Vorlesen

CIRS-NRW: Fehler melden - aber richtig

logo-cirs-nrw-250.gif
Logo CIRS NRW

Düsseldorf, 1.10.2015. Beim diesjährigen CIRS NRW-Gipfel am 30. September 2015 in Düsseldorf haben die rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Aspekte des Lern- und Berichtssystems erörtert und mit Experten Orientierungshilfen in der praktischen Umsetzung des Systems erarbeitet.

In fünf Workshops gingen die Ärztinnen und Ärzte folgenden Fragen nach:

  • Wie melde ich ein kritisches Ereignis?
  • Welche Methoden sind in der Analyse und Entwicklung von Verbesserungsmaßnahmen sinnvoll?
  • Wie können die Instrumente erfolgreich in Kliniken umgesetzt werden?
  • Wie können die Instrumente erfolgreich in Praxen umgesetzt werden?
  • Was macht erfolgreiche Kommunikation aus und wie kann sie gestaltet werden?

Die Diskussion zeigte, ein funktionierendes CIRS steht und fällt häufig mit einer gelungenen Kommunikation.

Fazit: Je mehr Kommunikation, desto besser.

Einen ausführlichen Bericht zum CIRS-Gipfel 2015 können Sie in der Novemberausgabe des Rheinischen Ärzteblattes lesen.

jf


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de