemeinmedizin bis Urologie aufgeführt sind und durch ein Register auf jeder Seite rasch gefunden werden können. Dies erhöht die Übersichtlichkeit der dargestellten Sachverhalte, Beurteilungen und statistischen Zusatzinformationen, die einen Einblick in die Arbeit der Gutachterkommission ermöglichen. Ziel der Publikationen ist, einen Beitrag zur Verbesserung der Qualität der ärztlichen Behandlung zu leisten und Ärztinnen und Ärzte auf mögliche Fallstricke bei der ärztlichen Tätigkeit aufmerksam zu machen.

Die Broschüre wird seit 20 Jahren immer wieder neu aufgelegt und kann kostenfrei bestellt werden unter

Ärztekammer Nordrhein Pressestelle
Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf

0211 / 4302 2011
0211 / 4302 2019
pressestelle(at)aekno.de

oder über

Materialbestellung

Auch steht die aktuelle Broschüre zum Herunterladen als PDF-Dokument oder als e-paper-Version zur Verfügung.

Gutachtliche Entscheidungen

bre


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de