Vorlesen
Haus der Ärzteschaft

Neue nordrheinische Fachwirtinnen losgesprochen

Lossprechung Fachwirtinnen Februar 2020
Feierlich überreichten Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein (9. von rechts), Dr. Dipl.-Volks. Peter Lösche, Geschäftsführer der Nordrheinischen Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung (10. v. r.), Monika Rueb (2. v.r.), Bezirksstellenleiterin im Verband medizinischer Fachberufe Köln und Frank Naundorf (1. v. r.), Referent der Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein den neuen Fachwirtinnen für ambulante medizinische Versorgung ihre Zeugnisse. © Möhl/KV Nordrhein

Düsseldorf, 13.02.2020. Die frisch gebackenen Fachwirtinnen für ambulante medizinische Versorgung des Winter-Jahrgangs 2019 haben am Montag, den 10. Februar 2020, in einer feierlichen Urkundenübergabe im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft ihre Abschlusszeugnisse entgegen genommen. Insgesamt 21 Medizinische Fachangestellte (MFA) haben die Fortbildung zur Fachwirtin erfolgreich abgeschlossen. Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein, beglückwünschte die neuen nordrheinischen Fachwirtinnen. Ihre hohe fachliche Qualifikation ermögliche Ärztinnen und Ärzten, Aufgaben des Praxismanagements an ihre als Fachwirtinnen qualifizierten Mitarbeiterinnen zu delegieren. Damit gewinnen die Mediziner mehr Zeit für die Patientenversorgung.
Die MFA, so Dr. Dipl.-Volks. Peter Lösche, Geschäftsführer der Nordrheinischen Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung, werden bei der berufsbegleitenden Fortbildung zur Fachwirtin unter anderem in Teamführung, Qualitätsmanagement und betriebswirtschaftlicher Praxisführung sowie in Arbeitssicherheit und Notfallmanagement weitergebildet.
 

vl


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de