Vorlesen

Ärztekammer begrüßt neue Mitglieder im feierlichen Rahmen

Düsseldorf, 17.2.2020. Rund 70 neue Mitglieder der Ärztekammer Nordrhein (ÄkNo) konnte der Präsident der ÄkNo Rudolf Henke in einer feierlichen Begrüßungsveranstaltung am Samstag, 15. Februar 2020 im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft willkommen heißen.

Bereits zum 17. Mal hat die ÄkNo neue Kammermitglieder eingeladen, um ihnen Gelegenheit zu geben, die Ärztekammer Nordrhein, ihre Funktionen und Aufgaben kennenzulernen. Henke stellte diese in seinem Eröffnungsreferat vor. Ein weiterer, traditioneller Bestandteil dieser Veranstaltung ist, gemeinsam des Ärztliche Gelöbnis zu sprechen, das der Berufsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzten voransteht.

Den Festvortrag hielt die Bundestagsabgeordnete und in Westfalen-Lippe niedergelassene Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Nezahat Baradari. Sie rief dazu auf, dass auch Ärztinnen und Ärzten, die ausländische Wurzeln haben, ihre Rechte einfordern und sich aktiv engagieren sollten entweder in der Ärztekammer, in medizinischen Fachverbänden oder in der Politik. „Ärztinnen und Ärzte können beim Thema Integration positiv vorangehen“, weil sie die Fähigkeit besäßen, ein Vertrauensverhältnis zu Menschen aufzubauen, das für ein gelungenes Arzt-Patienten-Verhältnis unerlässlich sei, so Baradari.

Zahlreiche ehrenamtlich in der ÄkNo engagierte Ärztinnen und Ärzte, wie beispielsweise Vorstandsmitglieder aber auch Vertreter von berufspolitischen Verbänden standen neben Mitarbeiterinnen der Weiterbildungsabteilung der ÄkNo für Fragen der neuen Kammermitglieder an dem Begrüßungstag im Haus der Ärzteschaft zur Verfügung.

Einen ausführlichen Bericht zu der Begrüßungsveranstaltung lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben des Rheinischen Ärzteblattes.

bre

 


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de